Februar 27, 2013

Budwig hatte doch recht!

Dr. Johanna Budwig ist eine der grossen Gestalten der Medizin, deren Name für ewig bestehen bleiben wird. Sie war die Erstbeschreibende des Fett-Stoffwechsel-Syndroms und hat viele der aktuell wissenschaftlich klar abgeklärten Tatsachen zum Fettsyndrom als erste beschrieben. Ihre Entdeckungen gehen aber darüber hinaus, erst heute wissen wir wie sehr sie […]
Februar 6, 2013

Kaffee und Krebs

Frage eines Krebs-Erkrankten: muss ich auf Kaffee verzichten? Antwort ist recht eindeutig: NEIN, muss man nicht – im Gegenteil: soll man nicht! Suchbegriffe in Pubmed: Krebs x Koffein  (1400 studien)  /  Krebs x Kaffee (1230 Studien)   Kaffee-Genuss reduziert das Krebsrisiko zahlreiche Studien zeigen diesen Zusammenhang: Menge der genossenen Tassen […]
Oktober 14, 2011

Brust-Selbstuntersuchung gegen Brustkrebs

Wie untersucht man Brust (Krebs-Vorsorge)     Einleitung – über Hormone und Busen Brustdrüse ist sehr stark ÖSTROGEN-abhängig. Östrogene (=E2) führen zu einer Schwellung – und auch zu einer Zellvermehrung der Brustdrüse. Der Gegenspieler zum Östrogen ist das „Universal-Schutz-Hormon“ PROGESTERON (=PR). Normalerweise wird bei der Frau das Östrogen durch Progesteron […]
Oktober 13, 2011
Thermographie von Brustkrebs

Thermographie zur Brustkrebs-Untersuchung

Brustkrebs-Vorsorge ist unter Fachleuten gar nicht so un-umstritten wie der Laie annimmt. Studien zeigen, dass man um EINE einzige Frau zu retten 2000 Frauen mittels Mammographie untersuchen muss. Dabei bekommen dann 200 Frauen einen vorerst fraglichen oder positiven Befund und erleiden bis zur entgültigen Abklärung mittels weiteren Methoden oder Biopsie […]
Juli 12, 2011

Vitamin D und HAUTKREBS

aktuelle neue 7 Jahres Studie zeigt wieder sensationelles VitD-Krebs-Präventions-Ergebnis „alte“ Frauen bekamen über 7 Jahre Calcium/400 IE Vitamin D [wie wir heute wissen viel zuwenig]. Keine Änderung der Melanom-Rate. Hatten die Frauen jedoch im Vorfeld irgendeinen Hautkrebs, kam es zu einer > 50% Reduktion der Melanomrate durch Calc/VitD-Gabe. Juni 2011
April 19, 2011
Brust-Untersuchung auf Brustkrebs

Mammographie

Brustkrebs ist eine sehr ernstzunehmende und relativ häufige Krankheit bei Frauen. Gottseidank hat uns die Schulmedizin inzwischen fantastische Therapien mit grossartigen Erfolgen anzubieten.                      Mammographie bringt insg. schwache Ergebnisse Dezember 2012 – neue Studie aus der „Bibel der Schulmedizin“, dem NewEnglandJournalMedicine […]
Februar 4, 2011

VitD reduziert Brustkrebs um 45%

!!!  Unglaubliche Krebsrisiko-Reduktion durch Vitamin D Gabe !!!! ganz aktuelle französische Studie zeigt, dass Vitamin D Substitution in dosisabhängiger Weise Brustkrebs um 35% reduzieren kann. Gingen die getesteten Frauen auch noch zusätzlich in die Sonne kam es sogar zum Absinken des Krebsrisikos um -45% im Vergleich zur Kontrollgruppe. Lesen Sie […]
Dezember 7, 2010

