Onkologen sind völlig wissensfrei über integrative Zusatzoptionen bei Krebs

Young businessman hiding head in the sand

TÄGLICH höre ich von Ratschlägen onkologischer Kollegen die immer so ähnlich lauten: „keinesfalls dürfen sie …… nehmen, das würde die Chemo gefährden“.

Hier auf dieser Seite sammle ich div. Ratschläge / Hinweise, die ich für Patienten recherchiere.

Email: Naturmittel bei Brustkrebs

Heute 29/8/15 hab ich wieder eine Email einer betroffenen Kollegin bekommen

 

Lieber Heli,

tut mir leid, dass ich so viele Fragen habe, aber ich bin so verunsichert.

Z.B. lese ich so unterschiedliche Sachen wegen der Ernährung, grüner Tee, Kurkuma, Beeren…… sollen gut sein und dann lese ich woanders, dass z.B. grüner Tee stört die Wirkung verschiedener Chemotherapien (z.B. von Tamoxifen, Bortezomib, und anderen Boronsäure-basierten Proteasehemmern)

aus “gemeinsam gegen Krebs” von Prof.Dr. Gustav Dobos und Dr. Sherko Kümmel

Hast du davon schon mal was gehört? Die schreiben häufiger das die Wirkungen z.B. der Chemo gestört wird.

Lieben Gruß

M

 

Antwort Dr. Retzek

Curcumin verbessert die Wirksamkeit der allermeisten Chemotherapeutika meist sehr gut, desswegen werden auch zahlreiche Versuche durchgeführt Chemo und Curcumin zusammen als Liposomen zu verabreichen. Hier ein umfangreicher Suchterm für die Pubmed

(für Onkologen: die Pubmed ist die internationale Sammlung der Studien aus peer reviewed Journals – leider allerdings auf English, die Pharmareferenten übersetzen gerne auszugsweise jene Studien, die ihr Produkt hervorhebt)

selbiges gilt für Grünen Tee

Suchterm in der Pubmed für Grüner Tee und Chemo

Tamoxifen ist keine Chemo sondern ein Estrogen-Rezeptor Antagonist und Prostata-Rezeptor-Stimulans – Curcumin verbessert das Ansprechen von Brustkrebs auf Tamoxifen deutlich

Mit 1 Minute Suchaufwand in der Pubmed kann man das klären, hier eine Studie dazu

 

Über Tamoxifen

Übrigens ist eine der wichigen Wirkungen von Tamoxifen die typische PROGESTERON Wirkung zu simulieren. Progesteron wirkt über den Progesteron-Rezeptor hemmend auf den Estrogen-Rezeptor-ALPHA ein, welcher sehr böse ist und die Krebszellen beim Wachsen stimuliert.

Der Estrogen-Rezeptor-BETA ist ein guter, stark Krebs-hemmender Rezeptor und wird durch Östriol und Soja-Genistein aktiviert.

Daher kann man die Wirkung von TAMOXIFEN auch durch eine Kombination von ESTRIOL und PROGESTERON nachvollziehen, dies wird in der St. Georg Klinik in Bad Aibling gemacht, mit recht gutem Erfolg wie ich aus eigenen Fällen sehe.

Ich habe eine eigene Seite recherchiert über die Wirkung von Hormonen an den verschiedenen Östrogen-Rezeptoren (Onkologen kennen i.d.R. den wichtigen ER-Beta nicht, für sie ist der „ER“ immer böse, genauso wie der „PR“).

 

Bortezomib ist nur beim Plasmozytom zugelassen, das ist ganz was anderes, da schau ich jetzt gar nicht mal nach.

 

weiterer Kommentar Dr. Retzek

Terminally ill senior man staying in hospital

wenn er wüsste, wie wenig ihm diese Chemo bringt – im Vergleich zu den Nebenwirkungen – würde er sie NIE machen!

 

Schulmedizinische Kollegen fahren eine bizarre, teils hochwidersprüchliche Politik:

 

1) KEIN Onkologe hat eine Ahnung über Zusatzbehandlungen

ich kenne bis jetzt keinen einzigen Onkologen, der sich länger als 10 Minuten ernsthaft mit dem Thema „Additiva“ auseinandergesetzt, dafür leg ich meine Hand ins Feuer

 

2) Onkologen recherchieren nicht

Schild 98 - InteresseOnkologen beten nach, was sie am Gang der Klinik von den Chemo-Pharma-Referenten hören oder auf Chemo-Kongressen hören.

