Mistel-Therapie bei Krebs

Mistel-Lektin ist eine Therapie seit Anbeginn komplementärer Tumor-Zusatzbehandlung. Bereits als Kind wusste ich von „Mistel bei Krebs“. Hier aktuelle Infos und Studien-Landschaft von 2017-2013. Es gibt nicht sehr viele Mistel-Studien (ca 340) aber erstaunlich viele klinische Studien und Fallberichte.

 

Mistel – wie wirkt sie?

hierzu verweise ich auf zahlreiche andere Webseiten. Hier nur eine Kurz-Zusammenfassung, ich konzentriere mich auf die aktuelle Studien-Situation weiter unten

Wirksam ist das LEKTIN, ein zuckerbindendes Protein welches mehrere Wirkungen auslöst.

  1. direkte Tumortoxische Wirkung – Apoptoseinduktion, Hemmung Apoptose-inhibierender Faktoren
  2. Endorphin-Ausschüttung –> Tumorstase (siehe LDN)
  3. Induktion von Dentriten und Killer-Zellen –> Immunstimulation
  4. Mistel unterstützt Chemo (weniger Chemoresistenz, bessere Wirksamkeit, viel viel weniger Nebenwirkungen) und sollte zu allen Chemotherapien angewendet werden !!!!! –> unten die Studien dazu

 

Nebenwirkungen

Mistel-Eiweisse subkutan gespritzt regen heftige Entzündungsreaktionen an, man muss den Körper „gewohnen“ und die Dosis langsam einschleichend erhöhen. Intravenös verabreicht kann Mistel als Fieberinduktor wirken zur Ganzkörper-Hyperthermie

 

Studien mit Patienten

 

Pankreas-Karzinom – mehrere Monate Überlebenszeit-Vorteil, weniger Chemo-Nebenwirkungen durch Mistel zur Chemo

deutsche 2016er Studie zeigt dass Patienten mit fortgeschrittenem Pankreas-Karzinom statt 7 Monate mit Mistelzusatz-Behandlung 12 Monate – und mit deutlich besserer Lebensqualität leben.

Studie 2016 | FullTextPDF

Fieber-Therapie durch Mistel-Infusionen ist sicher und nebenwirkungsarm

deutsche/schweizer retrospektive Studie unter Aufsicht der Uni Freiburg untersucht 500 Mistel-Hochdosis-Infusionen mit Fieberinduktion um durchschnittlich 1.5° C. Es kam zu keinen gravierenden Nebenwirkungen. zwei drittel der Patienten waren bereits im Metastasierten Stadium. Die Mistelinfusionen wurden zumeist parallel zur Chemo durchgeführt. Durch Misteltherapie alleine kam es zu keiner Remission, gutes Ansprechen in der Gruppe mit Chemo-Kombination Studie 2016 | FulltextPDF

Hier eine deutsche Studie von 2014 mit Helixor als i.v. Mistel-Infusion, doch deutlich höhere NW-Rate wie unter iscador aber nur milde Nebenwirkungen. FullTextPDF

 

Blasenkrebs: Misteltherapie vermindert Rückfälle drastisch

Schweizer/Deutsche Studie aus 2015, untersucht 8 Patienten mit Blasenkrebs welche regelmässig Rückfälle zeigten. Durch Misteltherapie konnten diese ganz massiv reduziert werden.   Studie2015 / FullTextPDF

intratumorale Mistel-Spritzen machen häufig entzündliche Nebenwirkungen, sind aber sicher

Deutsche STudie über 800 Spritzen von Mistellektin off label intratumoral. in fast 20% der Fälle traten entzündliche Nebenwirkungen auf, diese waren jedoch nur mild. Vermutlich ist diese entzündliche Nebenwirkung sogar gewünscht für den Effekt der Mistel-Therapie. Studie 2015

grosser auffallender Colon-Polyp verschwunden durch Mistelinjektion

Patient wurde vor Jahren wegen Darmkrebs operiert, verweigerte aber die Chemo-Therapie. Nach einnigen jahren trat ein suspekter grosser polyp im Rest-Colon auf. Durch 2x Injektion von Iscador direkt in den Polypen verschwand dieser. Studie 2014 | FulltextPDF

