melatonin1_from_hbcprotocollsMelatonin: eine unfassbar wirkungsvolle Substanz OHNE Nebenwirkungen!

  • Melatonin erhält ein gesundes Hirn bis ins Alter
  • Demenz- und Krebs-Prophylaxe
  • minimiert Schaden nach Herzinfarkt und Schlaganfall,
  • wirkungsmächtiges Zusatzmittel in der Krebstherapie. 
  • das perfekte Schlafmittel!
  • Depressionen,
  • ADHS,
  • ….. selbst Prionen-Krankheit (Kreuzfeld Jakob)

wird durch Melatonin behandelbar

In diesem Artikel lesen Sie viele Fakten die sie hoffentlich genauso zum Staunen und Begeistern bringen, wie mich! Alles mit Studien sauber referenziert. Wie alle meine Artikel lesen sie hier Wissenschaftliche Fakten und modernste Forschung.

 

ACHTUNG: Melatonin ist kein Lebensmittel sondern in der EU als ARZNEI-MTTTEL. Wenn Sie Melatonin „online kaufen“ werden sie vom Zoll bestraft. 

Melatonin kann wegen dieser EU-Arzneimittelpolitik de fakto nur illegal medizinische verwendet werden.  –> siehe Ende des Artikels. Wäre Melatonin kein Arzneimittel, würde es unter „Lebensmittel“ fallen, dann dürfte man nach österreichischem Gesetz keine gesundheitsbezogenen Aussagen „pro Melatonin“ machen, da man ansonsten klagbar ist.

Diese Seite hier ist eine Informaations-Seite mit faszinierenden Forschungs-Ergebnissen, ähnlich wie eine Melatonin-Seite im „Standard„, Die Krone, Die Presse, ORF, 3-Sat 

 

 

1) Melatonin als Schlafmittel

[accordion_group]

JET-LAG: Dauernde Flüge nach Indien

Mein Schwager Elmar muss beruflich jede 2te Woche nach Indien fliegen um dort 3-5 Tage zu arbeiten. Mit 3mg Melatonin kann er rasch und gut den Schlaf induzieren und hat kaum Probleme mit dem Jet-Lag. Morgens stellt er dann seine innere Uhr auf die neue Zeitzohne um in dem er kräftig ins Licht blickt.

 

 


Patient mit Autismus mit Schlaflosigkeit

Schwer autistische junge erwachsene Frau mit seit Kindheit bestehender Schlaflosigkeit und hohem Betreuungs-Aufwand, Eltern sind völlig erschöpft

Email der Mutter (20. Oktober 2012)

…… möchte mich zuerst einmal bedanken, dass Maria endlich schlafen kann.

Habe ihr am Mo. um 20:00 Uhr eine Kapsel Melatonin (geöffnet) gegeben. Um 21:00 Uhr hat sie schon geschlafen. Sie ist dann zwar noch einmal kurz munter geworden, dann aber gleich, und vor allem alleine, wieder eingeschlafen.

Am Di. wollte ich ihr auch um die selbe Zeit wieder eine Kapsel geben doch sie hat um 20:00 Uhr!!! schon geschlafen. Hurra!

Am Mi.hat sie auch nichts bekommen.Sie schon um ca. 21:00 eingeschlafen (ohne Papa!). Sie ist aber dann mitten in der Nacht wieder aufgestanden und hat das Licht aufgedreht, dann aber von selber wieder schlafen gegangen.

Gestern am Abend haben wir ihr dann nur eine halbe Kapsel (ca. 5mg) gegeben, und sie ist wieder um 21:00 eingeschlafen. Hat zwar auch in der Nacht das Licht wieder aufgedreht, hab ich aber erst in der Früh gemerkt, da sie anscheinend so leise war.

Betablocker induzierte Schlaflosigkeit

 

Betablocker sind Blutdruckmedikamente, welche die Biosynthese von Melatonin im Gehirn behindern und damit den Schlaf beeinträchtigen. Durch externe Gabe von Melatonin zeigte sich dass dieser Mangelzustand leicht, nebenwirkungsfrei und ohne Rebound (=vermehrte SChlaflosigkeit nach dem Absetzen des PRäparates) behoben werden kann.

Bericht in ScienceBlog 28. Sept 2012

 

[/accordion_group]

 

Melatonin – das Wunderhormon der AntiAging Ärzte 


Melatonin hat jedoch – ausser Schlafinduktion – eine Vielzahl weiterer Funktionen.

Dies wird schon alleine dadurch klar, dass Melatonin in JEDEM LEBEWESEN, Tier oder Pflanze existiert und es seit hunderten Millionen Jahren evolutionsbiologisch konserviert ist, ein deutlicher Hinweis auf die universelle Bedeutung dieses Moleküls.

Wieso ist Melatonin für mich als Arzt, für UNS alle als moderne Menschen so wichtig?

Die heutige Lebensweise – viel Stress, weniger Schlaf (geplant sind ja in der Natur eigentlich im Durchschnitt ca. 12h) sowie nächtliches Fernsehen – unterdrücken Melatonin-Produktion.

Melatonin-Mangel verkürzt LEBENSZEIT um 25% und führt zu Krebs im Tierversuch

Ganz spannende Studien: Ratten wurden unter Dauer-Licht gehalten. Eine Vergleichsgruppe durfte aber in der Nacht in Dunkelheit schlafen. 

  • Dies führt im Tierversuch zu 25% verkürzter Lebensspanne sowie
  • eine deutlich erhöhten Rate an KREBS (div. Formen, Hämatopoetisch wie Karzinome … Studie aus 2006 oder auch Studie aus 2007).

Krebs und 1/4 kürzeres Leben durch Licht in der Nacht konnte vollständig durch orale Melatonin-Gaben verhindert werden!!