Eine ernsthafte Studien-Recherche führt keiner durch, sonst würden nicht so viele negative Sprüche an die Patienten abgegeben werden,

sonst gäbe es heilungsförderndes Essen im Spital und man würde das gesamt Setting völlig anders gestalten.

 

3) Onkologen Argumente sind völlig absurd, ja nachgerade bizarr!

Madness - Printed Diagnosis on Orange Background and Medical Composition - Stethoscope, Pills and Syringe. Medical Concept. Blurred Image. 3D Render.

„Vitamin C nährt den Krebs, keinesfalls nehmen“

Tatsache ist aber: ohne VitC kann man nicht entgiften – und – man kann ohne Vitamin C nicht überleben

wir hatten doch einen Massenversuch von Kolumbus & Friends, welcher 2 Millionen Matrosen das Leben gekostet hatte,

bis 300 Jahre später jemand gefunden hat, dass das merwürdige „Matrosen-Sterben“ an der Entkräftungs-Schwäche „Skorbut“  mit Zitronensaft verhindert werden kann.

mit derselben Argumentation muss man sagen „Wasser nährt den Krebs, nix trinken“ und „essen nährt den Krebs, nix essen“

Sowas glauben auch nur Onkologen!

Mann mit Brett vor dem Kopf

die Abwesenheit JEDES Interesses ausserhalb der onkologischen Primär-Kompetenz: CHEMO ist für einen objektiven Beobachter selbst angesichts der Tatsache der permanenten Überlastung unbegreiflich.

 

4) Onkologen und Patienten überschätzen die Möglichkeiten der Chemo

Cancer Treatment - Medical Concept with Red Pills, Injections and Syringe. Selective Focus. 3D Render.

bei vielen Tumoren sind oft nur wenige Monate zusätzliche ÜLZ drinnen – bei vielen aber auch hohe Wahrscheinlichkeit der Heilung.

Pankreas zB – in der Gemzaar Zulassungsstudie waren es 6 Tage ÜLZ-Verlängerung bei 9% der Behandelten !!!!

Ich recherchiere regelmässig über Chemos und bin oft entsetzt wie wenig dies bei bereits metastasierten Patienten bringt – wir reden von Wochen bis wenige Monate – im vergleich zu den nicht behandelten Patienten!

Ich habe immer wieder Studien auf meiner Homepage wo ich die fantastische Verbesserung der chemo-Therapie wirksamkeit durch div. Natur Substanzen zeige – ggf. muss ich für dein Chemotherapeutikum individuell recherchieren, bitte schreib mir deine genaue Therapie

Modifizierte Chemos oder Chemos nach Chemo-Sensitivitätsmessungen erlauben phänomenale Ergebnisse

Spannend ist Dr. William Forsythe – ein Onkologe der ersten Stunde der vom Saulus zum Paulus wurde, und jetzt statt 2% FÜNF-JAHRES-ÜBERLEBENSZEIT bei fortgeschritten Erkrankten 67% zusammenbringt. Ich hab hier mehrere Webseiten mit Dr. Forsythe gefüllt.

Leider kenne ich bisher keinen Onkologen ausser Prof. Wolfgang Köstler junior am AKH Wien, welcher auch nur den Begriff dazu kennt.

 

5) Onkologen unterschätzen die Möglichkeiten einer gut geführten integrativ-medizinischen Therapie

zB die MetaBlock Studie von Prof. Schwartz, sensationell!

oder die Wirksamkeit der Zitronenschale auf Prostata-Krebs

Sehr spannend ist die Brustkrebs-Studie von Dr. Achim Schuppert / Köln. Dr. Schuppert hat eine sehr sorgfältig recherchierte Anwendungs-Beobachtung durchgeführt und KANN SIE NIRGENDS PUBLIZIEREN, weil dies nicht ins Dogma der Verkaufs-Orientierten Schulmedizinischen Onkologie passt.

….

einfach auf meiner Homepage durchblättern, diese ist voll von wunderbaren, aufregenden, unglaublichen Ergebnissen – Cimetidin bei Darmkrebs? Metformin und seine Wirksamkeit?

