Mesotherapie – faszinierende Effekte durch Mikrodosen

Von einer Kollegin habe ich über Mesotherapie wahre Wunderdinge gehört, so eindrucksvoll dass es grund genug war dieses Verfahren 2010-2011 in den Kursen der Gesellschaft für Mesotherapie zu erlernen und mittlerweile mit grosser Begeisterung anzuwenden:

 

wir nehmen eine Trägersubstanz die bekannt dafür ist die Hautporen zu öffnen, mischen diese mit Mikrodosen (einigen Tropfen!!!) von Homöopathischen oder Schulmedizinischen Medikamenten und bepinseln mit einer kaum sichtbaren, ganz feinen Nadel auf die Haut. Gerade stark genug dass der Patient dies als Berührung merkt, keinesfalls sollte er einen Stich usw. spüren.

Das Medikament wird dabei aufgetragen und dringt nun in die Haut und v.a. auch in die Hautnerven ein.

 

Der Effekt ist oft dramatisch, jedenfalls meistens beeindruckend. Ich habe jahrzehntelang bestehende neuralgiforme Schmerzen, besonders von Narbengeweben-Störzohnen herrührend mit einer Behandlung dauerhaft verschwinden sehen! Unglaublich!

Jetzt gerade haben wir einen mehrjährigen Mb. Sudeck – Fuss in relativ kurzer Zeit dramatisch verbessern können. Begeisternd!

 

Bei Bandscheibenvorfällen, Osteoporosebedingten Schmerzen, Tumorschmerzen usw, tw. heftige und schwerst zu therapierende Schmerzen sehen wir regelhaft ganz ansprechende Effekte – oft keine Wunder aber jedenfalls deutlichere Effekte als mit vielen anderen Therapieformen.

Da wir bei Osteoporose zB mit Calcitonin mesotherapieren sind die Effekte durchaus nachhaltig und tw. dauerhaft, ich kombiniere die Mesotherapie natürlich meistens auch mit einer kausal angreifenden Homöopathie bzw. Komplementärmedizin und gebe hochdosiert Vitamin D, ev. Progesteron dazu, so bekommen wir längerfristig die Patienten tatsächlich beschwerdefrei!

Bei Entzündungen, Rheuma, Arthrose sieht man oft gutes Ansprechen – natürlich geb ich auch andere Therapien gegen den Auto-Immunprozess usw., aber die Meso hilft ganz nachdrücklich und oft lang anhaltend,

 

Noch Beispiele aus der Praxis gefällig?

ein septisches Knie – mehrere Wochen im Krankenhaus mit Infusionen behandelt – wurde mit einigen wenigen Tropfen Antibiotikum auf die Knie-Haut aufgetragen in wenigen Tagen gut – unfassbar!


Eine Patientin von mir hatte wegen Hüftgelenks-Metastasen starke Schmerzen, konnte kaum mehr gehen! Mit einer einzigen Mesotherapie (zusätzlich zur Homöopathischen Behandlung – und auch Chemo) wurde sie unmittelbar und nachhaltig beschwerdefrei, jetzt wo ich dies schreibe schon seit 2 Monaten!!


Eine Patientin mit grossem Cholangio-Karzinom (Gallengangskrebs) haben wir monatelang mit Papimi und Mesotherapie über der Leber behandelt (zusätzlich zur Chemo), sie ist derzeit „Vollremission“ – also gesund – unerhört und vorher bei diesem bösen Krebs so noch nie erlebt!

Noch ein weiteres Beispiel gefällig? Der Doktor himself hat einen Hexenschuss!

es betrifft mich selber „Rückenschmerzen des Kugerl-Doktors“

Im August 2011 hatten wir mit Familie Anton Racher – selber ein von mir hochgeschätzter und empfohlener Therapeut – einen Fahrradausflug geplant. Zwei Tage vorher konnte ich mich kaum mehr rühren wegen akuter Rückenschmerzen – nun, eigentlich  plagen mich diese ab und an in grossen Abständen, seit meiner Hochzeit vor 20 Jahren,

damals hab ich am Vortag des „grossen Ereignisses“ einen Baum händisch ausgerissen um den Festzeltplatz besonders schön zu gestalten,

diesmal wurden die Schmerzen durch HulaHup-Reifen-Übungen bei mir wiederausgelöst.

