Paracelsus – Klinik

paracelsus klinik

 

 

beeindruckt von den Vorträgen von Dr. Thomas Rau bei div. Kongressen bin ich in den letzten Monaten immer wieder in die Schweizer Paracelsus-Klinik in Lustmühle gefahren, einem kleinen Ort in der Nähe von St. Gallen in der Schweiz, nahe der österreichischen Grenze.

Paracelsus-Klinik gross (2)Biologische Medizin auf allerhöchstem Niveau

Das Klinik-Konzept „integrative Biologische Medizin, Kompetenzzenrum für Naturheilkunde“ ist seit Jahrzehnten bewährt,

die Klinik behandelt Patienten aus der ganzen Welt und ist dabei so erfolgreich,

dass Dr. Rau „nur jene Patienten behandelt, die auch bereit sind entsprechend mitzuarbeiten“.

International renommierteste Klinik

Die Paracelsusklinik Lustmühle hat einen aussergewöhnlichen internationalen Ruf, bei jedem Besuch von mir waren entsprechende Delegationen interesssierter Ärzte und Investoren aus Dubay, Arabische Emirate oder China vor Ort!

Dies bedeutet auch, dass Dr. Rau und seine Kollegen darauf bestehen können, dass die Patienten zB ihre Ernährungs-Anleitungen absolut befolgen:

„Ich konterkariere mir nicht meine gut funktionierenden Behandlungen dadurch, dass die Patienten dann durch Fehlernährungen ihre Erkrankung über den Darm wieder hochpuschen!“

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERAUmfassendste ganzheitsmedizinische Diagnostik

Das Diagnose & Behandlungs-Konzept ist umfangreich und umfasst tatsächlich mittlerweile alle jene Anteile, die in der modernen (wissenschaftlichen) Ganzheitsmedizin als bewährte Diagnose / Therapiebausteine angesehen werden:

  1. Zähne, Zahnherde
  2. Toxine, Schwermetall
  3. Darm, Ernährung
  4. funktionelle Regulations-Störungen
  5. Mangelzustände, Orthomolekularmedizin
  6. funktionelle Störungen des Bewegungs-Apparates, Physiotherapeutische Untersuchungen

 

 

Die Diagnostik umfasst nicht nur modernste schulmedizinische Labor-Untersuchungen, Labor, Röntgen usw sondern es werden weiterführende umfassende Labortests durchgeführt:

 

  • Darmflora/Darmstatus,
  • umfassende Toxikologie der Schwermetalle (Ausscheidungstests, Haaranalytik),
  • Organische Schadstoffe,
  • zahnärztliche Untersuchungen im hauseigenen Zahnambulatorium,
  • TCM-Status über funktionelle Leitbahndiagnostik inkl. Zungendiagnostik
  • Irisdiagnostik, Herd- und Segment-Diagnostik der Neuraltherpie
  • Enderleinsche Dunkelfeld-Diagnostik des Vollblutes
  • Geschmackstests für versteckte intrazelluläre Mängel
  • Thermographie
  • …..

 

Umfangreiche bewährte Therapie-Verfahren

Nach dieser umfangreichen Diagnostik die sowohl

  • schulmedizinisch-apparativ/labortechnisch,
  • als auch ganzheitsmedizinisch-funktionell-regulativ

erfolgt, kommt es zu einem intensiven Therapie-Programm bei dem der Patient eine Vielzahl von Stationen in Anspruch nehmen kann:

  • Ernährungs-Therapie im hauseigenen Restaurant, Ernährungs-Schulung
  • Darmtherapie, Colon-Hydro, Darmaufbau, Symbiontenlenkung, Leaky-Gut Kur
  • Physikalische Therapien mit Magnetfeld, Papimi
  • Fiebertherapien, Ganzkörper-Hyperthermie, lokale Tiefenhyperthermie
  • Sauerstoffmehrschritt-Therapie, Oxyven, Ozon-Insufflationen, Ozon-Infusionen
  • Zahn-Herd-Sanierung, Herd-Entstörung, Neuraltherapie
  • Sanum-Therapie, Homöopathie
  • Paracelsus Organzellextrakte (weltweit einziges Kompetenz-Zentrum und Herstellung)
  • u.v.m.

 

Neuere ganzheitsmedizinische Ansätze

Stefan ruppDr. Stefan Rupp ist eine faszinierende Forscherpersönlichkeit. Ursprünglich wissenschaftlicher Labor-Mitarbeiter hat er bereits während des Medizin-Studiums hohes Interesse für TCM und Akupunktur gewonnen und war insgesamt 5 Jahre in China um als Arzt und Akupunkteur dort direkt in der Primärversorgung zu arbeiten.

In Deutschland internistisch ausgebildet hat Stefan auch bei den Flying Doktors als Notarzt im Hubschrauber gearbeitet. 

Vor der Paracelsus-Klinik, in welcher er definitiv seine richtige Heimat gefunden hat, war Stefan Rupp mehrere Jahre in der onkologischen Spezialklinik von Prof. Douwes in Bad Aibling.

