Metabloc on Steroids – super Antikrebs Protokoll von Prof. Laurent Schwartz, Paris

schon 2012 hat Prof. Schwartz 11 palliative Krebsfälle mit 3 Mo ÜLZ mit Metabloc + LDN über mehrere Jahre halten können, ich habe damals schon drüber geschrieben.

Update durch Metablock + Capsaicin (Chili)

jetzt erst bin ich über eine Update-Publikaton der Gruppe Schwartz gestolpert, in der sie aufregende Xenotransplantat-Maus-Experimente mit Metablock (Alphaliponsäure + Hydroxycitrat) durchgeführt haben. Sie konnten zeigen, dass durch das Hinzufügen von Chili-Extrakt die Antikrebswirkung drastisch verbesssert wird:

Mäuse mit den Vitaminen Alphalipon-Säure, der Tamarinden-Säure Hydroxycitrat und Chili-Extract Capsicain leben mindestens doppelt so lang wie die Chemotherapierten mäuse (CIS-platin), denn nach 70 Tagen wurde dann das Experiment abgebrochen, die Cisplatin-Mäuse sind nach 45 Tagen gestorben.

(c) Springer Science und Laurent Schwartz (Researchgate)

 

Der Effekt ist Dosisabhängig, nur mit höheren Dosen von Capsicain kann man einen Effekt erreichen, der deutlich stärker als das Chemotherapeutikum in diesem Maus-Experiment ist.

ist dies umlegbar auf Menschen?

Dass man ev. mit diesem Protokoll auch bei Menschen Erfolge haben könnte, zeigt das oben zitierte Studienprotokoll, welches Prof. Laurent Schwartz mit 11 Palliativen Patienten durchgeführtt hat. Bei 7 der 11 Patienten kam es zu einem Tumorwachstums-Stillstand, bei 2 davon zu einer deutlichen Verkleinerung. 

Meine Erfahrung in der Praxis war eher geartet, dass die Patienten alle wieder damit aufgehört haben, weil HCA so Appetit-senkend ist und sie zu wenig gegessen haben und abgenommen haben.

Capsicain finden wir auch im ONCOBLOT-Protokoll von Professor Morré als wichtigen Tumor-hemmenden Bestandteil bei 40 Krebspatienten überprüft und bestätigt.

 

Zugabe von Oktreotit = Somatostatin (Wachstumshormon-Antagonist) – phänomenaler Erfolg

(c) Springer / Schwartz – 2012

 

hier unter diesem Protokoll 4 Mitteln kommt es zu einer sukzessiven Verkleinerung der Maus-beimpften-Krebs-Knoten (während die Kontrollmäuse mit CISPLATIN Chemo am 50 Tag verstorben sind).

Octreotit ist als Sandostatin bei uns erhältlich und gar nicht so teuer.

 

(Visited 378 times, 4 visits today)
Dr.med. Helmut B Retzek
Dr.med. Helmut B Retzek
Arzt für Allgemeinmedizin, multiple präventivmedizinische, schulmedizinische und komplementäre ZusatzausbildungenWissenschaftliche Arbeit und Forschungs-BeiträgeZahlreiche Artikel und VorträgeUmfangreiche Recherchen in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Gedächtnis-Stütze.

 Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aushält bitte einfach nicht lesen

- Dr. Retzek's Youtube - Kanal mit Testimonials usw.
- neue Einträge abonnieren --> im Footer der Seite


die Oberösterreichische Ärztekammer moniert weite Teile diese Website als "aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivität erweckend".
Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen mit Kollegen unentgeltlich teilt. Dass diese Wissenschaftsrecherchen "das Standesansehen der Ärzte" verletzen könnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.