Eine Vielzahl von Studien beweisst dieses Faktum sehr sehr deutlich und unmissverständlich – egal welche Tumorart, egal welches Lebewesen (vom Wurm über Fliege zur Maus und Menschen, überall derselbe Mechanismus).

Regelmässiger Schlaf in vollständiger DUNKELHEIT – oder eben auch als Ersatz: MELATONIN-Gabe – ist absolute Bedingung für gesunden Lebenswandel und v.a. einer erfolgreichen Tumor-Therapie (Studie 2006),

 

Melatonin-Mangel löst Krebs aus

Bereits 1984 wurde der Zusammenhang zwischen „Melatonin-Mangel“ (durch nächtliche Beleuchtung oder Schlafmangel) und drastisch erhöhter Krebsrate erstmals publiziert (1984) sowie gezeigt, dass dies durch externe Melatonin-Gabe gut verhinderbar ist.

Nachtschichtarbeit oder regelmässiger Wechsel des Rhytmus verkürzt in verschiedenen Tiermodellen für Nachtarbeiter und Schlaf bei Licht deutlich die Lebenszeit, verringert die weissen Blutkörperchen um 50% und erhöht Krebsrate deutlich (1997), was aber durch Melatonin-Gabe als Orthomolekulare Substanz wieder vollständig hergestellt werden kann

 

Auf dieser Seite will ich aktuelle Studien-Daten aus wissenschaftlichen Peer-Reviewed Journals zum Melatonin referenzieren und auch kommentieren und gleichzeitig zusammenfassen, welche Bedeutung Melatonin für unsere Gesundheit und gesundes gutes Altern hat!

Melatonin: Bildung und Alters-Verlauf....

Melatonin wird in der Zirbeldrüse nur bei absoluter Finsternis gebildet und es macht ja bekanntermassen müde, „induziert den Schlaf“ und hält ihn auch aufrecht.

 

Melatonin Peak in der Nacht (von Benbest.com)

In der Grafik links sieht man deutlich, dass Melatonin nachts ausgeschüttet wird und die Müdigkeit auslöst.

Was man noch aus der Grafik entnehmen kann ist die Verringerung der nächtlichen Melatoninmenge im Alter. Weniger Melatonin = weinger Schlaf, daher schlafen alte Menschen schlechter / später / kürzer / unterbrochener.

 

 

 

 

 

melatonin22021 von NUTRIFORMLABS.COMNoch deutlicher wird dies in der Grafik rechts (von NutriformLabs rüberkopiert):

Ab 40j sinkt Melatonin doch erheblich ab und demgemäss wird der schlaf einfach schlechter.

Aber nicht nur der Schlaf – lesen sie weiter unten über die wichtigen protektiven Effekte von Melatonin, die fallen ebenfalls weg. Und wann werden die Menschen „chronisch krank“ –> nach diesem Alter.

Übrigens: oral eingenommenes Melatonin erscheint 30 Minuten später im Hirn und sogar in den einzelnen Nervenzellen. Anders als Vitamin E kann Melatonin die Bluthirnschranke ganz rasch überwinden und verteilt sich im ganzen Körper (info Russel XX am Postmenopausekongress Wien 2011).

Exkurs: über die Biosynthese von Melatonin im Gehirn ......
 

Melatonin wird im HIRN in der Zirbeldrüse aus dem „Glückshormon“ SEROTONIN hergestellt. Allerdings nur während absoluter Finsternis. Schlafen – auch bei leichtem Licht – reduziert die Melatonin-Synthese sehr stark.

Melatonin ist „das wichtigste Hirn-Schutz und Regenerations-Mittel“ – Schlafen bei Licht oder zuwenig Schlaf: verminderte Hirnregeneration –> verminderte Lebenszeit. 

Aber: das Melatonin aus dem Hirn regeneriert auch umfangreich im Körper: Melatonin-Mangel erhöht die Krebsrate.

Serotonin-Mangel durch Entzündungen: Depression und Schlaflosigkeit – ausserdem Heisshunger auf Süsses!

Sie erinnern sich an meine die interessante und umfangreiche Webpage zum SEROTININ-STOFFWECHSEL:

Dort wird gezeigt, dass durch 

Tryptophan_EntzuendungEntzündungen, v.a. die „versteckten Entzündungen im Darmbereich“

(Verdauungsbeschwerden? Blähungen? Verstopfung?)

wegen den erhöhten Entzündungs-Zytokinen Interferron-gamma und Tumornekrosefaktor

automatisch die Serotonin-Vorstufe Tryptophan ins Immunsystem abgesaugt wird.

Dadurch rutscht man langsam und unmerklich ins Serotonin-Defizit-Syndrom:

  • Depression,
  • erhöhte Schmerzempfindlichkeit,
  • nächtlicher Heisshunger auf Süsses,
  • Libidoverlust usw.
  • Schlaflosigkeit (weil Melatonin aus Serotonin synthetisiert wird).

 

Bei „Depression“ haben wir sowieso einen Serotonin-Mangel im Hirn, dann auch immer mangelhafte Melatonin-Synthese weil nicht genDepressiv durch Serotonin-Mangel, Entzündungen, mit 5-HTP gut therapiebarug Serotoinin zur Verfügung steht und dadurch Schlafstörungen.

Siehe auch meine Seite: Heisshungerattacken und Serotonin bzw. die umfangreichen Arbeiten des von mir höchstverehrten PD Dr. Alexander Römmler zum Serotonin-Syndrom –

dort wird weidlich auf diese Biochemischen Gesichtspunkte der Melatoninsynthese eingegangen.

