Sonnencreme bei Neurodermitis

Anfrage von Patienten, der Kind grad wieder einen heftigen Neurodermitis-Schub durchmacht: welche Sonnencreme für unseren Italien-Urlaub?

Vorerst einmal: das übersteigt die Kompetenz jedes Arztes, da wir derartige Fragen und Sachverhalte nicht im Studium lernen, später in der Krankenhaus-Ausbildungszeit werden stations-spezifische Pflegeprodukte verwendet, die nur nach Spendenbereitschaft der Firma ausgewählt werden.

Also: ich hatte keine Ahnung über  Sonnencreme usw!

D.h. es ist Zeit mich kundig zu machen und zu recherchieren: was für Neurodermitiker gut ist, passt auch für Menschen mit empfindlicher Haut und auch für mich selber!

Meerurlaub für Neurodermitiker? Dürfen’s denn das?!

Die Kombination von Meerwasser und Sonne ist für 90% meiner Neurodermitiker sehr hilfreich, werden doch durch die UV-Strahlung auch die Entzündungs-Zellen gekillt, wesswegen wir Ärzte diesen Effekt bei Krankheiten gezielt über „UV-A1 oder PUVA“ -Bestrahlungen  einsetzen.

Also: Neurodermitiker – auf zum Meer.

Vitamin D ist oxidiertes Cholesterin

über Vitamin D bei Neurodermitis ....

Vitamin D entsteht durch Sonnen-Einwirkung auf die Haut. Das Vitamin D ist eigentlich neben der Ernährung der wichtigste gesundheitsfördernde Faktor:

Wer viel in der Sonne liegt lebt um 7 Jahre länger (siehe meine vielen  VitD-Seiten).

Vitamin D modifiziert alle Entzündungsprozesse im Körper in Richtung Besserung, schützt sogar vor Sonnenbrand

Oleovit-Tropfen = Vitamin D hilft super gegen Neurodermitis.

Aber die untrainierte Haut reagiert mit heftigen Sonnen-Bränden, daher darf sie nur schrittweise daran gewöhnt werden und bis dahin benötigen wir auch Sonnencremes.

Der Hausverstand gebietet folgende Hinweise

 Je höher der Lichtschutzfaktor, desto mehr Chemie – ist klar.

Je mehr Chemie, desto gereizter die entzundene Haut. Es gilt also ein vernüftiges Mass zwischen Schutz und Reizung zu finden.

Duft-/Parfüm- Stoffe, Konservierungsmittel sind problematisch. PARABENE sind wegen ihrer zusätzlichen Allergisierungsgefahr, den Pigmentstörungen die sie im Sonnenlicht auslösen verboten.

Der Hauptschutz soll natürlich v.a. im Tragen von Käppi mit langem Gesichts-Schirm sowie einem weissen Baumwoll-Leiberln bestehen. 

Im Meer baden mit Gewand? Geht nicht, reibt sich gleich auf und wund.

Andererseits ist man im Wasser gleich mal doppelt schnell sonnen-verbrannt.  Daher: die ersten Tage ist die Haut sehr lichtempfindlich und Sonnenbrände müssen unbedingt vermieden werden! D.h. wir benötigen ein Neurodermitisfähiges Lichtschutz-Produkt.

Was ist ein Sonnenbrand

UV-Strahlung oxidiert chemisch labile Substanzen in der Haut. Dies führt zu DNA-Schäden. Logischerweise sollten Anti-Oxidantien hier hilfreich sein. 

Tatsächlich ist es genau das, was wir erwarten: die natürlichen Antioxidantien: Vitamin C, Vitamin E, Coenzym Q10, Carotin, ….. helfen nachhaltig gegen Sonnenbrand-Schäden.

natürlicher Sonnenschutz - einfach was möglich ist ..

Natürlicher Sonnenschutz – einfacher als man glaubt

Tatsächlich zeigen Studien, dass eine Formulierung von Vitamin C und Vitamin E hervorragend gegen das Auftreten von Sonnenbränden helfen, ja, dass man mit VitC und VitE Sonnenbrände verhindern kann (zB Studie 2008), v.a. die wichtigen DNA-Schäden kann man damit vermeiden.

Ich verwende zB in meiner fantastischen AntiAging Creme merkbare bzw. sichtbare Mengen von Vitamin E und anderen natürlichen Haut-Antioxidantien, die in wenigen Tagen die Falten und UV-Schäden der Haut verringert.

