tinitus und Hörsturz

Ich habe diese Fortbildung gemacht und kann sie nur jedem, der mit Kindern oder Tinnituspatienten arbeitet wärmstens ans Herz legen ! Eine Weiterleitung dieser Mail an alle Hp/Dr. med. Kollegen wäre super.

Hp. Manfred Braig NDT (INPP)

Homöopathie, Schmerztherapie, Metabolic Balance
Landsberger Str. 44
45219 Essen-Kettwig
Deutschland / Germany
Tel. 0049 2054 15879
sms an 0049 151 54724679
www.samuelhahnemann.de
http://h1596374.stratoserver.net/sg/index.php?id=130&idd=1388

 

Noch eine Mail von Manfred: 

Hallo Heli,

Tomatis ist ganz gut, ich finde diese Methode für meine Patienten wesentlich freundlicher, da sie zu Hause „trainieren“ – auch finanziell besser und super effektiv – gerade bei Ohrgeräuschen, die der Osteopathie, LnB und den Kügelchen strotzen – auch interessant für Dich ist bestimmt die Seite www.inpp.de da geht es um die Diagnose von persistierenden frühkindlichen Reflexen und deren Ausreifung.

 

Gute Zeit

Manfred

 


Fachfortbildung Tinnitus & Schwerhörigkeit:   8. – 10. April 2011 in Osnabrück

 

 

Benaudira ist eine Methode, mit deren Hilfe Tinnitus, Schwerhörigkeit, Probleme mit der Konzentration und Aufmerksamkeit und weitere Problemfelder in vielen Fällen erfolgreich behandelt werden können.

 

Benaudira ist ein individualisiertes Hörtraining.

Das Ziel des Trainings ist es, die zentrale Hörverarbeitung und die auditive Lateralität auszugleichen. Dadurch sind signifikante Verbesserungen der Hörwahrnehmung möglich.

Dazu gehören Tinnitus ebenso wie der zentral-auditive Anteil der Schwerhörigkeit und die Fähigkeit zu ausdauernder Konzentration in geräuschvoller Umgebung.

 

Es ist nicht das Ohr, das hört, sondern das Gehirn.

 

Das Ohr nimmt Schallreize wie z.B. Sprache aus der Umwelt auf und wandelt sie in einen Impuls um, der im menschlichen Körper transportiert werden kann: einen nervalen Reiz.

In welcher Weise, wie grob oder differenziert, wie laut oder leise, wie selbstverständlich oder anstrengend der Mensch diesen nervalen Impuls jedoch als nutzbares Hörerlebnis wahrnimmt, wird im Gehirn bestimmt.

Es ist häufig der Fall, dass die Ohren eines Menschen voll und ganz gesund sind, der Höreindruck dennoch unzureichend oder belastend ist.

 

Das Gehirn kann trainiert werden.

 

Es ist möglich, das Gehirn so zu stimulieren, dass es lernt, auditive Reize differenzierter und ausgewogener wahrzunehmen.

In der Folge darauf können sich die damit zusammenhängenden Probleme maßgeblich verbessern oder ganz abklingen.

Was zur Zeit in einer wachsenden Zahl von universitären Studien belegt wird, wird bei Benaudira seit 2002 praktiziert.

 

Tinnitus entsteht durch fehlerhafte Verschaltung von Neuronen im Gehirn und durch mangelnde Filterung im Gehirn.

 

Die Methode:

Das Training selbst findet zu Hause und mit einem normalen CD-Player mit Kopfhörern statt. Die individuelle Anpassung wird bereits auf der jeweiligen CD integriert.

Dadurch ist die Methode für die Betroffenen sehr kostengünstig und mit wenig Aufwand verbunden.

Es sind 3 bis 5 Besuche beim Therapeuten notwenig, bei denen spezielle Tests durchgeführt werden. Der Rest des Trainings kann zu Hause durchgeführt werden.

Auf Basis der sehr präzisen Testungen werden für jeden Betroffenen genau angepasste CDs erstellt, um das Gehirn sehr gezielt zu stimulieren.