Anton Racher, Masseur in Bach / Bergern bei Schwanenstadt –  behandelte mich noch am Vortag, diesmal aber mit weniger Erfolg als sonst,

trotz meiner argen Schmerzen fuhren wir mit den Rädern per Zug nach Passau um von dort nach Linz zu radeln, seit 2 Jahren versuchten wir doch schon einen gemeinsamen Termin dafür zu finden, ich warf eben einige Ibuprofen ein, seit Jahren das erste mal, dass ich ein Medikament nahm!

In Passau angekommen wurde die Aussenseite meines rechten Beines inkl. 4-5 Zehe taub und gefühllos, also eigentlich ein Zeichen eines ernsthaften Bandscheiben-Vorfalles, ich kehrte nach einigen Kilometern am Rad um und lies Familie und Freunde alleine weiterfahren.

Nun, dieses „Umkehren zu müssen“ versetzte  mich so in Rage – dass ich alle Vernunft und all das „Wissen als Arzt“ über Bord warf und etwas völlig unsinniges machte, eigentlich muss ich mir ans Hirn greifen, eigentlich eine Wahnsinnstat bei tauben Zehen!

Ich warf noch mehr Ibuprofen ein und radelte Familie & Freunden nach!

Abends – im Zelt des Campingplatzes der wunderschönen Schlögener Schlinge – hat mir Lenna eine Mesotherapie gemacht.

Die nacht war noch furchtbar – ich bin die halbe Nacht herumgewandert um die Schmerzen zu ertragen, aber am nächsten Tag spürte ich den Rücken kaum mehr und es war wieder Gefühl in den Zehen und ich konnte bis Linz durchradeln und sogar einen Patschen flicken!

Lenna hat mich noch insgesamt 3 x mesotherapiert mit Muskel-Relaxantien und Schmerzmittel

und 4 Tage später machte es plötzlich beim Zähneputzen einen gewaltigen „Knall“ im Rücken.

Ein heftiger Schmerz durchschoss mich – aber mit dem Gefühl „hier hat sich was gelöst, das ist ein guter Schmerz“ –

es folgte 2 Tage lang „Muskelkatergefühl“ im Rücken und seither bin ich vollkommen befreit – selbst von meinem „Hochzeits-Schmerz“!

 

besonderer Vorteil der Mesotherapie: durch Mikrodosen an Medikamenten oder oft auch das alleinige Einbringen Homöopathischer Mittel wird die Leber und der Körper überhaupt nicht belastet!

 

Der Effekt ist meist deutlich prompter, stärker und nachhaltiger als mit herkömmlicher Schmerztherapie. Einige Beschwerdebilder sind überhaupt nur der Mesotherapie gut zugängig (Narbenstörzohnen).

Besonders beeindruckt bin ich vom Effekt auf Raynaud-Syndrom (kalte, weisse Finger), welches sich bisher nur recht träge Homöopathisch, in längeren Zeitabschnitten verbessern lies, schulmedizinisch kann man sowieso nix tun.

Mit der Mesotherapie hab ich prompte Effekte selbst bei langjähriger Krankheitsdauer, detto bei schmerzhaften Polyneuropathien. wobei ich hier immer – aus negativer Erfahrung von durch mich unbehandelbaren Fällen und auch aus eigener persönlicher Leidensgeschichte  – nach Schwermetallen und Borrellien suche, 

Mesotherapie wird von mir auch gerne mit Meso-Akupunktur verknüpft, es werden Wirkstoffe in besondere Akupunkt-Zohnen eingebracht und zeigen potenzierten Wirkeffekt, so arbeiten wir tw. bei der Behandlung der Makuladegeneration mit Vitaminen und Antioxidantien am Auge und bei der Krebstherapie mit Naturheilstoffen direkt über dem Krebsgebiet.

Ich darf sagen, dass mir die Meso ein Werkzeug in die Hand gegeben hat – ähnlich wie LnB – um in kurzer Zeit (Minuten) deutliche Effekte zu bewirken und so die Dauer bis zum Durchgreifen der Homöopathie zu erleichtern, sowie ein tolles system um „Störzohnen“ prompt und nachhaltig zu eliminieren.

 

Kosten der Behandlung

Eine Meso-Behandlung kostet  €35,- und inkludiert etwa 15min Behandlungszeit.