Karotten als Vorbereitung auf Sommerurlaub

Carotin ist ein wichtiges natürliches UV-Quench-Mittel. Quenchen heisst, das Molekül bindet UV-Strahlung und verhindert deren schädigenden Einfluss auf andere Haut-Moleküle.

Allerdings muss das Karotin auch in die Haut kommen, d.h. man muss einige Zeit vor dem Urlaub beginnen die Carotin-Kapseln zu schlucken bzw. Karotten + Öl zu essen.

Man erinnert sich an die Babies mit ihrer karotten-orangen Haut, hervorragende Vorbereitung gegen Sonnenbrand.

Allerdings: Neurodermitis ist das komplexe Problem einer entgiftungs-schwäche  in der Leber gepaart mit Lebensmittel-Intoleranzen vom Spättyp, typischerweise als Reaktion 48h nach Genuss des Lebensmittels kommt der Entzündungsschub, das gilt es zu beachten:

Also: manche Neurodermitis-Kinder vertragen die Karotten nicht (Studie 2005) und die Reaktion dagegen kommt erst 2 Tage später.

Übrigens: KAROTTEN-ÖL ist ein hervorragender Sonnenschutz.

Zitronensaft + Olivenöl

von einer Patientin habe ich folgenden Hinweis bekommen: „ich nehme nur Zitronensaft mit Olivenöl (1:4 – 1:6, nicht zuviel frische Zitrone, nicht zuviel herrichten)“. 

„Ich bin ein blass-häutiger rothaariger Typ, also vertrage ich sehr wenig Sonne. Mit dieser Rezeptur bin ich immer gut gefahren, ich hatte kein einziges Mal einen Sonnenbrand.

Ich bekomme überall Zitronen und Olivenöl, ich stell mir mein eigenes Sonnenöl am Urlaubsort zusammen“.

Liebe Fr. B., danke für dieses Rezept, wie ich weiter oben mit Studien bewiesen habe, wurde genau derselbe Versuch an Tieren durchgeführt mit genau demselben Ergebnis: lokales VitE + VitC appliziert erhöht die Verträglichkeit der Sonne massiv.

Tribulus

Extrakt aus TRIBULUS TERRESTRIS schützt vor Sonnenbrand. Siehe meine Tribulus-Seite, Tribulus-Präparate gibt es überall in den Sport-Ernährungs-Shops.

Zusammenfassung Vorbereitung für Urlaub

  • Karotten in der Ernährung!! Vor dem urlaub 2 wochen lang reichlich und häufig essen. Karotten-Püret, Karotten-Suppe, Karotten-Salat, immer mit Öl.
  • Vitamin C – absolut notwendig. Jeder Mensch hat einen larvierten Vitamin C Mangel, in meiner Ordination erlebe ich WUNDER durch VitaminC Gaben. Soll schon vor dem urlaub regelmässig eingenommen werden, am besten per Smoothie. Besonders im Urlaub notwendig, dort sollte man täglich den Saft von 3-4 Zitronen trinken (Soda-Zitrone) und zusätzlich 2 Prisen VitC einnehmen.
  • Zitronensaft und Olivenöl: für nicht-neurodermitiker ev. ein gutes Rezept zum ausprobieren

 

Balneum Hermal bzw. ÖLBÄDER – ÖLKUR

Rückfettend nach einem Sonnentag notwendig.

mehr über Ölbäder und Rückfettung und Öle ...

der Sonnen- und Sand-Exposition, abends Duschen mit Balneum Hermal, bei starkem Juckreiz auch Balneum Hermal Plus.

Man kann sein Haut-verträgliches Duschbad 1:1 mit Balneum-Hermal mischen und hat so ein Öl-Bad. Am Urlaubsort gibt es ja nie Badewannen, sondern nur Duschen, daher das Kind mit Balneum Hermal am Badeschwamm abwaschen. Abduschen bzw. abwaschen nach Meer und Sandspielen ist eh obligat.

Wenn wir jetzt bei den ÖLEN sind, ein wichtiger Verweis zur korrekten Lipid-Ernährung. 

Kaum einer kennt sich mit Fetten und Ölen aus, „Allgemeinwissen“ ist es im wesentlichen: „nicht fett essen weil sonst wird man fett“, auf das kann man verkürzt auch die Aussage zusammenkochen, die ich während meiner Ausbildung zum Ernährungs-Mediziner mitbekommen habe.

Dass Lipide heterogene Gruppen von wichtigen Körper-Bausteinen sind und wir durch die Auswahl der Fette- und Öle, die wir uns zuführen (immerhin: > 50% unserer Ernährung!) bestimmen, wie wir funktionieren, wie alt wir werden, welche Krankheiten wir bekommen usw usf. ist auch in Ärztekreisen kaum bekannt.

