versteckte Zahnherde lösen unendliche Leidensgeschichten aus

30 Jahre Leiden durch versteckte Zahnherde

 

Claudia Fröhlich, Intensiv-Krankenschwester, Kinder-Intensiv-Schwester, Kinder-Krankenschwester, HP, klassische Homöopathin

Claudia ist eine unserer „Parade-Patientin“ hinsichtlich versteckter NICO-Herde: im Röntgen nicht sichtbare Kieferknochen-Entzündungen, welche den meisten Zahnärzten unbekannt sind und die über eine chronische Zytokin-Belastung tw. heftige negative Fernwirkungen auslösen können.

 

Claudia ist bei weitem nicht die einzige. Tatsächlich finden wir fast jeden Tag einen Patienten, dessen Leiden in Zusammenhang mit derartigen Nichtdiagnostizierten Zahnherden zusammenhängt.

Wieso können wir dies behaupten? 

Weil es nach Sanierung des Zahnherdes gesundheitlich und energetisch einfach viel viel besser geht.

 

 

die Knochen-Umgebung um einen wurzelbehandelten Zahn

der Knochen ist „brandig“ und  mit multiplen Bakterien durchsetzt, lokal heftige Entzündungsreaktion die systemisch eine Zytokin Dauerbelastung v.a. durch RANTES auslöst.

 

die Osteolysen und Degenerationen sind im Röntgen nicht sichtbar

hier im Foto unten ein wunderschöner, sauberer wurzelbehandelter Zahn, die Umgebung schaut im Röntgen völlig normal aus. Der behandelnde Zahnarzt ist zu recht stolz auf sein Werk.

Wir meinen es aber „besser zu wissen“, berufen uns auf die umfangreiche Forschungsarbeit von Dr. Johann Lechner, über die ich schon mehrere Artikel auf meiner Homepage geschrieben habe.

Wird der brandige Knochenanteil rausgefräst bleibt eine riesige Höhle zurück, welche durch PRP in wenigen Tagen als sauberer, weisser, gesunder Knochen nachwächst.

 

Dankbar über Aufklärung

Claudia erzählte uns von der 30j nahezu unwirksame Irrfahrten durch viele viele „Heil-Praxen“ von Schulmediziner, Orthopäden, PhTh, Homöopathen, TCM’ler, …..

Wir dachten sofort an eine „Heilungs-Blockade“. Die wichtigste ist für uns neben den Schwermetallen der unerkannte Zahnherd, den wir dankenswerterweise von den Vorträgen und Kursen mit Dr. Lechner kannten und auch identifizieren können.

Claudia hatte an 3 Zohnen derartige NICO-Herde im Kiefer. Diese lösten über 30 Jahre heftigste Schmerzzustände im Körper aus.

Nachdem wir dies aufgefunden haben, hat Claudia 3 OP bei Dr. Lechner / München sowie 2 Minimal-Invasive OP bei Dr. Spleit / Spielberg durchgeführt, seither sind ihre heftigsten Schmerzzustände um ca 90% gebessert.

Die Klarheit und Wirksamkeit der NICO Sanierung war für uns und auch für Claudia so beeindrucken, dass sie einen Berufswechsel durchgeführt hat und jetzt als Heilpraktikerin/Krankenschwester mit der Spezialisierung Zahnherd-Diagnostik und Therapie begonnen hat.

Als diese arbeitet Claudia abwechselnd in 3 „Lebensmittelpunkten“: Korfu, Hamburg, Vöcklabruck.

Offiziell arbeitet Claudia in Zukunft als Krankenschwester bei uns im Team mit, tatsächlich bringt sie eine unglaubliche Erfahrung als homöopathische HP-Therapeutin, Intensiv-Schwester und auch NICO-Betroffene mit.

 

 

(Visited 97 times, 1 visits today)
HeliR
HeliR
Arzt für Allgemeinmedizin, multiple präventivmedizinische und komplementäre Zusatzausbildungen. Wissenschaftliche Arbeit und Forschungs-Beiträge. Zahlreiche Artikel und Vorträge. Umfangreiche Recherchen aus der aktuellen medizinischen Forschung. Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schlagwörter: , , , ,