 

6) Lebensqualitäts-Verbesserung wird bagatellisiert oder schlecht geredet

Blödsinn, Irrsinn, Schwachsinn, Stuss, Meinung, Entscheidung, Wut, Nonsens, Unfug, Unsinn, Humbug, Gesetz, Beschluss, Stempel, Symbol, Zeichen, Schrift, Wort, Buchstaben, Text, Wertung, Illustration, Grafik, Bullshit, Dummheit, Fehler, Idiot, zeigen, Antwort, bedenken, Bewertung, Falschmeldung, Fehlmeldung, Geplapper, Gequatsche, Gerede, unsinnig, Information, papperlapapp, töricht, Umgangssprache, unsinniges, Belastung, Bevormundung, EU, Verordnung, Gängelung, kritisch, Vorgabe, Vorschlag, Vorschrift

der handelsübliche Onkologe hat KEINE Ahnung über nicht-chemotherapeutische Massnahmen aber erdreistet sich, diese zu qualifizieren und prinzipiell als schlecht zu beschreiben. Man schämt sich für viele der eigenen Kollegen!

das absurdeste und eigentlich gemeinste ist jedoch, dass die doch oft erheblichen Besserungen unserer Patienten mit oft starker Dehnung der prognostizierten ÜLZ als „Zufall“ oder als nicht-signifikant oder als Einbildung abgetan werden.

 

 

 

Zahlreiche derartige Beispiele findet man in den Büchern des Gesundheits-Autors Dr. Thomas Hartl, welcher langzeit geheilte Patienten interviewed hat.

Geheilt!: Wie Menschen den Krebs besiegen

by Thomas Hartl [Ueberreuter]
Leser-Reviews
Price: EUR 13,21

Lebe!: Diagnose Krebs als Chance zur Veränderung

by Thomas Hartl [Ueberreuter, C]
Leser-Reviews
Price: EUR 19,99

 

Viel Einsicht bekommt man über das Kapitel „Professor Beliveau“ im fantastischen „Anti-Krebs-Buch“ von David Servan Schreiber

 

und natürlich in den paar sauber recherchierten Büchern von Ben Goldacre und Peter Goetsche

 

Und besonders arg war das Mobbing rund um Jens Wursters Homöopathie bei Krebs – Buch, oder den halbwegs positiven Bericht im Bayrischen Rundfunk zur Homöopathie.

 

Abschliessendes Statement

Heli und Elmar mit Pferd

Heli und Elmar in Nerja 2014

ich bin ein glühender Verehrer der wissenschaftlichen Medizin, wie ich auf jeder meiner recherchierten Seiten hier dokumentiere.

Ich mache dabei keinen Unterschied zwischen „Chemie“ und „Natur“ und bin wie jeder „Wissenschaftler“ ziemlich agnostisch und fast nur Fakten-orientiert.

Demgemäss muss man für deine speziellen Chemotherapeutika ggf. extra recherchieren.

Die Fakten meiner ärztlichen Praxis sind jedoch EINDEUTIG: wenn man sich an die Ratschläge von Beliveau oder Fuhrman oder Retzek hält, fährt man viel viel viel viel besser!

Hier noch 2 Bücher, die fantastisch sind!

 

Eat to Live: Das wirkungsvolle, nährstoffreiche Programm für schnelles und nachhaltiges Abnehmen

by Joel Fuhrman [Unimedica ein Imprint der Narayana Verlag]
Leser-Reviews
Price: EUR 24,80

 

liebe Grüsse

Dr. Retzek

(Visited 302 times, 1 visits today)
HeliR
HeliR
Arzt für Allgemeinmedizin, multiple präventivmedizinische und komplementäre Zusatzausbildungen. Wissenschaftliche Arbeit und Forschungs-Beiträge. Zahlreiche Artikel und Vorträge. Umfangreiche Recherchen aus der aktuellen medizinischen Forschung. Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler

1 Comment

  1. Ralf Deubgen sagt:

    Ich würde mir hier noch ein tolles Buch erwähnt wünschen, von Joachim Faulstich : „Das Geheimnis der Heilung. Wie altes Wissen die Medizin verändert.“ Es handelt unter anderem von der Hypnose. Hypnose ist eine wunderbare entspannende Möglichkeit unser Unterbewusstsein positiv zu beeinflussen. Lasst uns das Unterbewusstsein als große, mächtige Kraftquelle nicht vergessen. Und diese tiefenentspannenden, wunderbaren , meditativen Bilderreisen an unsere inneren Kraftquellen sind so etwas bezauberndes und besonderes, dass man es gar nicht mit Worten beschreiben kann.
    Ralf Deubgen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schlagwörter: , , , ,