Kein Arzt weiss, dass Prostaglandine und Leukotriene oxidierte Öle sind, dass Cortison und Voltaren desswegen wirken, weil es die Oxidation der Öle zu den Prostaglandinen blockiert.

Synthese-Wege vom Öl zu den Prostaglandinen habe ich in folgendem Öl-Artikel von mir gezeigt.

Omega-6 Öle werden in ENTZÜNDUNGS-Aktivatoren (Prostaglandine und Leukotriene) umgewandetl, Omega-3 Öle sind Entzündungs-HEMMER, 

diese hochungesättigten Pflanzlichen Öle sind also HORMONE, Entzündungs-Hormone.

Wir bestimmen selber durch unser Essen ob wir viel oder wenig Entzündung haben. Hier ist der falsche Ort um darüber zu schreiben, lesen sie bitte meine Seite Omega-3. Ich hab mir mal alle üblichen Öle rausgesucht und eine Zusammenstellung ihres Fettsäure-Gehaltes gemacht.

Für Neurodermitis-Kinder ist es wichtig zu wissen, dass wir durch die universelle Verwendung von Sojaschrot in der Tiermast einen massiven Shift der Ernährung in Richtung ENTZÜNDUNGS-AKTIVATOREN gemacht haben. Unsere Ernährung ist in den letzten Jahrzehnten von 1:3 auf 1:20 gewechselt, dh. 20x mehr Entzünder-Öle wie Entzündungs-Hemmer-Öle.

Klar dass alle Krankheiten auf der Basis Entzündung massiv fortschreiten.

Typisches OMEGA-3 Entzündungs-Hemmer Öl bei Neurodermitis ist Nachtkerzenöl. Super. Heilt nicht, aber modifiziert, das kann längerfristig so viel wirken wie leichtes Cortison.

Fruchteis mit Stabmixer

Ich empfehle jedoch einfach das LEINÖL, am besten als „Retzeks Smoothie“ verabreicht, da man hier Vitamin-C mit in den Körper bekomme – bei Verträglichkeit von Zitrusfrüchten. 

Für Leinöl ist der positive Effekt auf Neurodermitis ebenfalls studienmässig abgesichtert.

Bei Zitrus-Unverträglichkeit den Smoothie aus Karotten und gefrorenen Waldfrüchten oder gefrorenen Himbeeren herstellen, etwas Schafmilch-Joghurt und extra Vitamin C (eine grosse Prise täglich, 200g ca €6), ev. etwas Zucker, mit dem Stabmixer durchmixen, ein leckeres Eis das alle mögen. Gegen Ende der Eisproduktion gibt man das Leinöl zu und mixt es nochmals ein.

 

 

Sonnenschutz-Möglichkeiten

  • Innerlich, zB Heliocare, Carotin, Vitamin C
  • Äusserlich: Vitamin E, Sonnencremes
    • Mineralische Sonnen-Schutz: Titanoxid oder Zinkoxid Pulver dünn auf die Haut. Müssen nicht einziehen, wirken daher sofort
    • chemischer Sonnen-Schutz: es werden UV-absorbierende chemische Substanzen verwendet, diese müssen zuerst in die Haut einziehen, müssen also 30 Minuten vor der Sonnen-Exposition aufgetragen werden. 

 

mehr zum Thema Synthetischer vs. mineralischer Sonnenschutz ...

Mineralischer Sonnenschutz entzählt keine synthetisch-chemischen Substanzen sondern nur feingemahlene mineralische Pigmente. Diese legen sich wie ein Schutzfilm auf die Haut und reflektieren die im Sonnenlicht enthaltene gefährliche Strahlung wie ein Spiegel.

Guter mineralischer Sonnenschutz enthält neben den Pigmenten nur naturreine Biologische Öle die vor Feuchtigkeitsverlust bewahren. Synthetischer Sonnenschutz enthält Erdölvarianten welche die Poren verschließen und Hautunreinheiten – bei Neurodermitis u.U. heftige Entzündungs-Schübe – verursachen.

Nachteil: schaut aus wie Deckweiss, die weissen Pigmente decken alles ab. 

aber, es geht noch besser:

 

Keine Produktempfehlung

Nachfolgende Produkte sind nicht als Kaufempfehlungen zu verstehen, sondern eine Zusammenfassungen einer jetzt 6 Stündigen Recherche aus Betroffenen-Blogs.

wieso Amazon-Produkte

weil ich in WordPress sehr einfach die Möglichkeit habe Amazon-Produkte inkl. Fotos einzublenden, verwende ich dies.