Vielleicht liegt hier der Schlüssel zur Erklärung der erhöhten Krebsrate bei Depressiven: mangelndes Serotonin bei Depressiven führt zu vermindertem Melatonin-Schutz in der Nacht (sichtbar durch Schlafstörungen. Der durch ANTIDEPRESSIVA und SCHLAFMITTEL induzierte Schlaf führt zu keiner adäquaten Melatonin-Erhöhung, also haben auch „Behandelte Depressive“ denselben Melatonin-Mangel wie unbehandelte und erleiden dadurch die Melatonin-Mangel-Krankheiten: Demenz und Krebs).

 

und noch etwas ganz wichtiges: Melatonin-produktion wird durch BETA-BLOCKER behindert!

 

Wirkungen von Melatonin: Zusammenfassung

neue, zusätzliche Eigenschaften von Melatonin – zusätzlich zur schon immer bekannte Eigenschaft der Induktion des Schlafes und Rhythmisierung.

Krebs

  • Absolut spannend: die neu entdeckte Wirkung von Melatonin auf Krebs: nachgewiesen bereits in vielen Krebsformen, auch Hämatologische Tumore, Leukämien usw. – tw. werden experimentell kompletter Wachstums-Stillstand der Krebszellen erreicht.

Hirn-Schutz / Demenz-Prophylaxe / Mitochondriopathie

  • Aufregend ebenfalls die Neuroprotektive und Mitochondrien-Protektive Wirkung von Melatonien.
  • aussergewöhnlich: Hilft gegen Chorea Huntington
  • fantastisch: Melatonin gegen Prionen-Krankheit
  • Hilfe bei Epileptischen Anfällen

Radioaktiver Verstrahlung / Blutvergiftung

  • Melatonin als „Schutzstoff“ bei Sepsis, bei radioaktiver Verstrahlungen usw – Melatonin ist wohl nicht umsonst „der universelle antioxidative Schutzstoff der Natur“ und in allen pflanzlichen, tierischen und bakteriellen Zellen vorhanden.

Blutgefäss- und Gewebe-Schutz nach Insultgeschehen

  • Insult bedeutet Stop der Durchblutung eines Gewebsabschnittes. In der Regel stirbt das Gewebe nach dem Durchblutungs-Stop ab. Durch rasche Gabe von Melatonin kann der Gewebsschaden minimiert werden. Studien zeigen dies bei Herzinfarkt, Extremitäteninfarten und natürlich Hirninfarkt.

Depressionen

  • klare Indizien für Beteilung eines Melatoninmangels am Depressiven Geschehen. Durch Melatonin-Gaben können im Tierversuch Depressionszeichen deutlich verbessert werden

Mein Problem ist nicht die Abwesenheit von ordentlichen Beweisen =/ Studien, sondern v.a. meiner begrenzten Zeitresource – es gäbe so viel zum Melatonin zu schreiben!

 

 

Nun, ins Detail der Studien

 

Achtung: BETA-Blocker hemmen Melatonin

seit 1999 ist bekannt, dass Melatonin durch Beta-Blocker reduziert wird. Carvedilol ist ein Blutdrucksenker, der dies nicht auslöst.

  • Propranolol -80%
  • Atenolol -86%
  • Carvedilol -10%

Bei Beta-Blocker-Gabe soll daher Melatonin zugeführt werden (2011).

 

Melatonin in der Pädiatrie

  • wunderschöne Review aus 2011 zitiert 120 Studien zur Verwendung von Melatonin in der Kinderheilkunde: 

1) keinerlei Nebenwirkungen

2) Therapieoption bei: Schlafstörungen, Autismus, ADHS, Epilepsie (in Kombination mit Antiepileptika), idiopatische Skoliose der Adoleszenten

3) Bei Frühgeborenen oder Geburts-Komplikationen Antioxidativer (Hirn-) Schutz bei Sepsis, Asphyxie, Respiratory Distress Syndrom, operations-Stress.

  • Melatonin bei Schlafstörungen der AD(h)S Kinder, keine Nebenwirkungen und bessere Studiendaten als für andere Therapeutika. April 2010

 

Neuroprotektion und Melatonin

 

Melatonin und Schlag-Anfall / Insult / Apoplex / Nerven-Stammzellen

  • Melatonin aktiviert in hypoxie-geschädigte neuronale Stammzellen und hilft bei der Differenzierung in reife Nervenzellen (März 2011). Dies hat wichtige Implikationen für Insult und Apoplex-Patienten! Melatonin mag die Regeneration des Gehirns gut zu unterstützen (wie auch Progesteron!!).
  • Melatonin: Schutz der Nervenzellen bei Schlaganfall auf molekularer Ebene aufgeklärt: Studie März 2008
  • Review aus 2008 zeigt Verminderung der Hirnschädigung durch Melatonin-Gabe bei Insult

 

Melatonin und Alzheimer / Neurodegeneration

  • Melatonin verhindert eine experimentelle Schädigung von Nervenzellen durch ein oxidations- und phosphorylierungs-förderndes Protein (Experimentalsystem für Alzheimer) und – vorallem auch – hält den normalen axonalen Transport innerhalb der Nervenzelle aufrecht und verhindert die alzheimertypische „Axonopathie“ (Studie März 2011)

    Dieses Studienergebnis ist absolut aufregend, denn die SCHÄDIGENDEN NOXEN (Einflüsse, Proteine, Giftstoffe …..) sind zwar in den Neuronen vorhanden, Melatonin schützt aber vor deren Degeneration und hält sie aufrecht. Nicht umsonst zeigt uns RÖMMLER bei der GSAAM-Ausbildung Studien in der ein Zusammenhang zwischen Melatonin-Spiegel im Alter und Onset wie Stärke von Demenz nahelegen! Ähnlich war der vortrag von RUSSEL MAYER am Menopausekongress Wien Dez. 2010: Melatonin konnte TAU-Proteine sowie PLAQUE-Proteine in Alzheimerzellen auflösen!