Adenoid-Cystisches Karzinom – durch Mistelinjektionen gebessert

alter Patient verweigerte die Operation, das Karzinom ist am Gaumen aufgetreten. Durch wiederholte Mistelinjektionen in den Tumor verkleinerte sich dieser und wurde weicher. Biopsie zeigte entzündliche Rektionen im Tumor. Bericht 2014 | FulltextPDF mit schönen Fotos und Dokumentation

nur 8% statt 60% Chemo-induzierter Fatigue dank Mistel

sehr interessante Studie mit erheblicher Fallzahl (180 und 140 Patienten in einzelnen Studien-Armen). Wird zur Chemo wegen Darmkrebs Misteltherapie zusätzlich angewendet, reduziert sich die Chemo-assoziierte Erschöpfung (Fatigue) auf 8%, ohne Mistel sind es 60%. 

Studie 2014 | FulltextPDF

 

Pankreas-Karzinom – längeres Überleben durch Mistel

bekannte 2013er Studie der EU, zeigt sowohl beim lokalisierten wie auch metastasierten Pankreas-Karzinom ein deutlich längeres Überleben (fast Verdopplung) durch zusätziche Mistel-Therapie. Studie 2013

 

Hirntumore

nur kurzer Hinweise: es gibt 7 Studien die Wirksamkeit von Mistel gegen Hirntumore (Gliome) zeigen.

 

Mistel-Grundlagen-Studien

Osteosarkom – dramatische Hemmung durch Mistel, synergistische Wirkung mit Chemo

2017er Studie aus der Charite/Berlin. Misteltoxin kann „Osteosarkom-Zellen“ drastisch hemmen. Es werden Proteine, welche die Apoptose blockieren sehr deutlich reduziert. Zusätzlich konnte mit den 3 üblcihen Chemotherapeutika ein Wirksynergismus gezeigt werden. Studie 2017 | FullTextPDF

Ewing Sarkom – drastische Aktivierung der Apoptose durch Mistel

2017er Studie aus der Charite/Berlin. Misteltoxin kann beim schrecklichen Ewing Sarkom (70% betroffenen Kinder überleben es nicht) das Zelluläre Programm in Richtung Apoptose verschieben. Es wird als adjuvantes Programm für Kinder mit Ewing-Sarkom empfohlen Studie 2017 | FullTextPDF

Synergistischer Effekt von Mistelextrakt mit Transzutamab (Herceptin)

neue 2016er Schweizer Studie von Iscador untersucht Mistelextrakt und Herzeptin: keine negativen Interaktionen, Herceptin wird nicht wirkungs-geschwächt, die Hemmenden Effekte auf den Krebszell-Zyklus addieren sich. Mistel wirkt zusätzlich Zelltoxisch und hemmt die Produktion von VEGF in den Tumorzellen, was Herzeptin nicht kann.

Studie 2016 | FullTextPDF

Dentriten durch Mistel aktiviert

Französische 2016er Studie zeigt, dass Mistel-Extrakt DENTRITISCHE ZELLEN zur Reifung bringt und diese aktiviert. Es werden eine Serie pro-inflammatorischer Zytokine und T-Zell-Aktivierende Faktoren ausgeschüttet.