Natürlich empfehle ich beim lokalen Händler zu kaufen, das Geld soll im Land bleiben und unseren engagierten Geschäftsleuten helfen

 

Heliocare – Kapseln  neues System schützt von innen

von einer Patientin hab ich erfahren, dass sie ausgezeichnete Erfahrungen mit HELIOCARE hat, sie schliuckt kapseln und bekommt einfach keinen Sonnenbrand mehr, litt unter einer Licht-Dermatose.

Ein interessantes Prinzip: man schluckt eine Kapsel mit einem pflanzlichen Extrakt von Polypodum Leuco … gefüllt, einem Farbstoff, der in die Haut eingelagert wird und dort die UV-Strahlen „bindet“, sodass sie ihren Schaden gar nicht auslösen.

Heliocare Oral Kapseln, 60 St.

by Heliocare [IFC Dermatologie]
Leser-Reviews
Price: EUR 24,94

Einziges Mittel gegen Polymorphe Licht-Dermatose, eine Erkrankung die nach meiner praxis-Erfahrung durch Quecksilber/Amalgam – Belastung ausgelöst wird und wo es zu heftigen Sonnenbränden sogar bei bedecktem Himmel, oder im Fall einer Patientin von mir sogar durch die Autoscheibe ohne Sonnenlicht kommt.

Heliocare als KREBSMITTEL: Zusätzlich habe ich 18 Studien gefunden, die zeigen dass Polypodium-Extrakt AKTIV gegen Hautkrebs und Melanom wirksam ist. D.h. ich nehme Heliocare jetzt in mein Anti-Krebs-Repertoir auf.

 

Äusserliche Sonnencremes

Neurodermitiker sind empfindlich. Was soll man empfehlen, was soll man kaufen. Einzig hilfreich sind in diesen Fällen nur die Praxis, d.h. Empirie, d.h. Rückmeldungen von Patienten, sowie einige Stunden Recherchen in Betroffenenblogs.   

 In Betroffenenblogs liest man von heftiger Verschlimmerung der Neurodermitis durch Sonnencremes – hier die Zusammenfassung einiger Stunden Recherchens zum Thema:

Beschrieben wird, dass Sonnencremes auf mineralischer Basis verwendet werden sollen. Keinesfalls dürfen sie PARABENE enthalten.

 

 

La Roche Posay Anthelios

La Roche Posay ANTHELIOS W30 und W40 aus der Apotheke – ein Gel, wird vertragen von einer Patientin die weder Lavera, Wala und Weleda mehr verträgt (gibt es beide nicht mehr). Mehrere Blogbeiträge raten dieses Produkt sehr gut.

by - [-]
Leser-Reviews
Price: -

Die Reviews über die La Roche Produkte auf Amazon sind super, ich werde sie mir wohl selber besorgen, der Preis ist mehr als OK. Hier noch eine Review „hilft gegen Mallorca Akne

 

Lavera

Lavera ist eine biologische Kosmetiklinie, der Sonnenschutz beruht auf Minerale, Carotin-Öl, enthält auch Ringlblumenextrakt, VitE  usw.

Lavera sun 30 neutral bei allergie 100% Mineralisch, Lavera LSF 15 für Neurodermitis

Probleme bei allen mineralischen dürfte die Konsistenz sein, logisch, man verschmiert Titanoxid und Zinkoxid Pulver auf die Haut. Eine Blogschreiberin beschrieb, dass ihr Neurodermitis- Kind unter der Mineralischen Creme nicht schwitzen konnte, sie war aber mit dem Gel sehr zufrieden.

Ich fand kein Lavera Gel, nur das AFTER-SUN Gel, die Mutter meinte wohl den Lavera sun spray

by - [-]
Leser-Reviews
Price: -

Hier die Reviews in Amazon

Es gibt von Lavera auch einen mineralischen Sun-Spray für Allergiker und Neurodermitiker, mit guten Reviews in den Blogs und in Amazon-Reviews

 

„Daylong“

mehrere Blogeinträge mit „superklasse“. „Man muss nur morgens einmal eincremen und hat den ganzen Tag superschutz.“, Gibts mit LSF 16, 25, 50.

Verschiedene Eltern bestätigen in den Blogs, dass man tatsächlich nur einmal einschmieren muss und den ganzen Tag ruhe hat. Keine Mineralische Creme sondern LIPOSOMEN, die tief in die Haut eindringen.