 

 Chorea Huntington und Melatonin

–> siehe meine Chorea Huntington Seite

 

Prionen (Kreuzfeld-Jakob) und Melatonin

  • Sensationell: Melatonin verhindert Neurodegeneration durch Prionen-Protein (durch Schutz der Mitochondrien-Funktion). Jän 2012 

 

Epilepsie und Melatonin

habe ich auf eine eigene Seite ausgelagert: http://www.homeopathy.at/epileptische-anfaelle/

 

Depressionen und Melatonin

  • neueste Review 2012 übersicht über Depression widmet ein grosses Kapitel dem Melatonin in Depression, siehe auch meine Seite Depression
 

Krebs und Melatonin

[accordion_group]

studien zeigen dass Melatoninmangel und Nachtschicht-Arbeit Krebs begünstigt.

Endogene (eigene) Melatonin-Synthese wird durch Licht unterbunden – im Tierversuch verkürzt dies die Lebensspanne um 25% und erhöht die Rate an Spontantumoren drastisch (2007).

Ein Organismus der ständig „im Licht“ lebt (und auch schläft) hat viel weniger Melatonin als einer der echte, komplette Dunkelphasen (in der Nacht erlebt). Es ist bekannt, dass Menschen unter „constant light“ Bedingungen eine viel viel höhere Krebsrate aufweisen als Menschen mit Dunkelphasen (1/2008).

Es zeigt sich dass man dies mit Melatonin-Gaben verhindern kann (Feb2011) und das Dauer-Licht für Krebsentstehung ein wichtiger Faktor ist (2/2008), Tiere denen die Zirbeldrüse rausgenommen wurde, haben hohe Krebsrate die aber durch Melatonin-Gabe verhindert werden konnte (2002).

Die Krebs-Rate konnte in speziellen Brust-Krebs-Infizierten Mäusen durch Licht/Melatonin um das 2.5 fache reguliert werden !!!! (2001). Enorme Unterschiede im Tumorwachstum bei Maus-Experimenten – je nach „Lichtverschmutzung“ – sind wichtig für Krebsforschung (1997).

Längere Arbeit als Nachtschichtarbeiterin erhöht Brustkrebs-Risiko. Melatonin wird empfohlen. Feb2012

Wirk-Mechanismus 1 - Melatonin killt Krebszellen durch freie Radikale

Melatonin hat einen ausserordentlich interessanten Mechanismus:

in KREBSZELLEN produziert Melatonin paradoxerweise so viele freie Radikale, dass diese schliesslich zur Apoptose (Selbstmord) der Krebszellen führt, während es in gesunden Zellen genau das Gegenteil bewirkt.

Dies erinnert uns an den paradoxen „Pro-Oxidativen“ Effekt desintravenösen Hochdosis  Vitamin C in Krebszellen, diese Sterben durch freie Radikale, durch Vitamin C nur in Krebszellen ausgelöst.

Melatonin ist an sich ein „perfektes Antioxidans“, d.h. es blockiert freien Radikale und schützt die gesunden Zellen vor der Radikal-induzierten Apoptose (März 2011).

 

Achtung! Strafe droht vom Staat!

Melatonin kann in Österreich de fakto nicht offizell gekauft oder verkauft werden! Lesen Sie dazu auch meine Seite: Melatonin und 5HPT in Österreich illegal.

Mechanismus 2 - Omega-6 Öle lösen Krebs aus - Melatonin kann dies verhinden

Omega 6 Fettsäuren (Sonnenblumenöl, Maiskeimöl, Distelöl, Rapsöl) üben in Tumorzellen ein stark mitogenes (wachstumsförderndes) Signal aus. Melatonin kann dies vollständig blockieren in dem es die AUFNAHME von Omega 6 in die Tumorzelle verhindert (1999), Melatonin unterdrückt die Omega6 Aufnahme und führt auf diese Art und weise zu einer UNTERDRÜCKUNG des TUMOR-WACHSTUMS (Cancer Res 1999)

Mechanismus 3 - Induktion des Antikrebs-Immunsystems durch Melatonin

wird in http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17446010 zitiert, ich hab aber dafür bis jetzt noch keine Orginalarbeit gefunden. Als Platzhalter hab ich daher diesen 3ten Mechanismus hier zitiert und werde die Literaturstelle nachbringen, sobald ich sie recherchiert habe.

Mechanismus 4 - Verstärkung der Wirkung von Chemotherapie

Bereits 2003 wurden in Studien ein verbessertes Outcome von Chemo-Patienten die mit folgenden Chemotherapeutika (5FU,Cisplatin, Anthrazyklin, Irinotecan=CPT-11) behandelt wurden unter Melatonin-Zusatz ein bis zu 50% besseres Outcome festgestellt – in dieser Studie übrigens auch zitiert, dass man mit der halben CPT11 Dosis denselben Effekt erreichen konnte ( 2003 )

 

Aber die Highlights sind folgende zwei vor kurzem erschienene Studien

 

 

The efficacy and safety of melatonin in concurrent chemotherapy or radiotherapy for solid tumors: a meta-analysis of randomized controlled trials.  Cancer Chemother Pharmacol. 2012 Jan 24.

  • 50% besseres Outcome des 1jahres-überlebens, 
  • 50% besseres Ergebnis der Partiellen oder kompletten Remissionen,  
  • dramatisch reduzierte Nebenwirkung von Chemo und Bestrahlung: hinsichtlich Thrompozytopenie (nur 2% statt 20%), Nervenschäden (statt 15% nur 2%) und Schwäche (statt 50% nur 17%

 

Melatonin as Adjuvant Cancer Care With and Without Chemotherapy: A Systematic Review and Meta-analysis of Randomized Trials. Oktober 2011

21 Studien – Metaanalyse – fortgeschrittene Tumorkrankheiten. Insg. 63% Risiko innerhalb des ersten Jahres zu versterben.

