Pankreas – Bauchspeicheldrüse

der Pankreas=Bauchspeicheldrüse sitzt hinter Leber und Magen. Der Ausführungsgang mündet zusammen mit dem Gallengang im Zwölffingerdarm

Sammelseite für Neuigkeiten zum Pankreas: Krankheiten und Krebs – neue und unkonventionelle Therapien

der Pankreas=Bauchspeicheldrüse sitzt hinter Leber und Magen. Der Ausführungsgang mündet zusammen mit dem Gallengang im Zwölffingerdarm

 

 

Pankreas-Karzinom

Alphaliponsäure und Low Dose Naltrexone

Berichte über Langzeit-Stabilisierungen und auch Remissionen durch Alphaliponsäure und LDN in zwei Studien:

 

Lesen sie dazu auch meine eigenen Seiten: LowDoseNaltrexone sowie Alphaliponsäure

 

Curcumin

periphere TREGs, die man in der Immunsubtypisierung exakt messen kann, sind die Meisterzellen der Immunsuppression. Sie bestimmen das Outcome bei Pancreas-Carcinom (Studie August 2017).

Man kann die TREGs deutlich reduzieren bzw. sogar in Helferzellen umwandeln, in dem man Curcumin Infusionen verabreicht.k (Studie Julie 2017).

Insgesamt gibts dzt. (Juli 2017) 150 Studien die zeigen, dass Curcumin der Bringer beim Pankreaskarzinom ist.

 

Omega-3

Fischöl hemmt signifikant das Wachstum und Metastasierung von Pankreas-Karzinom, ausserdem Apoptose. Studie 2011

 

Vitamin C

dramatische Verbesserung des Überlebens durch Hochdosis-VitC-Therapie. Auf einer eigenen Seite ausgelagert.

Vitamin D

Laboruntersuchungen zeigen Empfindlichkeit der Pankreas-Karzinom-Zellen gegenüber Vitamin D. Neue Review über 5 Langzeit „Kohorten-studien“ zeigen zusammenhang mit niedrigem VitD-Spiegel und häufigererm Auftrreten von Pankreas-Carcinom. Studie Dezember 2011.

Allerdings gibt es eine Studie die einen Hohen VitD-Spiegel (> 100nmol/l =  > 70ng/ml) mit verdopplung des Risikos für Pankreas-Carcinom. Das letzte Wort ist also noch nicht gesprochen – es erschienen nun (2012) mehrere studien die dieser Studie wiedersprochen haben und diesen Effekt als Statistischen Ausreisser wegen dem Pool-Effekt am oberen Grenzwert beschreiben (ich hoffe diese Daten in kürze hier klar und verständlich ausrecherchieren zu können – sorry – Zeitmangel – nur hier ein kleiner link http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/21872808)

 

Verapamil – potenziert Chemotherapie

Verapamil blockiert das MDR-Gen – die Expression des P-Glycoproteins und potenziert somit die Wirkung von Gemzaar-Chemotherapie. Siehe meine Verapamil-Seite

 

Weihrauch lässt Chemotherapie 3x so stark wirken 

dramatische Effekte durch Weihrauch auf die Gemzar Chemo (Gemcitabine): siehe meine Weihrauch Seite mit Grafik

 

Chemotherapie

Bericht über „bemerkenswerte Verbesserung“ bei massiv metastasiertem pankreas-Carcinom durch prolongierte „Niedrig-Dosis“ Chemotherapie (Cisplatin über 3 Wochen i.v.): Studie 2003

dies nennt man „metronomische Chemotherapie“

 

Metformin – hemmt Stammzellen und macht Chemo / Radio-Sensibel

ausgesprochen interessante Daten der Wirksamkeit von Metformin zur Chemo mit Gemzaar und bei ev. intraoperativer Bestrahlung sowie überhaupt zur Dauertherapie des Karzinoms: siehe meine Seite Metformin und Tumor-STammzellen

Metformin potenziert die Wirksamkeit von Resveratrol auf Pankreas-Karzinom (–> siehe Metformin-Seite)

Resveratrol

derzeit (Okt 2016) gibts 68 Studien zum Thema Pankreas-Krebs und Resveratrol, alle sehr positiv

  • deutliche Hemmung von Pankreas-Carcinom-Zellen Studie 2014
  • Metformin potenziert den Effekt von Resveratrol auf VEGF-Pathway bei Pankreas-Carcionom – Studie2016
  • Resveratrol verstärkt die Gemzaar – Chemo – Wirkung Studie 2016
  • …. u.v.m. –> siehe den ersten link dieses abschnitts

 

Celebrex – COX2-Hemmer

siehe meine Seite über Celebrex als Chemo-Adjuvans bei Karzinomen

 

Chlorophyllin und Spirulina

sehr klare Ergebnisse in Vivo im Mausversuch mit Chloropyhllin – siehe meine Seite „Chlorophyll als Medikament„.

