Melatonin

melatonin1_from_hbcprotocollsMelatonin: eine unfassbar wirkungsvolle Substanz OHNE Nebenwirkungen!

  • Melatonin erhält ein gesundes Hirn bis ins Alter
  • Demenz- und Krebs-Prophylaxe
  • minimiert Schaden nach Herzinfarkt und Schlaganfall,
  • wirkungsmächtiges Zusatzmittel in der Krebstherapie. 
  • das perfekte Schlafmittel!
  • Depressionen,
  • ADHS,
  • ..... selbst Prionen-Krankheit (Kreuzfeld Jakob)

wird durch Melatonin behandelbar

In diesem Artikel lesen Sie viele Fakten die sie hoffentlich genauso zum Staunen und Begeistern bringen, wie mich! Alles mit Studien sauber referenziert. Wie alle meine Artikel lesen sie hier Wissenschaftliche Fakten und modernste Forschung.

 

ACHTUNG: Melatonin ist kein Lebensmittel sondern in der EU als ARZNEI-MTTTEL. Wenn Sie Melatonin "online kaufen" werden sie vom Zoll bestraft. 

Melatonin kann wegen dieser EU-Arzneimittelpolitik de fakto nur illegal medizinische verwendet werden.  --> siehe Ende des Artikels. Wäre Melatonin kein Arzneimittel, würde es unter "Lebensmittel" fallen, dann dürfte man nach österreichischem Gesetz keine gesundheitsbezogenen Aussagen "pro Melatonin" machen, da man ansonsten klagbar ist.

Diese Seite hier ist eine Informaations-Seite mit faszinierenden Forschungs-Ergebnissen, ähnlich wie eine Melatonin-Seite im "Standard", Die Krone, Die Presse, ORF, 3-Sat 

 

 

1) Melatonin als Schlafmittel

JET-LAG: Dauernde Flüge nach Indien
Patient mit Autismus mit Schlaflosigkeit
Betablocker induzierte Schlaflosigkeit

 

Melatonin - das Wunderhormon der AntiAging Ärzte 


Melatonin hat jedoch - ausser Schlafinduktion - eine Vielzahl weiterer Funktionen.

Dies wird schon alleine dadurch klar, dass Melatonin in JEDEM LEBEWESEN, Tier oder Pflanze existiert und es seit hunderten Millionen Jahren evolutionsbiologisch konserviert ist, ein deutlicher Hinweis auf die universelle Bedeutung dieses Moleküls.

Wieso ist Melatonin für mich als Arzt, für UNS alle als moderne Menschen so wichtig?

Die heutige Lebensweise - viel Stress, weniger Schlaf (geplant sind ja in der Natur eigentlich im Durchschnitt ca. 12h) sowie nächtliches Fernsehen - unterdrücken Melatonin-Produktion.

Melatonin-Mangel verkürzt LEBENSZEIT um 25% und führt zu Krebs im Tierversuch

Ganz spannende Studien: Ratten wurden unter Dauer-Licht gehalten. Eine Vergleichsgruppe durfte aber in der Nacht in Dunkelheit schlafen. 

  • Dies führt im Tierversuch zu 25% verkürzter Lebensspanne sowie
  • eine deutlich erhöhten Rate an KREBS (div. Formen, Hämatopoetisch wie Karzinome ... Studie aus 2006 oder auch Studie aus 2007).

Krebs und 1/4 kürzeres Leben durch Licht in der Nacht konnte vollständig durch orale Melatonin-Gaben verhindert werden!!

Eine Vielzahl von Studien beweisst dieses Faktum sehr sehr deutlich und unmissverständlich - egal welche Tumorart, egal welches Lebewesen (vom Wurm über Fliege zur Maus und Menschen, überall derselbe Mechanismus).