Verbesserung der nicht anders therapierten Patienten hinsichtlich

  • Complete Response: 233%
  • tw. Response: 190%
  • Stabiler Krankheit 150%
Bei Studien wo Chemotherapie verwendet wurde kam es unter zusätzlicher Gabe von Melatonin zu einer Verbesserung der 1J Sterblichkeit (-40%) sowie des Outcomes hinsichtlich 
  • Complete Response: 250%
  • Partieller Response: 170%
  • Stabile Krankheit: 115%

 

Ausserdem kam es in den sTudien zu einer signifikanten Verbesserung der Nebenwirkungen von Schwäche, Leukopenie, Übelkeit, Erbrechen, niederer Blutdruck und Thrombozytopenie

 

Also man muss mir mal eine andere Substanz zeigen, die so simpel und billig ist und diese Effekte zusammenbringt: praktisch Verdopplung der Überlebensmöglichkeit bzw. halbierung des Risikos! Und dies alles ohne Nebenwirkungen!

(Das alleine wäre für gelernte Pharma-Beobachter wohl schon Grund genug, das „In den Verkehr bringen“ dieser Substanz zu unterbinden)

 

[/accordion_group]

 

Melatonin und div. Krebs-Arten

nachfolgende Studien zeigen einen deutlichen Zusammenhang. Dies bedeutet nicht, dass Melatonin nicht bei anderen Krebsformen oder chemotherapien als Adjuvans ebenfalls wirken könnte sondern dass mit dieser billigen und nicht patentierbaren Natursubstanz (orthomolekulare Substanz = körpereigene Substanz) eben noch keine adäquaten Studien durchgeführt wurden.

 

Prostatakrebs und Melatonin

  • Melatonin hemmt Prostata-Krebszellen in vitro und im Mausmodell für Prostatakrebs in „physiologischen Dosen“
  • genauer Mechanismus der Melatonin-induz. Hemmung von Prostatakrebszellen hinsichtlich wachstum und v.a. auch Metastasierung geklärt: Februar 2011
  • Pubmed: Zahlreiche Studien zur Hemmung von Prostatakrebs durch Melatonin in der Pubmed (Suchterm-Sammlung)

 

Leukämie und Melatonin

  • in Leukämiezellen führt MELATONIN (ein starkes Anti-Oxidanz) aufgrund des gestörten Krebszellen-Stoffwechsels zu einer starken ROS (Oxidativen Belastung) und führt zum Zelltot. Melatonin könnte bei Leukämie ein wichtiges Hilfsmittel sein. NAC kann die toxische Wirkung der Melatonin-erzeugten ROS abschwächen. Studie Jänn 2011
  • Melatonin induziert in vielen Hämatologischen Stämmen (Leukämie-Zellen) Apoptose und mag als therapeutikum weiter untersucht werden (Studie April 2011) „ …. We conclude that melatonin may be considered as a potential antileukaemic agent and its therapeutic use, either alone or in combination with current chemotherapeutic drugs, should be taken into consideration for further research.
  • Zellen MYELOISCHER LEUKÄMIE werden durch Melatonin / Peroxid in Apoptose getrieben, während gesunde Zellen geschützt werden (Studie März 2011)

Brustkrebs und Melatonin

  • Melatonin – Wirkung gegen Brustkrebs molekular aufgeklärt – Februar 2012
  • Melatonin und VitD agieren synergistisch in der Blockierung der Metastasierung von Brustkrebs (Studie Febr 2011)
  • Melatonin induziert im Rattenmodell eine 50% Rückbildung von Brustkrebs (Oktober 2010)
  • zu viel Licht erhöht das Risiko an Brustkrebs zu erkranken – über die Suppression der schützenden Melatonin-Synthese in der Zirbeldrüse (2003, 2003)
  • Brustkrebs schreitet bei Melatonin-Mangel deutlicher fort, „Schlaf“ und „Lichthygiene“ ist daher biochemische Notwendigkeit zur Krebsprotektion (2002)

…. muss ich noch erarbeiten –> gute Info-Seite (nur schlecht strukturiert): http://www.erieping.de/bkmela1.htm –> zum nachsehen, einige Links auf Studien

Mundhöhlen, Zungen- und Ösophagus-Karcinom

  • Daten zeigen deutlich und eindeutig, dass Melatonin in Prävention und Therapie von Mundhöhlen-Ca eine wichtige Rolle spielen könnte (Review März 2011)

Darmkrebs und Melatonin

interventions-studie: Darmkrebs Patienten haben 20mg/abend Melatonin zur Chemo dazubekommen – deutlich besseres Ansprechen und signifikant höhere 2 Jahres Überleben in der Melatonin-Gruppe !!! Studie 2007, Rezidiv-Patienten mit 2nd-Line – Therapie unter 20mg/nacht Melatonin deutlich besseres Outcome (2003)

 

Weiters

Weitere Hinweise auf Melatonin und Krebs: Magenkrebs (März 2011), Ewing Sarkom (April 2011), Gliom (April 2011), Glioblastom (April 2010, Jänner 2010), hier hatte ich noch keine Zeit die Studien zu lesen.

