seit fast 2 Jahrzehnten bemühe ich mich um das Paperless Office, bei den Poststapeln von ca 10cm täglich kein Wunder. Wir haben einen ganzen Kellerraum für Karteikarten, Vortragsmanuskripten, Seminarmitschriften, Anleitungen …..

derzeitige Ausstattung der Ordination 2016

Kopiergerät

Ursprünglich ein Xerox, haben wir aufgegeben nachdem es kaputt war und ersetzt durch Scanner und den kleinen Brother HL2030

 

Fax-Gerät: Brother HL2030 – Multifunktionsgerät

dient als Ersatzdrucker, als Ersatz-Scanner, als Kopiergerät, einfach – funktionell – unfassbar billig – Ersatz-Toner-Kartuschen kaufen !

 

 

Scanner: Fujitsu Scansnap iX500

fantastisches Gerät, 30 Seiten doppelseitig pro Minute mit einmaliger Integration, die Seiten können als PDF oder Scan oder Word ….. abgelegt und verwaltet werden und werden gleich OCR-umgewandelt, das funktioniert hervorragend. Super gerät, jeden Euro wert!

 

 

 

Zukünftiger Scanner: Avision AV280

dies ist die bessere Version des Fujitsu, noch mehr versatile und hat sogar einen TWAIN-Treiber, was der scansnap verweigert.

https://www.avision.com

Drucker: Brother HL-3152CDW Farb-Laser-Drucker

fantastischer doppelseitiger Farblaser, herrliche Ausdrucke, gestochen scharf, extrem billig in der Ansschaffung. Wir hatten vorher den Xerox Phaser 8860 – ein Super Drucker – hier meine Amazon Review, damit habe ich ca 80.000 Seiten ausgedruckt, leider dann kaputt geworden,

Reparatur vor Ort war nicht mehr möglich, und der schnell bestellte Kurzzeitersatzdrucker wurde zum neuen Star der Ordination: der Brother druckt etwas teurer (billige Ersatz-Toner kaufen!!) aber kostet in der Anschaffung fast nichts.

mit Duplex

ohne Duplex (Vorder-Hinterseiten bedruckt, spart Papier im Büro)

Der drucker ist so cool und gut, dass ich immer einen in Reserve stehen habe, falls er mir abbrennt.

 

Labelprinter: Dymo

Dymo hab ich aus Historischen Gründen, die hatten ein Programmier-API in VBA so konnte ich direkt aus der Kartei heraus den Dymo ansprechen.

 

NAS – File-BAK: Synology Diskstation 

Preis: Derzeit nicht verfügbar

funktioniert tadellos, echt super. Jetzt nach 6 Jahren ist mir das netzteil abgebrannt, nachkauf war 30 Euro.

die 411j, die ich stehen habe, ist nicht mehr handelsüblich, jetzt gibts andere 4fach NAS mit mehreren Ethernet anschlüssen, sodass man über Bundeling viel schnellere Load-Rates bekommt

in Zukunft – wenn die Synology abbrennt – werd ich wohl Cloud-Speicher in Anspruch nehmen, der ist dzt. noch etwas zu teuer, Bedarf ca 4 TB

alternativ würde ich jederzeit wieder Synology kaufen oder

Als das Diskstation Netzteil kaputt war, hab ich rasch beim Mediamarkt eine Proworx NAS externe Netzwerk-Festplatte gekauft, 1TB um 77 Euro, hervorragend!

 

 

(Visited 245 times, 1 visits today)
Dr.med. Helmut B Retzek
Dr.med. Helmut B Retzek
Arzt für Allgemeinmedizin, multiple präventivmedizinische, schulmedizinische und komplementäre ZusatzausbildungenWissenschaftliche Arbeit und Forschungs-BeiträgeZahlreiche Artikel und VorträgeUmfangreiche Recherchen in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Gedächtnis-Stütze.

 Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aushält bitte einfach nicht lesen

- Dr. Retzek's Youtube - Kanal mit Testimonials usw.
- neue Einträge abonnieren --> im Footer der Seite


die Oberösterreichische Ärztekammer moniert weite Teile diese Website als "aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivität erweckend".
Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen mit Kollegen unentgeltlich teilt. Dass diese Wissenschaftsrecherchen "das Standesansehen der Ärzte" verletzen könnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.