Zeckenbiss: Co-Infektionen neben der Borreliose

Zecken transportieren nicht nur Borrelien sondern einige üble CO-INFEKTIONEN. Selbst nach Behandlung der Borrelien können die intrazellulären Co-Infektonen bestehen bleiben.

 

Borreliose-Konferenz 2015 / Augsburg

in Holland sind > 50% der Zecken mit Borrelien verseucht, 50% der Kühe und nahezu alles Wild ist dort Borrelien-befallen – exakte Daten – erschreckend – liefere ich später nach, wenn ich die ganzen Vorträge vom BCA – Konferenz 2015 / Augsburg aufgearbeitet habe.

 

Der Leiter des Augsburger Borreliose-Zentrums, Dr. Carsten Nicolaus PhD/MD, hat uns einen instruktiven Vortrag über die (in „standard-ärztlichen“ Kreisen weithin unbekannten) Co-Infektions-Erreger gegeben, welche von Zecken transportiert werden können.

 

Häufigste Zecken-Infektionen in Europa

diese können als „Co-Infektionen“ mit einem einzigen Zeckenstich übertragen werden. 

  • Zecke WikipediaViral:
    • Tick-borne Encephalitis (FSME)
  • Bacterial:
    • Lyme-Borreliosis
    • Ehrlichiosis | Anaplasma
    • Bartonellosis
    • Rickettsiosis
    • Tularemia  (Francisella tularensis)
  • Protozoal:
    • Babesia sp.

 

Die durch die Borreliose induzierte oder schon vorbestehende Immunsuppression bedingt dann durchaus noch weitere Infekte

Von Dr. Carsten Nicolaus bekommen wir folgende Liste an typischen Co-Infektionen, die nicht vom Zeck kommen, sich aber aufgrund der komprimierten immunologischen Situation festsetzen können.

  • Chlamydia pneumoniae and trachomatis
  • Mykoplasma pneumoniae and fermentans
  • Yersinia
  • Brucellosis
  • Q fever (Coxiella burnetii) Feces of Dermacentor ticks
  • Virus infections: EBV, Cytomegalie, HHV-6, Coxsackie, etc.

 

chronische Mycoplasmen-Infekte

Vom unglaublichen Dr. Garth L Nicolson (> 650 Pubmed-Publikationen, > 20 Bücher) und seinen Untersuchungen des Gulf-War Syndroms erfuhren wir von der enormen Co-Morbidität mit Mycoplasmen

Fr. NDP Virginia Saveley zeigte uns dass Morgellons vermutlich eine Co-Infektion von Babesien und Borrelien sind, hier hab ich eine eigene Seite drüber geschrieben

 

In Zecken lassen sich mehrere Erreger chron. Infektionen gleichzeitig nachweisen

Studien-Zusammenstellung von Dr. Carsten Nicolaus |  Augsburg Mai 2015

  • 71% harbored 1 organism, 30% had 2, and 5% had 3 or more microbes: Borrelia burgdorferi, Borrelia miyamotoi, Anaplasma phagoctyophilum, Babesia microti, & Powassan virus. | Tokarz et al. Assesment of Polymicrobial Infections in Ticks in NYS. Vector-Borne and Zoonotic Diseases. Sept 2009 
  • High Percentage of Ixodes ricinus ticks are co-infected with Borrelia, Ehrlichia, and Bartonella (Netherlands) | Schoub et al. J. Clin Microbiology 1999 (37:2215-2215).
  • Lyme, Anaplasma and B.duncani | Lebech et al. Serologic evidence of granulocytic ehrlichiosis and piroplasma WA 1 in European patients with Lyme neuroborreliosis. Seventh Intl Congress on Lyme Borreliosis 1996:390.  
  • A Novel Bartonella species in Peromyscus leucopus in conjunction with B. burgdorferi and Babesia microti.  46% + for B. burgdorferi by culture, 12% + for Babesia by PCR, & 5-10% + for Bartonella by culture. | J. Infect Disease 1998. Hofmeister et al. 
  • PCR evidence of Bartonella henselae and Borrelia burgorferi was found in both Ixodes scapularis ticks and in the CSF of patients presenting with neurological symptoms. | Eskow/Mordechai et al. Concurrent infection of the Central Nervous System by Borrelia burgorferi and Bartonella henselae Archives of Neurology Sept 2001. 
  • Anaplasma phagocytophilum, Borrelia burgdoferi and Co-infections enhances  Chemokine, Cytokine, and Matrix Metalloprotease Expression by Human  Brain Microvascular Endothelial Cells. | Clinical and Vaccine Immunology 2007. Grab et al.  

 

 

Disclaimer: Mir wurde von einer US-Fachgesellschaft und Österreichischen Borreliose-Experten vorgeworfen, dass ich mich hier als „Borreliose-Experte aufspiele“. Desswegen hier die Klarstellung: ich recherchiere und sammle Pubmed-Studien und bin keinesfalls ein Borreliose-Experte. Allerdings behandeln wir Borreliose-Patienten seit 20 Jahren, häufig mit Erfolg durch Homöopathie PLUS Detox und biolog. Medizin. Uns war bisher nicht bewusst, dass es hier eine spezielle Ausbildung Voraussetzung ist.

(Visited 857 times, 1 visits today)
Dr.med. Helmut B Retzek
Dr.med. Helmut B Retzek
Arzt für Allgemeinmedizin, multiple präventivmedizinische, schulmedizinische und komplementäre ZusatzausbildungenWissenschaftliche Arbeit und Forschungs-BeiträgeZahlreiche Artikel und VorträgeUmfangreiche Recherchen in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Gedächtnis-Stütze.

 Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aushält bitte einfach nicht lesen

- Dr. Retzek's Youtube - Kanal mit Testimonials usw.
- neue Einträge abonnieren --> im Footer der Seite


die Oberösterreichische Ärztekammer moniert weite Teile diese Website als "aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivität erweckend".
Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen mit Kollegen unentgeltlich teilt. Dass diese Wissenschaftsrecherchen "das Standesansehen der Ärzte" verletzen könnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.