Regelmässiger Schlaf in vollständiger DUNKELHEIT - oder eben auch als Ersatz: MELATONIN-Gabe - ist absolute Bedingung für gesunden Lebenswandel und v.a. einer erfolgreichen Tumor-Therapie (Studie 2006),

 

Melatonin-Mangel löst Krebs aus

Bereits 1984 wurde der Zusammenhang zwischen "Melatonin-Mangel" (durch nächtliche Beleuchtung oder Schlafmangel) und drastisch erhöhter Krebsrate erstmals publiziert (1984) sowie gezeigt, dass dies durch externe Melatonin-Gabe gut verhinderbar ist.

Nachtschichtarbeit oder regelmässiger Wechsel des Rhytmus verkürzt in verschiedenen Tiermodellen für Nachtarbeiter und Schlaf bei Licht deutlich die Lebenszeit, verringert die weissen Blutkörperchen um 50% und erhöht Krebsrate deutlich (1997), was aber durch Melatonin-Gabe als Orthomolekulare Substanz wieder vollständig hergestellt werden kann

 

Auf dieser Seite will ich aktuelle Studien-Daten aus wissenschaftlichen Peer-Reviewed Journals zum Melatonin referenzieren und auch kommentieren und gleichzeitig zusammenfassen, welche Bedeutung Melatonin für unsere Gesundheit und gesundes gutes Altern hat!

Melatonin: Bildung und Alters-Verlauf....
Exkurs: über die Biosynthese von Melatonin im Gehirn ......

 

Wirkungen von Melatonin: Zusammenfassung

neue, zusätzliche Eigenschaften von Melatonin - zusätzlich zur schon immer bekannte Eigenschaft der Induktion des Schlafes und Rhythmisierung.

Krebs

  • Absolut spannend: die neu entdeckte Wirkung von Melatonin auf Krebs: nachgewiesen bereits in vielen Krebsformen, auch Hämatologische Tumore, Leukämien usw. - tw. werden experimentell kompletter Wachstums-Stillstand der Krebszellen erreicht.

Hirn-Schutz / Demenz-Prophylaxe / Mitochondriopathie

  • Aufregend ebenfalls die Neuroprotektive und Mitochondrien-Protektive Wirkung von Melatonien.
  • aussergewöhnlich: Hilft gegen Chorea Huntington
  • fantastisch: Melatonin gegen Prionen-Krankheit
  • Hilfe bei Epileptischen Anfällen

Radioaktiver Verstrahlung / Blutvergiftung

  • Melatonin als "Schutzstoff" bei Sepsis, bei radioaktiver Verstrahlungen usw - Melatonin ist wohl nicht umsonst "der universelle antioxidative Schutzstoff der Natur" und in allen pflanzlichen, tierischen und bakteriellen Zellen vorhanden.

Blutgefäss- und Gewebe-Schutz nach Insultgeschehen

  • Insult bedeutet Stop der Durchblutung eines Gewebsabschnittes. In der Regel stirbt das Gewebe nach dem Durchblutungs-Stop ab. Durch rasche Gabe von Melatonin kann der Gewebsschaden minimiert werden. Studien zeigen dies bei Herzinfarkt, Extremitäteninfarten und natürlich Hirninfarkt.

Depressionen

  • klare Indizien für Beteilung eines Melatoninmangels am Depressiven Geschehen. Durch Melatonin-Gaben können im Tierversuch Depressionszeichen deutlich verbessert werden

Mein Problem ist nicht die Abwesenheit von ordentlichen Beweisen =/ Studien, sondern v.a. meiner begrenzten Zeitresource - es gäbe so viel zum Melatonin zu schreiben!

 

 

Nun, ins Detail der Studien

 

Achtung: BETA-Blocker hemmen Melatonin

seit 1999 ist bekannt, dass Melatonin durch Beta-Blocker reduziert wird. Carvedilol ist ein Blutdrucksenker, der dies nicht auslöst.

  • Propranolol -80%
  • Atenolol -86%
  • Carvedilol -10%

Bei Beta-Blocker-Gabe soll daher Melatonin zugeführt werden (2011).