 

Ernährung: ganz wichtiger Faktor !

ausgedehnter Text über Krebs-Ernährung

Nick Gonzales, New York

im Jahr 2013 – anlässlich der schlimmsten Überschwemmung von Deutschland – durfte ich an einem faszinierenden Talk von Dr. Nickolaus Gonzales in München teilnehmen, organisiert von Dr. Douwes, Bad Aibling, für die Deutsche Gesellschaft für Krebsabwehr.

Dr. Gonzales faszinierte durch die Dichte seines Vortrages, aber auch durch seine Selbstgefälligkeit und ein primadonnenhaftes Auftreten: insistierendes Nachfragen von Kollegen über detaillertere Auskunft zu seiner „Ernährungs-Therapie“ bei Pankreas-Karzinom führte dazu, dass er einfach abrauschte und den Besuch der Bad Abilinger Klinik am nächsten Tag cancellte, obwohl das First-Class Ticket für ihn PLUS seine Frau alleine mehr als die ganzen Kongress-Einnahmen gekostet hatte.

Dr. Gonzales erzählte 24 Fälle geheilten Pankreas-Karzinom zu haben, bei Kelley hatte er über 400 Fälle erlebt.

Über Dr. Gonzales sowie seinen geistigen Ernährungs-Vater, William Kelley, habe ich bereits einen einen eigenen Artikel geschrieben: Krebs Ernährung

Dr. Johannes Coy

Oktober 2014 durfte ich ein wunderbares ganztägiges Seminar mit Dr. Johannes Coy in Salzburg mitmachen (Organisiert von Dr. Wolfgang Köstler für die IGMED), der uns u.a. seine neuesten Daten zum Thema Pankreas-Krebs zeigte: 

Mittlerweile fast routinemässige Vollremission von Pankreas-Karzinomen durch Kombination Chemotherapie unter COY-Ernährung, d.h. Coy-Complete während der Chemo-Phase. Ein Patient mit fortschreitendem Pankreas-Krebs trotz Chemo erreichte nach Umstellung der Abendmahlzeit auf Coy-Complete Stable Disease und mittlerweile langsame Regression der Tumor-Erkrankung. 

Inzwischen ist sogar das Establishment in Deutschland auf Coy aufmerksam geworden, es laufen derzeit zwei offizielle Studien von Universitäts-Kliniken mit Coy zum Pankreas-Karzinom mit recht vielversprechenden Ergebnissen, meine letzte Pa-Ca Patientin hat sich an diese Vorgaben gehalten und ist seit 1j in Vollremission.

Prof. Beliveau, Kanada

Schliesslich: Prof. Beliveau ist Chemotherapie-Forscher und wurde durch die Pa-Carcinom-Erkrankung seines Freundes auf die Optionen der Ernährungs-Behandlung aufmerksam: sein Freund durfte statt der prognostizierten 6 Monate ganze 5 Jahre mit guter Lebensqualität verbringen. Jeder Versuch von Beliveau das Establishment auf die wunderbaren Optionen der ErnährungsTherapie bei Krebserkrankungen aufmerksam zu machen, die er in den nächsten Jahren sowohl beforschte wie publizierte, scheiterte, schliesslich wandte er sich direkt an Betroffene mit seinem wunderbaren Buch „Krebszellen mögen keine Himbeeren“.

 

Hochdosis-Vitamin-C Infusionen bei Pankreas-Carcinom

siehe eigene Seite Pankreas-Krebs mit Vitamin C – dramatische Effekte dazu 

 

(Visited 597 times, 1 visits today)
HeliR
HeliR
Arzt für Allgemeinmedizin, multiple präventivmedizinische und komplementäre Zusatzausbildungen. Wissenschaftliche Arbeit und Forschungs-Beiträge. Zahlreiche Artikel und Vorträge. Umfangreiche Recherchen aus der aktuellen medizinischen Forschung. Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schlagwörter: , , , , ,