 

 

Mitochondriopathie und Melatonin

die Neuroprotektion (Studien etwas weiter unten zitiert) und Mitochondrienprotektion innerhalb einzelner Zellen gehen Hand in Hand, diese Abschnitte sollen wohl zusammen studiert werden

  • Mitochondrien werden durch Melatonin geschützt und regeneriert (März 2011)

Septischer Schock und Melatonin

  • Hitze-Schock behandelte Ratten sind ein „Testmodell“ für septischen Schock. Hier zeigt eine Melatonin-Gabe (0.5-2mg/kg KG) eine dramatische Verbesserung des Outcomes hinsichtlich vieler vieler gemessener Schock-Parameter. Melatonin könnte daher ein potentiell interessantes Mittel für Schockfälle darstellen. (März 2011). Eigentlich logisch, da ein grosser Teil der pathologischen Schockwirkung über massive over-radikalisierung stattfindet und Melatonin als „das universelle Antioxidanz“ der Natur sehr vieles davon abfangen kann –> siehe „Strahlenschäden und Melatonin“.

Strahlenschaden und Melatonin

  • Melatonin kann Mutationen, DNS-Brüche usw. um > 90% vermindern. Melatonin könnte ein ausgezeichneter Kandidat gegen Strahlenschaden und für Astronauten sein! Vorbehandlung von DNS mit Melatonin schützt diese in hohem masse (März 2011)
  • Radioprotekton gegen Gammastrahlung ist Dosisabhängig – Dezember 2011
 

Schlaf und Melatonin

  • Review über viele Studien: deutliche Effekte durch Melatonin bei AUTISTISCHEN Kindern rechtfertigt den Einsatz, weitere Untersuchungen werden aber gefordert (März 2011)
  • bei alten Menschen führt Melatonin als Schlafmittel verabreicht zu keinerlei  Schwäche oder Ausfallserscheinungen des Bewegungsapparates, jedoch Zolpidem – ein übliches Schlafmittel (Studie Feb 2012)
  • lang-zeit Gabe von Melatonin ist sicher, auch bei Blutdruck-Patienten (Jän2012)

Reperfusions-Schaden nach Insult

  • Muskelgewebe wird bei Reperfusion eines abgeklemmten Blutgefässes durch den dann auftretenden heftigen Oxidativen STress geschädigt. Melatonin minimiert den Schaden. Studie 2012
  • Ischämischer Hirnschaden (nach durchblutungsstörung des Hirnes) kann durch Melatonin eindrucksvoll vermindert werden Febr2012
  • Herzinfarkt-Schaden: potenter Herzschutz macht Melatonin zur Pflichtmedikation bei Herzinfarkt. Wirkt über mehrere Mechanismen: Antixoxidation und auch über „Melatonin-Rezeptoren“. Studie Jän2012

 

Weitere Effekte von Melatonin

PANKREATITIS und Melatonin

im Rattenmodell wurde künstlich eine schwere Pankreatitis erzeugt. Bei jenen Ratten, denen Melatonin verabreicht wurde, kam es zu einem wesenltich geringerem Gewebeschaden, deutlich weniger Entzündung usw.. Studie Dez 2010

 


 

 

nun, wenn sie mir bis hierher gefolgt sind in diesem Artikel, haben sie sicher ebenso wie ich das Bedürfnis ab eines bestimmten Alters Melatonin zur Prophylaxe „des Alters“ einzunehmen. Leider wird dies in Österreich wie in praktisch allen Teilen der EU verhindert durch angeblich qualitäts-motivierte Importsperren.

 

 

Entrüsteter Ausbruch von Dr. Retzek angesichts aktuellen Arzneimittel-Politik .......

 Wenn Sie aber ein Betroffener sind so wie ich – mit Schlafmangel und langen Arbeitszeiten – darf ich sie warmen: wir haben zwar auf jedem AntiAging-Kongress überwältigende Vorträge über die Protektiven Effekte von Melatonin, in jeder Präventiv-Medizininschen Ausbildung wird drüber referiert, aber  OTC-MELATONIN ist – genau wie 5HPT – in Österreich ILLEGAL  – und sogar der Import wird bestraft.

 

Die dafür zuständige Bundes-Anstalt ist AGES (Argentur für Arzneimittelsicherheit) hält sich diesbezüglich an die EU-Normen – jedoch in einer besonders strikten Art und Weise (siehe ORF-Artikel vor 12 Jahren), dies bedeutet, dass einige der wichtigsten Orthomolekularen Substanzen nicht legal zur Verfügung stehen!

Substanzen, die in USA billigst im Off-Label Bereich zugelassen sind, bekommen wir in Österreich nicht legal für unsere Evidence basierte Therapien bei schweren Krankheiten, welche nicht ausreichend durch Standard-Medikamente behandelt werden können/konnten.

Ich zitiere weiter unten zahlreiche Studien für Melatonin in Tumor-Therapie. Die hierbei notwendigen Dosierungen sind mit dem offziell zugelassenen Präparat Circadian 2mg Melatonin prohibitiv teuer (Apoptose-Induktion bei Tumoren: 20mg/d):

  • Melatonin kostet in Produktion fast nichts: 50-200 $US / kg . 
     
  • Kaufe ich das qualitäts-zertifizierte Präparat bei Puritans in USA, zahle ich ca. $US 6600,- pro kg abgepackte und kontrollierte Ware, dh € 5.100,-  , was für Verpackung und Qualitätskontrolle ein günstiger und vernünftiger Preis ist, in der Regel kann man den Amerikanern auch keinen Strick wegen „völlig schlechter Qualität“ drehen.
     
  • Im Präparat Circadin kommt es dann durch Qualitätskontrolle und Abfüllung zu einer Fantastischen Preisvermehrung: das Kilogramm kostet nun auf einmal  € 620.000 Euro (Apotheken-Einkaufspreis, der Strassenpreis ist dann nochmal um die Apothekenspanne höher).
     

Diesen 120 fachen Preisunterschied zum OTC-Konkurrenz-Produkt, diesen 6000fache Preisaufschlag mit „Qualitätskontrolle“ alleine zu rechtfertigen ist einfach unredlich und ich würde mich freuen hier eine offizielle Stellungnahme der AGES bzw. der vollkommen Pharmalastigen EU-Behörde publizieren zu dürfen!