SELECT Trial – Selen Vitamin E keine Krebsprophylaxe

Antwort von Dr. Retzek (7.12.10) auf Anfrage:   wieso wir immer noch Selen/VitE empfehlen, wo es doch Krebsfördernd ist   Liebe(r) XXX, die Ergebnisse der SELECT-STUDIE muss man differenziert betrachten: 1) Selen/VitE haben umfassenden Effekt nicht nur in der KrebsProphylaxe sondern v.a. (!!!!!) in der Nachbehandlung nach Fieber, Operationen, Schwächezustände, […]
November 29, 2010

Vitamin D und Krebs

Diese Seite ist als Ergänzung zu meiner Hauptseite „Vitamin D“ zu sehen. Da es so unglaublich viele aktuelle Studien zum Krebs/VitD gibt (aktuell 7018 Studien Juli 2012) hab ich diesen Teil hier auf eine eigene Seite ausgelagert.       Wirkmechanismus   Wieso wirkt VitD so fantastisch präventiv und therapeutisch […]
April 20, 2010

MRT einzig valide Brustkrebssuche

Mit Magnetresonanz-Tomografie (MRT) entdeckten Ärzte in einer Studie der Universität Bonn (687 Frauen) dreimal häufiger Brustkrebs und Brustkrebsvorstufen (das duktale Carcinoma in situ) als mithilfe der Mammografie. Früherkennungsleitlinien für Risiko-Patientinnen müssen möglicherweise überdacht werden. 687 Frauen, 2002-2007, mit leicht bis stark erhöhtem Risiko, wurden jährlich per Mammografie, Ultraschall und MRT […]
April 19, 2010

Vitamin D

Vitamin D – normalerweise gebildet in der Haut durch Einwirkung von Sonnenstrahlung – ist eigentlich kein Vitamin sondern – wie sich erst in den letzten Jahren herausstellt – ein sehr potentes und wirkungsmächtiges Pro-Hormon aus der Gruppe der Steroid-Hormone, zu denen andere hochwirksamen Hormone gehören wie zB: Cortisol, Progesteron, Testosteron, […]
Februar 16, 2009

Erhöhtes Krebsrisiko durch Hormonersatztherapie

Erhöhtes Krebsrisiko durch Hormonersatztherapie  Bei fünf Jahren Einnahme verdoppelt sich das Risiko jährlich Ergebnissse der WHI-Studie dieser Artikel ist historisch interessant, kein vernünftiger Hormon-Arzt verschreibt heute noch Progestine und Orale Östrogene. Bei korrekter Anwendung einer Therapie mit bioidenten Hormonen gibt es keine Erhöhung des krebsrisikos Stanford (pte/05.02.2009/10:30) – Neue Beweise […]
Juni 30, 2008

HPV-Virus löst Gebärmutterkrebs aus

  http://www.pressetext.com/open.php?pte=010723032& chan=lb pte010723032Forschung/Technologie, Gesundheit/Umwelt Viren-Test verbessert Früherkennung von GebärmutterkrebsUntersuchung erfasst die Erkrankung in 90 Prozent der Fälle Jena (pte, 23. Juli 01/13:02) – Die Vorsorgeuntersuchungen bei Gebärmutterhalskrebs sollen zuverlässiger und effizienter werden. Diese Perspektive eröffnet eine Studie an der Frauenklinik der Universität Jena http://www.uni-jena.de . Wissenschaftler verglichen darin die […]
Juni 30, 2008

Östrogen verdoppelt Eierstockkrebs-Risiko

http://www.pressetext.com/open.php?pte=010321005& chan=lb Östrogen verdoppelt Eierstockkrebs-RisikoDauer der Einnahme nach Menopause entscheidend Rodriguez untersuchte mit ihrem Team die Daten von 211.581 Frauen aus dem Zeitraum 1982 bis 1996. 944 Frauen starben an Eierstockkrebs. Der Vergleich mit der Kontrollgruppe zeigte, dass die Dauer der Einnahme entscheidend ist. Wurde Östrogen nur einige Jahre genommen, […]