 

Melatonin in der Pädiatrie

  • wunderschöne Review aus 2011 zitiert 120 Studien zur Verwendung von Melatonin in der Kinderheilkunde: 

1) keinerlei Nebenwirkungen

2) Therapieoption bei: Schlafstörungen, Autismus, ADHS, Epilepsie (in Kombination mit Antiepileptika), idiopatische Skoliose der Adoleszenten

3) Bei Frühgeborenen oder Geburts-Komplikationen Antioxidativer (Hirn-) Schutz bei Sepsis, Asphyxie, Respiratory Distress Syndrom, operations-Stress.

  • Melatonin bei Schlafstörungen der AD(h)S Kinder, keine Nebenwirkungen und bessere Studiendaten als für andere Therapeutika. April 2010

 

Neuroprotektion und Melatonin

 

Melatonin und Schlag-Anfall / Insult / Apoplex / Nerven-Stammzellen

  • Melatonin aktiviert in hypoxie-geschädigte neuronale Stammzellen und hilft bei der Differenzierung in reife Nervenzellen (März 2011). Dies hat wichtige Implikationen für Insult und Apoplex-Patienten! Melatonin mag die Regeneration des Gehirns gut zu unterstützen (wie auch Progesteron!!).
  • Melatonin: Schutz der Nervenzellen bei Schlaganfall auf molekularer Ebene aufgeklärt: Studie März 2008
  • Review aus 2008 zeigt Verminderung der Hirnschädigung durch Melatonin-Gabe bei Insult

 

Melatonin und Alzheimer / Neurodegeneration

  • Melatonin verhindert eine experimentelle Schädigung von Nervenzellen durch ein oxidations- und phosphorylierungs-förderndes Protein (Experimentalsystem für Alzheimer) und - vorallem auch - hält den normalen axonalen Transport innerhalb der Nervenzelle aufrecht und verhindert die alzheimertypische "Axonopathie" (Studie März 2011)

    Dieses Studienergebnis ist absolut aufregend, denn die SCHÄDIGENDEN NOXEN (Einflüsse, Proteine, Giftstoffe .....) sind zwar in den Neuronen vorhanden, Melatonin schützt aber vor deren Degeneration und hält sie aufrecht. Nicht umsonst zeigt uns RÖMMLER bei der GSAAM-Ausbildung Studien in der ein Zusammenhang zwischen Melatonin-Spiegel im Alter und Onset wie Stärke von Demenz nahelegen! Ähnlich war der vortrag von RUSSEL MAYER am Menopausekongress Wien Dez. 2010: Melatonin konnte TAU-Proteine sowie PLAQUE-Proteine in Alzheimerzellen auflösen!

 

 Chorea Huntington und Melatonin

--> siehe meine Chorea Huntington Seite

 

Prionen (Kreuzfeld-Jakob) und Melatonin

  • Sensationell: Melatonin verhindert Neurodegeneration durch Prionen-Protein (durch Schutz der Mitochondrien-Funktion). Jän 2012 

 

Epilepsie und Melatonin

habe ich auf eine eigene Seite ausgelagert: http://www.homeopathy.at/epileptische-anfaelle/

 

Depressionen und Melatonin

  • neueste Review 2012 übersicht über Depression widmet ein grosses Kapitel dem Melatonin in Depression, siehe auch meine Seite Depression
 

Krebs und Melatonin

studien zeigen dass Melatoninmangel und Nachtschicht-Arbeit Krebs begünstigt.
Wirk-Mechanismus 1 - Melatonin killt Krebszellen durch freie Radikale
Mechanismus 2 - Omega-6 Öle lösen Krebs aus - Melatonin kann dies verhinden
Mechanismus 3 - Induktion des Antikrebs-Immunsystems durch Melatonin
Mechanismus 4 - Verstärkung der Wirkung von Chemotherapie

 

Melatonin und div. Krebs-Arten

nachfolgende Studien zeigen einen deutlichen Zusammenhang. Dies bedeutet nicht, dass Melatonin nicht bei anderen Krebsformen oder chemotherapien als Adjuvans ebenfalls wirken könnte sondern dass mit dieser billigen und nicht patentierbaren Natursubstanz (orthomolekulare Substanz = körpereigene Substanz) eben noch keine adäquaten Studien durchgeführt wurden.