 

In der Fortbildung erlernen Sie die Anwendung des Benaudira Hörtrainings als Therapeut(in). Nach der Teilnahme dürfen Sie das Training in Ihrer Praxis für den Bereich „Tinnitus und Schwerhörigkeit“ anwenden.

Es gibt ein zweites großes Anwendungsgebiet des Trainings bei Kindern & Jugendlichen mit „Schulproblemen“ wie LRS und Problemen mit der Konzentration und Aufmerksamkeit. Dieser Bereich kann in einer weiteren Fortbildung erlernt werden. Beide Fortbildungen sind getrennt voneinander buchbar, der Besuch der zweiten Fortbildung ist nicht verpflichtend.

 

Kosten:

Die Fortbildung vom 8. bis 10. April 2011 dauert 2 1/2 Tage und kostet 290.-€.

Es ist eine in sich abgeschlossene Fortbildung, nach deren Besuch Sie unmittelbar in die Arbeit mit dem Hörtraining einsteigen können.

 

Sie benötigen für die Arbeit in der Praxis ein Audiometer. Benaudira verkauft keine Audiometer. Wir können jedoch Empfehlungen aussprechen.

Bei einem empfehlenswerten Hersteller kann man ein geeignetes Audiometer zu 0% Zinsen im Ratenkauf für ca. 150.- € im Monat über 12 Monate erwerben.

Ein weiteres Finanzierungsmodell des Herstellers ermöglicht den „Kauf mit Rückgaberecht“ eines Audiometers mit Raten von ca. 95.- € monatlich. Man kann dabei mit 3-monatiger Frist jederzeit das Gerät ohne weitere Kosten zurückgeben oder sich nach einem Jahr entscheiden, das Gerät endgültig zu erwerben. Dann wird nur die Differenz zum regulären Listenpreis ohne Aufpreis fällig.

Ein gutes geeignetes Audiometer kostet ca. 1.700 € zuzüglich MwSt.

Wenn Sie sich für einen Ratenkauf entscheiden, sind während des ersten Jahres ca. 2 – 3 Testungen nach Benaudira pro Monat nötig, um die Kosten für das Audiometer zu decken. Danach ist das Gerät in Ihrem Besitz.

Durch insgesamt ca. 30 Testungen nach Benaudira sind die Kosten für das Audiometer abgedeckt. Das sind 8 Betroffene, die ein Hörtraining nach Benaudira ein Jahr lang anwenden.

 

_________________________________________________

 

 

Weitere Informationen zum Hörtraining und zur Fortbildung finden Sie unter www.benaudira.de

Den Fortbildungsflyer zum Download finden Sie –> hier.

Das Anmeldeformular zum Download finden Sie –> hier.

Oder erhalten Sie den Flyer und die Anmeldung per Post, indem Sie uns eine kurze entsprechende –> Nachricht hinterlassen.

 

Wenn Sie Fragen zu Benaudira haben, treten Sie doch einfach mit uns in Kontakt.

Wir würden uns freuen, Sie zur Fortbildung vom 8. bis 10. April 2011 in Osnabrück zu begrüßen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Holger Raddatz

 

 

______________________________________

BENAUDIRA 
Zentrum für Hörforschung und Hörtraining

Sonnenhügeldamm 78 
49525 Lengerich
tel.: 05482 926 505
fax: 05482 926 506

weitere Informationen: www.benaudira.de
______________________________________

(Visited 297 times, 1 visits today)
Dr.med. Helmut B Retzek
Dr.med. Helmut B Retzek
Arzt für Allgemeinmedizin, multiple präventivmedizinische, schulmedizinische und komplementäre ZusatzausbildungenWissenschaftliche Arbeit und Forschungs-BeiträgeZahlreiche Artikel und VorträgeUmfangreiche Recherchen in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Gedächtnis-Stütze.

 Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aushält bitte einfach nicht lesen

- Dr. Retzek's Youtube - Kanal mit Testimonials usw.
- neue Einträge abonnieren --> im Footer der Seite


die Oberösterreichische Ärztekammer moniert weite Teile diese Website als "aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivität erweckend".
Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen mit Kollegen unentgeltlich teilt. Dass diese Wissenschaftsrecherchen "das Standesansehen der Ärzte" verletzen könnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.