Stefan hat einen überragenden und unglaublich aufnahmefähgien Verstand, ein nicht zubremsendes Interesse und eine faszinierende Neugierde.

Er arbeitet in der Paracelsus-Klinik u.a. mit photodynamischer Therapie, gcMAF, onkolytischen Viren u.v.m. und erweitert so das rein biologische Konzept um modernste wissenschaftlichen Strömungen.

 

Erfolge rechtfertigen den Ruf der Klinik

Paracelsus-klinik 3Dr. Thomas Rau und seine 10 Kollegen, unter denen ich besonders „die Enzyklopädie der Ganzheitsmedizin“ Dr. Stefan Rupp benennen darf, haben sich in den letzten Jahrzehnten verdientermassen einen international legendären Ruf erarbeitet.

Zahlreiche Patienten, die über viele Jahre „ohne wesentliche Verbesserungen“ durch Standard-Therapie mit schweren und schwersten Erkrankungen litten, wurden hier entweder massiv verbessert oder sogar geheilt:

persönlich hab ich schwere Neurodermitis, Psoriasis, Fatigue-Syndrom, Rheuma, Autoimmun-Erkrankungen, Fibromyalgie, Multiple Schmerz-Syndrome, okkulte Hepatopathie, chron. Virus-Krankheiten, …… Krebserkrankungen gesehen (zB grosses Pankreas-Kopf-Karzinom, seit 8 Jahren stable Disease = kein nennenswertes Krebswachstum) mit bester Lebensqualität u.v.m.

 

Wieso interessiert mich „als etablierter homöopathischer Arzt“ das Konzept Paracelsus-Klinik

heli-face-freiModerne Erkrankungen haben als Ursache v.a. Intoxikationen, Fehlernährungen, versteckte Mangelzustände usw, welche sowohl die „schulmedizinische“ als auch häufig die „homöopathische Diagnostik und Therapie“ aushebeln.

Seit 2000 – da hat dies nach meiner Praxiserfahrung schlagartig begonnen – erlebe ich zunehmend häufiger Patienten, die

  • bei guter Lebensqualität, Lebensführung, Stressmanagment und guter Familiensituation 
  • mit – bei der Entdeckung – bereits fortgeschrittenen Krebserkrankungen oder schweren neurodegenerativen Krankheiten zu mir kommen
  • welche aufgrund der „nichtvorhandenen Symptomen“ schwer homöopathisch therapiert werden können.

Für Homöopathen: wie wollen wir eine metastasierte Brustkrebserkrankung bei einer jungen Frau ohne jeden Schmerz, ohne jede Einschränkung, ohne funktionelle Störungs-Parameter (Schweiss, Schlaf, Verdauung, …), ohne miasmatische Symptome bei kaum vorhandenen Auffälligkeiten im Mental State korrekt behandeln? In der Regel graben wir dann endlos i Gemüt herum, was nach meiner Erfahrung nicht gegen den Krebs hilft.

Diese Zustände sind charakteristisch für eine „Paracelsus-He rangehensweise“ und so bin ich Dr. Rau & Kollegen dankbar für die Möglichkeit von ihren Kenntnissen zu profitieren.

 

Dr. Retzek: Ausbildung und Zusammenarbeit mit Paracelsus.ch

Dr. Rau hat mir gestattet ein umfangreiches Schulungsprogramm in der Paracelsus-Klinik zu absolvieren. Ich bin seit 2013 nahezu monatlich in der Paracelsus-Klinik Lustmühle zur Fortbildung.

Bei schweren Erkrankungen sende ich Patienten gerne in die Paracelsus-Klinik um deren einmaliges diagnostisch-therapeutisches Potential zu nutzen, wir übernehmen dann hier vor Ort die Weiterbehandlung bzw. sind Schnittstelle für lokale Befund-Erstellung und lokale Infusions-Therapie und haben hier in der Zusammenarbeit sehr gute Erfahrung!

 

Paracelsus-klinik logo 2

 

 

 

 

 

 

(Visited 2.529 times, 1 visits today)
Dr.med. Helmut B Retzek
Dr.med. Helmut B Retzek
Arzt für Allgemeinmedizin, multiple präventivmedizinische, schulmedizinische und komplementäre ZusatzausbildungenWissenschaftliche Arbeit und Forschungs-BeiträgeZahlreiche Artikel und VorträgeUmfangreiche Recherchen in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Gedächtnis-Stütze.

 Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aushält bitte einfach nicht lesen

- Dr. Retzek's Youtube - Kanal mit Testimonials usw.
- neue Einträge abonnieren --> im Footer der Seite


die Oberösterreichische Ärztekammer moniert weite Teile diese Website als "aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivität erweckend".
Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen mit Kollegen unentgeltlich teilt. Dass diese Wissenschaftsrecherchen "das Standesansehen der Ärzte" verletzen könnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.