Studie 2016 | FullTextPDF

Wirksamkeit der Mistel durch G1-Zellzyklus-Arrest 

Laborstudie mit Leberkrebs-Zellen, durch Viscotoxin werden die Zellen im G1-Stadium fixiert. Studie 2016

Misteltoxin wirkt antientzündlich durch Hemmung von COX-2 und reduziert PgE2

Plos1-Studie 2015 – der Titel sagt eigentlich schon alles: Studie | FulltextPDF

Doxorubicin und Mistellectin wirken synergistisch in Brustkrebs

Zellkultur-Studie, zeigt die molekularen Grundlagen der Wirkung von Mistel-Extrakt, wirkungsverstärkend mit Doxorubicin. Studie 2014

Plattenepithel-Zelllinie reagiert auf Mistellektin

Mund-Karzinome, Plattenepithel, sind durch Mistellektine kontrollierbar, Zellkultur-Studie 2014

 

chemoresistente Leukämie – durch Mistel wieder Chemo-Empfindlich

2016er Studie mit chemoresistenten K562 Leukämie-Zellen. Diese werrden durch Zusatz von Mistel-Extrakt wieder gegen Doxorubicin empfindlich. Studie2016 | 

dieses ergebnis ist völlig unerwartet, dachte ich doch bisher dass aufgrund der immunstimulatorischen Wirkung von Mistel diese nie bei einer vom Immunsystem abgeleiteten Tumorerkrankung Anwendung finden dürfte !!

MistelExtrakt wirkt vergleichbar wie Chemotherapie bei der AML

Studie im Mausmodell. Gabe von Mistellektin bei der AML hat vergleichbare  tumorreduzierende Effekte wie Chemo mit Cytarabin. Der Effekt beruht auf der Hemmung von Apoptose-hemmenden Faktoren Studie 2016 | FulltextPDF

dieses ergebnis ist völlig unerwartet, dachte ich doch bisher dass aufgrund der immunstimulatorischen Wirkung von Mistel diese nie bei einer vom Immunsystem abgeleiteten Tumorerkrankung Anwendung finden dürfte !!

Beim Melanom induziert Mistel viele Apoptose-Caspasen

Maus-Modell-Studie mit liposomalem Mistellektin oral verabreicht führt zu deutliichem Ansprechen. Studie 2015

Ich kann das persönlich bestätigen: ich habe sowohl bei meinen Hospitationen bei Dr. Steinkellner wie auch bei Dr. Panhofer (Ungenach) mehrere metastasierte Melanom-Patienten erlebt, die durch alleinige jahrelange Misteltherapie stabil gehalten wurden oder geheilt. Wir kombinieren die Mistel-Therapie mit Bengal-Rosa.

Mistel stört Chemo nicht von Brustkrebs, Pankreaskrebs, Darmkrebs – wirkt synergistisch

um Interaktionen festzustellen wurden div. Krebszellen mit Chemo und Mistel untersucht. Es kam zu keiner negativen Interaktion, bei höheren Misteldosen wirkte diese zusätzlich wirkungsverstärkend auf die Chemo. Studie 2014 | FulltextPDF

2016 Review über Mistel – Wirkungen

neue Review 2016 im FulltextPDF über Wirkungen von Mistel und einer verwandten Pflanze: Scurrula. Es wird auf Anti-Krebswirkung, Wirkung gegen Neurodegenerative KH, Vasodilatation = Blutdrucksenkung, Gewichtskontrolle, Darm-Heilungen usw eingegangen

(Visited 1.388 times, 1 visits today)
Dr.med. Helmut B Retzek
Dr.med. Helmut B Retzek
Arzt für Allgemeinmedizin, multiple präventivmedizinische, schulmedizinische und komplementäre ZusatzausbildungenWissenschaftliche Arbeit und Forschungs-BeiträgeZahlreiche Artikel und VorträgeUmfangreiche Recherchen in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Gedächtnis-Stütze.

 Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aushält bitte einfach nicht lesen

- Dr. Retzek's Youtube - Kanal mit Testimonials usw.
- neue Einträge abonnieren --> im Footer der Seite


die Oberösterreichische Ärztekammer moniert weite Teile diese Website als "aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivität erweckend".
Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen mit Kollegen unentgeltlich teilt. Dass diese Wissenschaftsrecherchen "das Standesansehen der Ärzte" verletzen könnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.