Bei längerem Erstgespräch wird dieses gesondert verrechnet, auch wenn wir sehr teure Medikamente verwenden müssen (wie zB Calcitonin bei Osteoporose-Fraktur oder Gold bei PCP)

Für Tumorpatienten mit mehrmals wöchentlicher Anwendung inkl. Papimi-Gerät machen wir  Sonder-Vereinbarungen.

 

Mesotherapie bei Allergie

hat bei fast allen Fällen prompt geholfen, manchmal mit vielwöchiger Dauer. Hierzu hab ich eine eigene Seite geschrieben: Allergie-Meso.

Mesotherapie zur Rauch-Entwöhnung

geht sehr prompt und ist mit €35,- recht billig.

hat bis jetzt noch jedesmal eine halbierung der Zigaretten gebracht, was eine sehr deutliche Verbesserung darstellt. Es hat noch nie jemand mit einer Mesotherapie zum Rauchen aufgehört, hierzu gehört eine psychologische Beratung oder Hypnose-Therapie. 

Mit der Meso wird die Sucht jedoch gut u gern halbiert. Hält in der Regel 2-3 Monate an.

 

 

eine Spielerei – wenn auch nett und tatsächlich gut wirksam (bei meiner Frau waren es 3-4 Wochen) ist die

Gelsenschutz-Meso

als „Gelsenschutz-Impfung“ hat die Mesotherapie letztes Jahr grosse Publizität und auch Aufregung in Fachärztekreisen gewonnen, da es sich dabei natürlich um KEINE SCHUTZIMPFUNG handelt sondern um das mesotherapeutische Imprägnieren des Körpers mit Gelsen-abweisenden Substanzen wie Vitamin B1 u.a.m.

Sie können einen Bericht nachlesen unter:  http://www.oe24.at/gesund/So-wirkt-die-Gelsenimpfung-0501579.ece

Wir ermöglichen unseren Patienten diesen Meso-Gelsenschutz täglich (nach telefonischer Voranmeldung) um €35,-

 

 

und schliesslich – ich geniere mich „als Arzt“ fast dies hier zuzugeben

kosmetische Meso

70j Mutti vor Faltencreme

eigentlich hat dieser Bereich der Mesotherapie selber – die seit 30 Jahren in Frankreich zur schulmedizinischen STandardtherapie gehört  –  erst den Durchbruch gebracht, Meso hat den Einzug gehalten in die Kosmetik – Studios dank ihrer ganz wunderbaren Effekte auf die Haut.

Meine mittlerweile alle über 70 jährigen Tanten kommen regelmässig und lassen sich mit Vitaminen & durchblutungs- und regenerations-fördernden Mitteln die Haut behandeln, weil sie dann für Wochen frischer, jünger, dynamischer aussehen. Der Effekt ist so eindrucksvoll, dass sie sogar dafür zahlen! 

Zu sonstigen Behandlungen, wie Schmerzen, Krebs oder anderes muss ich sie überreden („ja, ich weiss, aber du hast ja eh so viel zu tun ….“) und sie zahlen nie, aber beim „Meso-Lifting“ ist das ganz anders!!! :-)))

Meine Mutter wird mich furchtbar schimpfen, falls sie je dieses Bild hier entdeckt:

Ich kann es auch gerne zeigen, denn jetzt – mit meiner selbstentwickelten Faltencreme und einigen Mesotherapien sieht sie nochmal um 10 jahre jünger aus!

Lenna hat mit mir gemeinsam die Mesotherapie-Ausbildung gemacht und verwendet die Meso (unter meiner Aufsicht) sehr erfolgreich und hat  „Stamm-Kundinnen“ die zur kosmetischen Meso zu ihr kommen, kosmetische Mesotherapie kostet wegen des hohen Preises der Spurenelement und Vitamin-Mischungen ab 50,-

(Visited 1.281 times, 1 visits today)
HeliR
HeliR
Arzt für Allgemeinmedizin, multiple präventivmedizinische und komplementäre Zusatzausbildungen. Wissenschaftliche Arbeit und Forschungs-Beiträge. Zahlreiche Artikel und Vorträge. Umfangreiche Recherchen aus der aktuellen medizinischen Forschung. Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler

Es können keine Kommentare abgegeben werden.