Versandapotheken

für Borrelien-Antibiotika Tinidazol nach Hopf-Seidl (–> Antibiotika bei Lyme) bekommt man die Antibiotika mit Rezept sehr günstig in Italien bei der Online Apotheke bzw. per eingescanntem Rezept

https://www.farmaciacardano.it/de/     —> Ansprechpartner ist Dr. Lorenzo Dotti

6 Packungen Trimonase 500 mg 8 Tbl. kosten € 32,52.

Versandspesen € 15,00.
 
Fasigyn – bestellt über die lokale Apotheke vor Ort aus Frankreich – hat ca. 200,- für 6 Packungen gekostet, hat mein Sohn brav 6 Wochen geschluckt nach einem Gelsenstich auf der Stirn mit folgendem Erythema migrans welches deutlich auf Borrelien getestet hat.
 
 
Suchbegriffe für Google: Onlineapotheke, Versandapotheke, Borreliose, Lyme
 
(Visited 949 times, 2 visits today)
HeliR
HeliR
Arzt für Allgemeinmedizin, multiple präventivmedizinische und komplementäre Zusatzausbildungen. Wissenschaftliche Arbeit und Forschungs-Beiträge. Zahlreiche Artikel und Vorträge. Umfangreiche Recherchen aus der aktuellen medizinischen Forschung. Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler
Kommentare

6 Comments

  1. Terpe sagt:

    Hallo,
    Unter oben genannter italienischer Apotheke lässt sich tinidazol nicht finden.
    Gibt es eine Versand-Apotheke, in der man es unter einer Woche geliefert bekommt. Freu mich über baldige Rückmeldung.
    Vielen Dank herzliche Grüße Petra Terpe

  2. Toni sagt:

    Hallo,

    ich habe nach einer relativ erfolgreichen Kombinationstherapie nochmal 3 Wochen Doxy allein genommen und seitdem ein neues permanentes Symptom. Wissen Sie, wie die entstandenen Biofilme wieder zerstört werden können? Nur mit einer erneuten so starken Therapie wie Trimonase?

    Danke für die Nachricht!

    • HeliR sagt:

      na, leider bin ich kein richtiger „Borrelien“ Arzt. Wir sehen Lyme zwar relativ oft in der Praxis aber fast immer in Kombination mit anderen problemen: E-Smog, SChwermetalle, Narben, Leaky Gut, Parasiten, Stress/Schock, Organ-Funktions-Schwächen ….. – und wir arbeiten halt der Reihe nach immer das vordergründigste weg.

      Trimonase ist ein gutes Werkzeug, genauso wie Karde und Zistrose und Knotwood und Artemisinin – wir testen halt aus was momentan am besten greifen würde. Da kann ich keine generelle Regel ableiten, das ist immer Individuell.

  3. Jan Vandromme sagt:

    Jan

    Hallo us der Schweiz……..

    Ich war, schon in 2016, bei Ihnen, für YOPD. Störherde festgestellt in der Zähne. Behandeln lassen.
    Grosse Labor-Untersuch bei ArminLabs in Augsburg hat Borrelien, EBV, und noch Mycoplasmen festgestellt.
    Schon eine Antibiotika-Reihe durch (u.a. Trimonase, Nizonide, Quensyl, und noch immer Azithromycin).
    Zustand nicht viel verändert (also auch nicht viel verschlimmert). Was könnte ich noch (einfach erhältliche Sachen)
    extra zur Unterstützung (immer noch auch grosse Müdigkeit zwischen 19.00-21.00). Nach 23.00 meistens dann für
    ein, zwei Stunden fit……..Hin und wieder ganze Wirbelsäule, entlang so dura mater, die weh tut…..

    Vielen Dank im Voraus !!

    • HeliR sagt:

      kann man nur individuell an ihnen selber testen, wäre schön wenn es da eine universelle Empfehlung gäbe, die könnte ich auch brauchen! Wenn sie was finden, unbedingt mitteilen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Schlagwörter: , , ,