Immer noch sterben 50% der Krebspatienten an ihrer Erkrankung. Wenn die Datenlage auch nur bedingt in der klinischen Anwendung übersetzbar ist, gibt es keinerlei Hinweis auf negative Nebenwirkungen die ein Quasi-Verbot dieser wirkungsmächtigen Natursubstanz rechtfertigen würde! 

Die umfassenden Wirkungen bei neurodegenerativen Prozessen – eindrucksvollst im Vortrag von Prof. Russel Reiter am Präventivkongress Dez 2010 demonstriert – sollten den Gesetzgeber eher motivieren – bei Abwesenheit von negativen Effekten – Melatonin ins Trinkwasser der Altenheime zu geben, anstatt die AGES als Schutzinstrument der Pharmig zu kultivieren.

Da Melatonin derartig fantastische Effekte zeigt werden wir wohl früher oder später durch die Korruptionisten innerhalb des Systems den nächsten Versuch finden, diese „Wundersubstanz“ als „giftig“, böse, schädlich, gefährlich usw. um-deklariert und diffamiert werden – so wie es dzt. mit Homöopathie oder auch mit dem Tryptophan vor 25 Jahren, einige Monate vor Einführung des ersten Antidepressivums Procac passiert ist.

 

Ein neuer Film über die Machenschaften der Gentechnik-Firmen („gekaufte Wahrheit“ von Bertraam Verhaag) oder der Pharma-abhängigen FDA in USA (Burzynski – Cancer is a serious business) zeigt die übliche Strategie.

Gekaufte Wahrheit – Trailer auf Youtube

Burzynski – wirkungsvolle Krebstherapie von der FDA systematisch bekämpft

[vimeo url=“http://vimeo.com/24821365″]

 

 

viele weitere Melatonin-Seien auf meiner Homepage

[blog_list thumb=“small“ showposts=“40″ post_content=“excerpt“ tag_in=“201″ disable=“more“]

 

 

Achtung: Melatonin ist ein Arzneimittel und muss vom Arzt verschrieben werden und darf nur in einer Apotheke abgegeben werden! Jeder Import wird vom Zoll betraft. Selbstmedikation von derartig potenten Substanzen ist abzulehnen!

(Visited 53 times, 6 visits today)

25 Comments

  1. Manfred Rommel sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    Möchte nachfragen, wo ich Melantonin beziehen kann.
    Vielen Dank
    Mit den besten Grüßen
    Manfred Rommel

    • HeliR sagt:

      in Österreich gilt es als Medikament und hat einen geschützten Markt, ich habe ja weidlich über die Preissteigerungen ($100 –> €660.000) geschrieben. Ich hatte es von Puritans Pride importiert, jedoch wurden die letzten 2 Bestellungen vom Zoll konfisziert und wir bekamen eine Anzeige, die noch immer läuft. Daher hab ich es aus dem Shop rausgenommen.
      Krebspatienten empfehle ich es dzt. von Biovea zu beziehen – die es „illegal“ nach Österreich importieren – vermutlich aus der Czechei oder aus Holland, was irgendwie wegen EU-Gesetzen geht. Genauso wie Vitabasix, das kommt über Holland, aber deren Chrono-Präparat kostet knapp € 100, ist also bei über 1 mio € pro Kg (in den USA < 10$). Kleinbestellungen bei Puritans (direkt in USA) werden vielleicht nicht abgefangen, BigPharma beschützt einfach seine Claims und die AGES vermutlich ist eine Aussenstelle der Pharmig, die haben alle nicht mit leidenden Patienten zu tun und können sich daher hauptsächlich um Gesetze, Gebote und Verbote kümmern.

  2. Oliver sagt:

    Hallo, das hört sich ja alles total super an.
    Mich würde solch positive Wirkung gegen Krebs sehr freuen.

    Ich (39 J.) nehme bisher gegen jetlag und schlafstörung ab und zu Melatonin.
    Nun hatte ich (auch im INternet) gelesen das bei Tierversuchen (Mäuse) durch Melatonin Einnahme ERHöHTES Krebsrisiko festgestellt wurde.

    Ich bin nun sehr verunsichert und wollte fragen ob Sie diese Widersprüchlichkeiten aufheben können?

    Danke,
    Oliver Strauss

    • HeliR sagt:

      wenn Sie hochblättern haben sie Studien über Studien über Studien mit „Beweisen“ für Anti-Krebs-Effekt von Melatonin. Oder, wenn sie mögen, gehen Sie direkt in die Pubmed unter zB http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed?term=melatonin%20cancer – zum aktuellen Zeitpunkt 1497 Studien mit Suchbegriffpaar „melatonin x krebs“. Wenn Sie eine einzige Studie finden, die beweisst, dass Melatonin Krebs auslöst bitte gleich hier reinmailen, denn das ist wichtig die Umstände genau zu verstehen. Bis dahin bleiben wir bei den vielen Hunderten Studien dass es Krebs verhindert und bekämpft.

      Im Internet sind tausende Fachleute die Homöopathie als Aberglaube beschreiben, zahlloseste Artikel die Vitamine als Teufelszeug und überflüssig deklarieren und zehntausende Seiten die Chemotherapie als Gottesgeschenk bewerben. Es wird offiziell Quecksilber verimpft und Fachleute deklarieren dies als vollkommen ungefährlich, Roundup als „Pflanzen-Vitamin“ ist weltweiter Monsanto-Standard und in den USA ist ein BMI von > 45 „normal“. Dies alles ist Teil einer „Entwicklung“, sie mögen sich gerne ihr Bild selber machen – meine Homepage ist Abbild meiner eigenen Fortbildung die ich mittels wissenschaftlicher Studien firmen-unabhängig in meiner Freizeit betreibe.

