Plasmozytom

Recherchen

 

Salvestrole

Studien – salvestrole können helfen

 

Tocotrienol: keine Studien

 

Inderal/Propranolol

bringt was beim Multiplen Myelom

 

Mebendazol

das Wurmmittel Mebendazol repurposed bringt was 2007

 

Curcumin

15.000 Scholar einträge, sehr schön – Multiples Myeolom v.a. NFkB abhängig, dies wird über curcumin gehemmt, auch Chemoresistenz.

 

ECGC

einige interessante Studien – ist aber inkompatibel mit VELCADE-Therapie

 

Capsicain

einige schöne Studien

 

Metformin

hemmt auch Plasmozytom

 

Statine – v.a. Atorvastatin und Simvastatin

reduzierte Mortalität, Apoptose-Induktion usw. –> studien

 

Omega 3

Fischöl recht schöne Studien: Apoptose-Induktion, hemmt Neuropathie von Velcade, v.a. in Kombination mit Alphaliponsäure gut, sensitiviert Plasmozytom-Zellen gegenüber normaler medikaemente 

 

CAVE Vitamin D

kann Osteoklastisches Verhalten der Plasmozytomzellen aktivieren (Knochenlyse)

in diesem Zusammenhang mag ich von einem MS-Patienten unter Coimbra-Protokoll berichten, der unter der Hochdosierten VitD Pharmakotherapie mit Nierenversagen in die Klinik gekommen ist. Festgestellt wurde dann eine plasmozytom bedingte Osteolyse. Nach dem er mit der Hochdosis-VitD Therapie wieder aufgehört hat, hat sich das Plasmozytom wieder zurückgebildet. 

Wir testen seither bei jedem neuen Coimbra-Patienten im Blut auf Plasmozytom: 

  • Serumprotein-Elektrophoresemit Bestimmung des M-Gradienten
  • freie Kappa- und Lambda-Leichtketten im Serum quantitativ incl. Berechnung des Quotienten
  • beta2-Mikroglobulin im Serum

 

Vitamin K2

gut gegen B-Zell-Lymphom und Plasmozytom (Studie 2006)

 

LaPacho Tee bzw. Extrakt

einige Studien sprechen von „potenter Chemotherapetuischer Wirksamkeit“ gegen Plasmozytom-Zellen, gleichzeitig eine Wirkverstärkung von Dexamethason und Wirkverstärkung von anderren Chemotherapien. 

Nux-vomica 

Wurzelextrakt von Nux-vomica potentes Mittel gegen Plasmocytom

 

 

Normale Medikamente

Daratumomab

Velcade = Bortezomib  (mit Mephalan + Prednison)

 

 

(Visited 361 times, 2 visits today)
Dr.med. Helmut B Retzek
Dr.med. Helmut B Retzek
Arzt für Allgemeinmedizin, multiple präventivmedizinische, schulmedizinische und komplementäre ZusatzausbildungenWissenschaftliche Arbeit und Forschungs-BeiträgeZahlreiche Artikel und VorträgeUmfangreiche Recherchen in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Gedächtnis-Stütze.

 Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aushält bitte einfach nicht lesen

- Dr. Retzek's Youtube - Kanal mit Testimonials usw.
- neue Einträge abonnieren --> im Footer der Seite


die Oberösterreichische Ärztekammer moniert weite Teile diese Website als "aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivität erweckend".
Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen mit Kollegen unentgeltlich teilt. Dass diese Wissenschaftsrecherchen "das Standesansehen der Ärzte" verletzen könnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.