Sahara-Getestet, der Bruder einer Schreiberin war auf Sahara Trip und hatte nie Sonnenbrand.

Ein Schreiber war selber Ganzkörperneurodermitiker und hatte mit Daylong nie Probleme.

DAYLONG Kids SPF 30 Lotion, 200 ml

by Galderma Laboratorium GmbH [Galderma Laboratorium Gmbh]
Leser-Reviews
Price: EUR 22,40

Die Amazon-Reviews sind super, die Creme tut was sie verspricht, ist auch bei Neurodermitikern verträglich und – im gegensatz zu allen Mineralischen Milchen usw. – sehr einfach einzuschmieren.

Darf aber nicht auf Kleidung kommen!

 

 

Ladival

die Firma Stada beschreibt eine interne Studie mit 90% Zufriedenheit mit ihrem Produkt unter Neurodermitikern.

weitere Info zu LADIVAL .....

Hier der Werbetext von Amazon zu den LADIVAL-Produkten, welche – nach Lesen aller Texte – eine Mischung aus Mineralischen Pigmenten und chemischen Schutzstoffen darstellen

Die zarte Haut von Babys und Kleinkindern ist wesentlich empfindlicher als die Haut von Erwachsenen und hat daher besondere Anforderungen an

… Ladival® Für Kinder:  dabei handelt es sich um besonders reichhaltige Formulierungen, die die eher trockene Kinderhaut pflegen und das Austrocknen der Haut in der Sonne verhindern.

Weil Kinder gerne im Wasser toben und planschen, ist Ladival® Für Kinder extra wasserfest.

Alle Ladival® Für Kinder Sonnenschutzprodukte schützen die Haut mit einer Kombination aus hochwertigen organischen und mineralischen Filtern zuverlässig vor Sonnenbrand und Spätschäden der Haut.

Ladival® Für Kinder Sonnenschutzprodukte sind sogar klinisch gesichert bei Neurodermitis geeignet und enthalten keine Parfum-, Farb- und Konservierungsstoffe sowie keine PEG-Emulgatoren, Silikonöle und kein Mineralöl.

Tipp: Für alle, die auf rein mineralischen Sonnenschutz ohne synthetische Filter setzen, gibt es die Ladival® Für Kinder Sonnenschutz Creme LSF 30 mit reinen Mikropigmenten und Vitamin E (aufgrund der leicht austrocknenden Wirkung der Mikropigmente nicht bei Neurodermitis zu empfehlen).

Ladival Kinder-Produkte: …. Schützt sofort nach dem Auftragen Bei Neurodermitis geeignet Ohne Parfum, Farbstoffe, Konservierungsstoffe, PEG-Emulgatoren, Silikonöle und Mineralöl UVA-/UVB-Schutz nach EU-Empfehlung Photostabiles UVA- und UVB-Filtersystem Extra wasserfest Dermatologisch getestet

Für Kinder gibts auch die reine Pigment-Creme, sicher schwer zu verschmieren, keine Reviews gefunden dafür

LADIVAL Kinder Creme reine Mikropigm. LSF 30, 150 ml

by STADA GMBH [STADA GMBH]
Leser-Reviews
Price: EUR 17,87

Es gibt ein GEL für allergische Haut, mit 2 freundlichen Amazon-Reviews und mehreren Hinweisen in den Blogs, dass die gut verträglich ist.

LADIVAL allergische Haut Gel LSF 10 200 ml

by STADA GMBH [STADA GMBH]
Leser-Reviews
Price: -

Hier die Kindersonnenmilch-Reviews, eigentlich sehr gut

LADIVAL Kinder Sonnenmilch LSF 30, 200 ml

by STADA GMBH [STADA GMBH]
Leser-Reviews
Price: EUR 21,03

 

 

 

Weitere Links

Blogbeitrag über selbstgemachte Cremes bei Neurodermitis

 

Weitere Einträge in meiner Website zum Thema Neurodermitis

 

[blog_list thumb=“small“ post_content=“excerpt“ tag_in=“527″ disable=“meta,more“]

(Visited 4.197 times, 1 visits today)
HeliR
HeliR
Arzt für Allgemeinmedizin, multiple präventivmedizinische und komplementäre Zusatzausbildungen. Wissenschaftliche Arbeit und Forschungs-Beiträge. Zahlreiche Artikel und Vorträge. Umfangreiche Recherchen aus der aktuellen medizinischen Forschung. Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schlagwörter: ,