mögliche Hilfe gegen Herxheimer-Reaktion

Spirocheten (Bakterien) lösen beim Absterben eine heftige Entzündungs-Reaktion aus: die Jarisch-Herxheimer Reaktion. Desswegen geht es Borreliose-infizierten Patienten unter Antibiotika-Therapie lange schlechter als vor der Antibiose, im Betroffenen-Jargon „herxen“ sie.

 

Disclaimer: Mir wurde von einer US-Fachgesellschaft und Österreichischen Borreliose-Experten vorgeworfen, dass ich mich hier als „Borreliose-Experte aufspiele“. Desswegen hier die Klarstellung: ich recherchiere und sammle Pubmed-Studien und bin keinesfalls ein Borreliose-Experte. Allerdings behandeln wir Borreliose-Patienten seit 20 Jahren, häufig mit Erfolg durch Homöopathie PLUS Detox und biolog. Medizin. Uns war bisher nicht bewusst, dass es hier eine spezielle Ausbildung Voraussetzung ist.

 

Achtung: dieser Beitrag ist nur bedingt für Laien geeignet, es handelt sich um Recherchen für mich und meine Kollegen.

 

Herxheimer: Entzündung durch Lipopolysaccharide

Zecke WikipediaDie Jarisch-Herxheimer Reaktion ist eine heftige Zytokin-Reaktion auf LIPOPOLYSACCHARIDE (LPS) von absterbenden Bakterien.

Ausgeschüttet werden die Entzündungsfaktoren

  • Tumor-nekrose-Faktor-alpha, IL1, IL6, IL8, CCL2 ….
  • auch im Hirn tritt eine entzündliche Reaktion ein, die Mikroglia (Astroglia) schüttet die Zytokine aus, dies führt zu Nervenzell-Apoptose, Dorsal-Ganglien-Entzündungen, Spinal-Nerv-Schaden, Radikulitis, ….

 

Ich habe dazu einen Artikel „Jarisch-Herxheimer Reaktion entschlüsselt“ geschrieben.

 

Lipopolysaccharide (LPS) bei Borrelien ?

LPS-Reaktion auch bei Borrelien

Dieser Abschnitt ist für Feinspitze, es geht um die Details der LPS-Reaktion.

Borrelia Burgdorferi hat nämlich keine LPS, die wichtigen Membran-Proteine OspA und OspB sind eigentlich LIPOPROTEINE (LP).

Borrelia und LPS

aus der 2014 Review: LPS und LP lösen identische Reaktionen aus

Diese Borrelien Membran-Lipoproteine haben aber dieselbe Wirkung im Körper wie LPS (Review 2014).

Siehe Insert hier rechts daneben.

 

Für den Patienten und den Behandler sind diese exakten Details weniger wichtig als der Effekt und die Wirksamkeit einer konkreten Massnahme.

 

Die Massnahme ist Antibiose gegen die Bakterien, das Problem ist die Entzündung als Folge des Absterbens der Bakterien und unser Anliegen ist es diese reaktive Entzündung zu vermindern.

Hier wissenschatlich fundierbare Strategien zu recherchieren ist das Anliegen des vorliegenden Artikels.

Borrelien-Herxing

Borrelien-LP macht identische Reaktionen wie das schon lange bekannte Bakterien-Gift Lipopolysaccharid:

LPS löst im Körper Entzündliche Reaktionen über das Freisetzen von TNF-alpha und andere Zytokine aus.

Wie kann ich diese Reaktionen bzw. das Ausschütten von TNF-Alpha usw möglichst reduziere, ohne das Immunsystem zu unterdrücken, was im Rahmen einer Borreliose usw. nicht erwünscht ist?

 

Die Lösung: Kontrollieren der Zytokin-Ausschüttung über Natursubstanzen

Mehrere „bewährte“ Substanzen konnte ich identifizieren, die man offlabel als Neuro-Protektoren gegen den LPS-Schaden einsetzen kann um den berüchtigten BrainFag des Herxens genauso wie die extrazerebralen Nebenwirkungen der LP/LPS – Freisetzung abzufangen.

 

Hier gleich die Zusammenfassung

  • Smoothie mit Biozitrone + Grüntee + liposomalem Curcumin und Resveratrol
  • Low-Dose Cannabis 
  • Progesteron
  • Darmflora
  • Stress-Reduktion
  • SSRI Antidepressiva – hemmen Hirn-Entzündung
  • Lecithin

 

 

1) Flavonoide blockieren TNF-Alpha induzierte Entzündungen

lemonsFlavonoide sind sowieso meine Lieblings-Substanzen, da ich in der Praxis so fantastische Effekte mit dem „Smoothie nach Dr. Retzek“ erlebe.