 

Prostatakrebs und Melatonin

  • Melatonin hemmt Prostata-Krebszellen in vitro und im Mausmodell für Prostatakrebs in "physiologischen Dosen"
  • genauer Mechanismus der Melatonin-induz. Hemmung von Prostatakrebszellen hinsichtlich wachstum und v.a. auch Metastasierung geklärt: Februar 2011
  • Pubmed: Zahlreiche Studien zur Hemmung von Prostatakrebs durch Melatonin in der Pubmed (Suchterm-Sammlung)

 

Leukämie und Melatonin

  • in Leukämiezellen führt MELATONIN (ein starkes Anti-Oxidanz) aufgrund des gestörten Krebszellen-Stoffwechsels zu einer starken ROS (Oxidativen Belastung) und führt zum Zelltot. Melatonin könnte bei Leukämie ein wichtiges Hilfsmittel sein. NAC kann die toxische Wirkung der Melatonin-erzeugten ROS abschwächen. Studie Jänn 2011
  • Melatonin induziert in vielen Hämatologischen Stämmen (Leukämie-Zellen) Apoptose und mag als therapeutikum weiter untersucht werden (Studie April 2011) " .... We conclude that melatonin may be considered as a potential antileukaemic agent and its therapeutic use, either alone or in combination with current chemotherapeutic drugs, should be taken into consideration for further research."
  • Zellen MYELOISCHER LEUKÄMIE werden durch Melatonin / Peroxid in Apoptose getrieben, während gesunde Zellen geschützt werden (Studie März 2011)

Brustkrebs und Melatonin

  • Melatonin - Wirkung gegen Brustkrebs molekular aufgeklärt - Februar 2012
  • Melatonin und VitD agieren synergistisch in der Blockierung der Metastasierung von Brustkrebs (Studie Febr 2011)
  • Melatonin induziert im Rattenmodell eine 50% Rückbildung von Brustkrebs (Oktober 2010)
  • zu viel Licht erhöht das Risiko an Brustkrebs zu erkranken - über die Suppression der schützenden Melatonin-Synthese in der Zirbeldrüse (2003, 2003)
  • Brustkrebs schreitet bei Melatonin-Mangel deutlicher fort, "Schlaf" und "Lichthygiene" ist daher biochemische Notwendigkeit zur Krebsprotektion (2002)

.... muss ich noch erarbeiten --> gute Info-Seite (nur schlecht strukturiert): http://www.erieping.de/bkmela1.htm --> zum nachsehen, einige Links auf Studien

Mundhöhlen, Zungen- und Ösophagus-Karcinom

  • Daten zeigen deutlich und eindeutig, dass Melatonin in Prävention und Therapie von Mundhöhlen-Ca eine wichtige Rolle spielen könnte (Review März 2011)

Darmkrebs und Melatonin

interventions-studie: Darmkrebs Patienten haben 20mg/abend Melatonin zur Chemo dazubekommen - deutlich besseres Ansprechen und signifikant höhere 2 Jahres Überleben in der Melatonin-Gruppe !!! Studie 2007, Rezidiv-Patienten mit 2nd-Line - Therapie unter 20mg/nacht Melatonin deutlich besseres Outcome (2003)

 

Weiters

Weitere Hinweise auf Melatonin und Krebs: Magenkrebs (März 2011), Ewing Sarkom (April 2011), Gliom (April 2011), Glioblastom (April 2010, Jänner 2010), hier hatte ich noch keine Zeit die Studien zu lesen.

 

 

Mitochondriopathie und Melatonin

die Neuroprotektion (Studien etwas weiter unten zitiert) und Mitochondrienprotektion innerhalb einzelner Zellen gehen Hand in Hand, diese Abschnitte sollen wohl zusammen studiert werden

  • Mitochondrien werden durch Melatonin geschützt und regeneriert (März 2011)

Septischer Schock und Melatonin

  • Hitze-Schock behandelte Ratten sind ein "Testmodell" für septischen Schock. Hier zeigt eine Melatonin-Gabe (0.5-2mg/kg KG) eine dramatische Verbesserung des Outcomes hinsichtlich vieler vieler gemessener Schock-Parameter. Melatonin könnte daher ein potentiell interessantes Mittel für Schockfälle darstellen. (März 2011). Eigentlich logisch, da ein grosser Teil der pathologischen Schockwirkung über massive over-radikalisierung stattfindet und Melatonin als "das universelle Antioxidanz" der Natur sehr vieles davon abfangen kann --> siehe "Strahlenschäden und Melatonin".

Strahlenschaden und Melatonin

  • Melatonin kann Mutationen, DNS-Brüche usw. um > 90% vermindern. Melatonin könnte ein ausgezeichneter Kandidat gegen Strahlenschaden und für Astronauten sein! Vorbehandlung von DNS mit Melatonin schützt diese in hohem masse (März 2011)
  • Radioprotekton gegen Gammastrahlung ist Dosisabhängig - Dezember 2011
 

Schlaf und Melatonin

  • Review über viele Studien: deutliche Effekte durch Melatonin bei AUTISTISCHEN Kindern rechtfertigt den Einsatz, weitere Untersuchungen werden aber gefordert (März 2011)
  • bei alten Menschen führt Melatonin als Schlafmittel verabreicht zu keinerlei  Schwäche oder Ausfallserscheinungen des Bewegungsapparates, jedoch Zolpidem - ein übliches Schlafmittel (Studie Feb 2012)
  • lang-zeit Gabe von Melatonin ist sicher, auch bei Blutdruck-Patienten (Jän2012)

Reperfusions-Schaden nach Insult

  • Muskelgewebe wird bei Reperfusion eines abgeklemmten Blutgefässes durch den dann auftretenden heftigen Oxidativen STress geschädigt. Melatonin minimiert den Schaden. Studie 2012
  • Ischämischer Hirnschaden (nach durchblutungsstörung des Hirnes) kann durch Melatonin eindrucksvoll vermindert werden Febr2012
  • Herzinfarkt-Schaden: potenter Herzschutz macht Melatonin zur Pflichtmedikation bei Herzinfarkt. Wirkt über mehrere Mechanismen: Antixoxidation und auch über "Melatonin-Rezeptoren". Studie Jän2012

 

Weitere Effekte von Melatonin

PANKREATITIS und Melatonin

im Rattenmodell wurde künstlich eine schwere Pankreatitis erzeugt. Bei jenen Ratten, denen Melatonin verabreicht wurde, kam es zu einem wesenltich geringerem Gewebeschaden, deutlich weniger Entzündung usw.. Studie Dez 2010

 


 

 

nun, wenn sie mir bis hierher gefolgt sind in diesem Artikel, haben sie sicher ebenso wie ich das Bedürfnis ab eines bestimmten Alters Melatonin zur Prophylaxe "des Alters" einzunehmen. Leider wird dies in Österreich wie in praktisch allen Teilen der EU verhindert durch angeblich qualitäts-motivierte Importsperren.

 

 

Entrüsteter Ausbruch von Dr. Retzek angesichts aktuellen Arzneimittel-Politik .......

 

viele weitere Melatonin-Seien auf meiner Homepage

 

 

Achtung: Melatonin ist ein Arzneimittel und muss vom Arzt verschrieben werden und darf nur in einer Apotheke abgegeben werden! Jeder Import wird vom Zoll betraft. Selbstmedikation von derartig potenten Substanzen ist abzulehnen!

23 Kommentare zu diesem Beitrag lesen
erstellen Sie hier einen Kommentar zu diesem Artikel
HEILENDES ERDEN
fantastisches neues Gesundheits-Prinzip!
PALM Therapie hochwirksames Verfahren bei beilastenden Emotionen Stress, Angst, Ärger, Phobien, Kränkung, Traurigkeit, ......
diese Seite wurde 7 x angesehen | PageID: 754