TNF-Alpha sowie entzündliche Effekte über NF-KB sind durch Flavonoide unterdrückbar.

Für Lyme speziell fand ich nichts, aber es gibt zahlreiche Arbeiten die gute Wirksamkeit bei FMS und CFS (Fibromyalgie und Müdigkeitssyndrom) bestätigen.

 

Curcumin - fantastisches AntiAging und Anti-Krebs Gewürzt

Curcumin – fantastisches AntiAging und Anti-Krebs Gewürzt

 

ad liposomales Curcumin, Resveratrol

Borreliosis sind oft arbeitsunfähig und desswegen finanziell ausgeblutet. Es gibt Optionen sich die liposomalen Produkte selber zuhause herzustellen und damit massiv Kosten zu sparen bzw. viel bessere Wirksamkeit zu erreichen.

 

Liposomale Selbst-Herstellung

Allgemeines Rezept für so manches

http://www.longecity.org/forum/topic/67050-make-your-own-liposomal-vitamin-c-resveratrol-and-curcumin/

ich habe den Text aus obigen Link hierher kopiert

Anleitung für Liposomales AllesMögliche

I have been making my own liposmal vitamin C and wanted to share a new receipe which adds resveratrol and curcumin to an already potent cancer fighting weapon. This requires an ultrasonic cleaner (I use the iSoni
c Ultrasonic Cleaner model P4810 ~$90 on Amazon; I like it because it can be run for long periods of time without having to re-start it). Vitamin C (like Curcumin and Resveratrol) is very difficult for the body to absorb when taken orally. This is particularly true when Vitamin C is taken in large oral doses. Until the advent of Liposomal Vitamin C the only efficient method of getting therapeutic levels of Vitamin C into the blood stream was intravenously. This required administration and attendance by a physician or nurse practitioner.

Current studies indicate cancer patients can get more bang for the buck from properly prepared oral Liposomal Vitamin C than is available from the intravenous variety.

Industry is now producing Liposomal carriers for any number of supplements. Two of the more recent and effective are Liposomal Curcumin and Liposomal Resveratrol. Now you can make your own and save money in the process.

***

1. Using a glass or stainless steel sauce pan warm 1 ½ cups of distilled water to 45 degrees Celsius (113 degrees Fahrenheit).

2. In two 12 oz. or larger sealable jars place ½ cup (4 oz.) of the warmed distilled water in each.

3. Add 3 tablespoons of non-GMO soy lecithin (I use the Swansons brand and buy in bulk) to each jar. Seal jars and agitate each vigorously for 3 – 5 minutes. Set jars aside allowing the lecithin granules to soak up distilled water.

4. After soaking for two or more hours shake/agitate each jar vigorously (I use a hand blender) until smooth creamy lecithin solutions in each jar with no visible lecithin granules.

5. Place 10 grams Curcumin (3 1/3 level teaspoons) in one jar of lecithin solution, close jar tightly and agitate/shake aggressively for 3 – 5 minutes until Curcumin is in solution.

6. Place 3 grams Resveratrol (3 level teaspoons) in the 2nd jar of lecithin solution, close jar and agitate/shake aggressively for 3 – 5 minutes until Trans-Resveratrol is in solution.

7. Pour contents of both jars together into ultra-sonic cleaner and turn the unit on. Stir with straw through the first cycle. (Approximately 2 – 3 minutes.)

8. Start next ultrasonic cycle. When ultrasonic unit stops start again. Continue running cycles and stir occasionally while accomplishing the following.

9. Wash your sealable jars. Place two oz. of warm distilled water in each jar.

10. Add 1 Tablespoon prescription Vitamin C powder (I use the Perque brand) to 1st jar, seal and shake/agitate vigorously until Vitamin C is dissolved.

11. Dissolve 1 Heaping Tablespoon of Bob’s Red Mill Bicarbonate of Soda (Bob’s is Aluminum free) in 2nd jar, seal and shake / agitate vigorously until baking soda is dissolved.

12. While stirring the Vitamin C / distilled water solution very slowly pour/dribble the dissolved bicarbonate of soda/water mixture into the Vitamin C / distilled water solution. (Pour soda solution slowly as the resulting mixture will bubble. By pouring slowing and constantly stirring Vitamin C solution you will be able to mix the two without bubbling over.)

13. At the conclusion of mixing the bicarbonate of soda mixture into the Vitamin C mixture bubbling will cease. Pour the resulting total Vitamin C / Bicarbonate of Soda mix together into what was the Bicarbonate of Soda jar and swirl to dissolve any soda that may have settled out.

14. Pour the resulting Vitamin C / Bicarbonate of Soda mixture in ultrasonic unit with the Lecithin, Resveratrol, Curcumin mix.

15. Operate the ultrasonic cleaner for 4 additional cycles or 10 minutes. (I run the cleaner for 30 minutes, 3 runs of 10 min cycles)

16. Measure the pH of the resulting Liposomal combination. You are seeking a pH 7.25 – 7.50. . * Both Vitamin C and Resveratrol are acidic. If needed add very small amounts of addition soda to buffer resulting Liposomal to neutral.

***

I pour the finished product into a glass Patron Silver Tequila bottle and top with a cork and keep refrigerated take a shot in the morning and in the evening.

Each Tablespoon of this Liposomal Combination results in:

500 mg Vitamin C. Assuming 10 x efficacy the equivalent of 5 grams oral.
415 mg Curcumin. Assuming 10 x efficacy the equivalent of 4 grams oral.
125 mg Resveratrol. Assuming 20 x efficacy the equivalent of 2 1/2 grams oral.

All ingredients are noted for apoptosis (cancer killing) so approach the use with significant caution and common sense. Large doses could cause a severe herxhiemer reaction overwhelming your body’s ability to remove the resulting cancer die off.

The combination is more effective if blood levels are kept near constant. So dividing doses over time is a valid strategy.

in diesem Video wird die Liposomale Mischung direkt in den Ultraschaller reingekippt, was ein schwerer Fehler ist, da das saure Vitamin C natürlich jede Menge Chrom-Nickel aus dem Edelstahl rauslöst! Immer im Glas!

 

 

 

2.) THC – Cannabionide

marijuana

marijuana

Cannabis funktioniert bei Krebs-Schmerzen ausgezeichnet. Auch bei Neuroinflammation und Neuroprotektion scheint Cannabis eine wichtige Hilfe zu sein.

Insbesondere könnte „low-dose-Cannabinoid“ eine grosse Hilfe sein, die nachfolgende STudie aus 2014 zeigt, dass mit Mini-Dosen (0.004mg/kg) erfolgreich eine Lipopolysaccharid-induzierte Hirn/Nervenschädigung verhindert werden kann!

Es zeigt sich in dieser Studie, dass durch LPS eine mindestens 7 Wochen anhaltende Erhöhung von Entzündungs-Enzymen Cox2 im Hirn der Test-Mäuse induziert wird, was durch low-dose-Cannabinoid verhindert werden kann.

Eine Review aus 2014 zeigt sehr deutlich die immer umfangreicher werdenden Erkenntnisse zum Einsatz von Einsatz von Cannabis auf Neuroinflammation udn Neurodegeneration wie auch andere entzündliche Prozesse, hier FullText.

Cannabionide bei Lipopolysaccharid-induzierter Entzündung

Unglaubliche > 200 Studien zeigen den Einfluss von Cannabinoiden auf die Entzündung durch Bakterien-Zellmembranen!

Dies erfolgt bei

und vielen mehr. Ich war erstaunt und begeistert über die therapeutische Breite der Cannabinoide, dies kann ich mit meinen Krebs-Patienten-Erfahrungen durchaus nachvollziehen.

 

ich setzte Low-Dose Dronabinol ein als fixe Bestandteile meines

  1. Brain-Support-Programmes
  2. Lyme-Support
  3. Krebs-Support 

 

NB: für LDN bei Borreliose habe ich keine ordentlichen Indizien gefunden! Wenn jemand positive Erfahrungen hat, bitte unbedingt per Email an mich oder Kommentar hier.

 

3) Progesteron – wichtiger Protektor gegen LPS-Entzündungen

überwältigt war ich von der Anzahl der Studien zum Thema Progesteron x Lipopolysaccharide, allerdings beim durchsehen betrifft dies hauptsächlich die Schwangerschafts-Situation und Infektionen im Uterus.

Trotzdem fand ich hochinteressante Indizien die nahelegen das neuroprotektive Regenerations-Hormon Progesteron gegen HERXEN einzusetzen.

  • LPS erzeugt TNF-alpha Entzündungen im Hirn durch Astroglia, Progesteron (und Östrogen) können dies vollständig unterdrücken! (2007)
  • Progesteron vermindert Entzündungs-Prostaglandin-Synthese (April2015)
  • Progesteron vermindert entzündliche Reaktion der MIKROGLIA, die über NOS-Radikale die Nerven schädigt (Juli2014)
  • Entzündliche Reaktion im Hirn durch injiziertes LPS – (über TLR4=typischer Borrelien-induzierter Mechanismus) konnte durch Progesteron empfindliche gedämpft werden (Mai2014)
  • Östrogen-Dominanz wirkt proentzündlich bei LPS, Progesteron kann dies deutlich normalisieren (2013)

 

4) Probiotika – Darmflora

Lipopolysaccharide-induzierte Entzündliche Reaktionen werden durch ordentliche Darmflora massiv abgeschwächt. Hochspezifischer Suchterm findet 84 Studien dazu.

Hilfreich sind zB

und viele mehr, die Studien sind alle eindeutig: gute Darmflora vermindert die LPS-Induzierte Entzündung sehr deutlich.

 

5) N-Acetyl-Cystein

das einfache und billige Hustenmittel ist eine meiner Lieblings-Substanzen, kann es doch ganz viel, ich hab darüber mehrere Seiten geschrieben.

Mehrere Studien zeigen, dass durch Lipopolysaccharide induzierte Entzündungs-Rektionen durch NAC deutlich vermindert werden können. Im Mutterleib schützt das mütterliche NAC den Embryo vor entzündlichen Schäden durch LPS.

 

6) Stress

LPS induziert im Gehirn von gestressten Ratten ein 50% Absterben von Nervenzellen in bestimmten Hirnregionen, nicht in ungestressten Tieren. (Studie 2011)

 

7) Pioglithazon

Pioglithazon ist ein Diabetes – Medikament mit explizit hilfreicher Wirkung auf Nervenzellen, desswegen wird es auch off-label bei ALS verwendet. Suchterm

 

8) SSRI Antidepressiva

Es hat sich schon bald herausgestellt, dass SSRI-Antidepressiva die entzündungen im Gehirn reduzieren können. Man vermutet sogar, dass die s.g. Endogene Depression eine virus-induzierte Hirnentzündung ist und dass die Wirksamkeit der Antidepressiva über deren Entzündungshemmung stattfindet.

einige Studien zeigen Wirksamkeit von SSRI bei LPS induzierter Hirn-Entzündung

Neuro-Inflammation ist ein allgemeiner Mechanismus welcher FATIGUE (Müdigkeit, Erschöpfung ….) auslöst. Review 2015. Genau hier zeigen SSRI sehr deutliche Wirksamkeit

9) Lecithin

very simple with dramatic health support regarding liver, cell-membra
n ……

A study shows that all rats pretreated with lecithin survived experimental SEPSIS (high runoff LPS + TNF-alpha + NFkB + other inflammatory cytokines and increased SOD = Antioxidative Encyme). Study 2004

 

 

Anmerkung zum Schluss

Liebe Leser: ich habe nun ein verlängertes Wochenende der Recherche von Anti-Herxheimer Optionen gewidmet, gut 20h intensive Arbeit – mir genügt es für’s erste.

Ich hab noch ca 20 Studien für die SSRI rausgesucht und finde wohl viel viel mehr dazu, ich brauche jetzt einige Wochen Pause und hab zahlreiche Bücher (zB den Horowitz) in Arbeit.

Das Thema HERXen und dessen Behandlung ist dadurch nur angerissen, ich werde am Ball bleiben. Diese Ideen gilt es nun zu verfolgen und weiter zu recherchieren und auch in der Praxis zu erproben.

Vermutlich ist ein jahrelanges HERXen während einer Borrelien-Therapie kein unausweichliches Schicksal!

Und noch eine Anmerkung an die Leser

Was immer tatsächlich geholfen hat, bitte – geschätzter Betroffener – schreiben sie mir eine Email oder einen Kommentar hier unten!

(Visited 1.635 times, 1 visits today)
HeliR
HeliR
Arzt für Allgemeinmedizin, multiple präventivmedizinische und komplementäre Zusatzausbildungen. Wissenschaftliche Arbeit und Forschungs-Beiträge. Zahlreiche Artikel und Vorträge. Umfangreiche Recherchen aus der aktuellen medizinischen Forschung. Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schlagwörter: , ,