    • Josef E. sagt:

      Hallo, zur Information!
      Melatonin kann in der Steiermark bei einer kleinen Pharmafirma in erstklassiger Qualität legal von jedermann gekauft bzw. bestellt werden! Dieses Melatonin wird aus der Kakaobohne gewonnen und ist somit kein synthetisches Produkt! Auch gibt es bei dieser Firma das 5HTP legal zu kaufen.
      lg. josef

      • Franz sagt:

        Hallo Josef E.
        Kannst du mir bitte von der steirischen Pharmafirma die Adresse organisieren die das Produkt Melatonin erzeugt.
        Da ich Narkoleptiker(Schlafkrankheit,Körper produziert zu wenig Melatonin) bin ; habe ich doch grosse Hoffnung
        Das sich meine Lebensqualität mit der Einnahme von Melatonin doch wesentlich verbessern würde. Im Voraus vielen
        Dank, Franz

        • HeliR sagt:

          eine email erreichte mich zu diesem Thema

          Hinweis :

          bei GallPharma in Judenburg/Steiermark kann man legal 5HTP, Melatonin und viele andere NEMs in hochwertiger Qualität welche im eigenen Labor hergestellt werden, kaufen!! Auch in österr. Apotheken können diese gleichen Produkte ohne Rezept von GallPharma bezogen werden!!

          Ich bin auch ein Kritiker unseres Gesundheitswesen und weiß über die Machenschaften der Pharmaindustrie Bescheid! Machen Sie weiter so, decken Sie auf wo es um falsche Informationen geht!

          Herzliche Grüße EJ

  3. Burghard Sonnenberg sagt:

    Seit dem 01.07.2011 gibt es auch in der BRD ganz legal – auch übers Internet beziehbar – Melatonin bis 5 mg pro Tablette – z. B. von Hecht Pharma als diätisches Lebensmittel und ist als solches von der EFSA – EU – Behörde für Lebensmittelsicherheit – healths-claim-VO sanktioniert. – Preiswerter und auch höher dosiert; Health Monthly UK – Melatonin in verschiedenster Darreichung/Menge pp.. von Swanson/USA vom der Insel Jersey – wird innerhalb von 5 – 7 Tagen über die britische Post ausgeliefert. .-Auf Grund der EU-BinnenmarktVO und der Erzeugung und Vertrieb auch in der BRD an sich uneingeschränkt verkehrsfähig als Lebensmittel; nicht dagegen das mit Prionen pp.. verseuchte aus Rinderhirnen oder synthetisch hergestellte Melatonin; insoweit gilt das deutsche Arzneimittelrecht. – Im übrigen: Bohnen wie die Schwarzbohne, LImabohne, Kudzu, Schweinebohne und auch die Kakaobohne enthalten bis zu 20 % ihrer Masse in Form von 5-HTP, das die Blut-Hirnschranke überwinden kann und weiter zu Serotonin und Melatonin verstoffwechselt wird. Ein Bohneneintopf mit Fett und natürlichen Gewürzen von vielleicht 300 Gramm, enthält nach Verstoffwechselung locker 120 Gramm – nicht Milligram – Melatonin – ; Tgl. 70 mg Melatonin wirken besser als jede anti Babypille; 3 Tage hintereinander mit jeweils 100 mg sind die beste Pille danach, die es gibt. usw. usw. usw.. In den NIederlanden über 5 Jahre hinweg bei tausenden von Frauen erprobt und nachge-wiesen.

  4. Bärbel Petsch sagt:

    Eine kurze Frage zu diesem Präparat:

    wir nehmen ein Reihe hochwertiger Nahrungsergänzungsmittel.
    Z.B. Cellergie, Vitamin C etc.
    Gibt es da mit Melatonin in irgendeiner Form eine Unverträglichkeit?

    Bärtbel Petsch

  5. Kathrin Brunner sagt:

    Guten Tag,

    ich bin bei einer Recherche zufällig auf diese Seite gestoßen und bin sehr hoffnungsvoll, das dies hilfreich sein kann.

    Dazu würde mich interessieren, ob dieses Hormon gleichzeitig mit Antidepressiva (Tianeptin) eingenommen werden kann und ob dieses Hormon auch bei Jugendlichen verwendet werden darf/kann?!

    Lg

    Brunner K.

    • HeliR sagt:

      absolut. Studien bestätigen in beiden Fragen erfolgreiche Anwendung, sogar bis hinunter zu Babies. Habe bei schwerstbehinderten und schlafgestörten Babies super erfahrungen mit melatonin.

  6. Lawrenz-Wuttke sagt:

    Hallo, erstmal ich finde Ihre Artikel sehr interessant und die Verweise aud die entsprechenden Studien super. Zur Frage, ich habe von Homeda homöopathisches Melatonin gefunden. Ist die Wirkungsweise ähnlich und vielleicht bei Kindern besser? Danke!

  7. Josef karl sagt:

    Habe da und dort gelesen, dass melatonin bei vorhandener Psoriasis nicht gut ist. Wie sehen sie das?

  8. pitzken sagt:

    In welcher Dosis soll Melatonin denn verabfolgt werden bei Prostatakrebs. Wenn ich es als Schlafmittel nehme, nehme ich 1-6 mg.

    • HeliR sagt:

      100 Studien in der Pubmed zum Thema Prostata Krebs und Melatonin.
      Professor Douwes in Bad Aibling St. Georg Klinik ist hier der spezialist, 3600 Prostatakrebs-Fälle, davon 16 Rückfälle („die haben sich nicht an meine Empfehlungen gehalten ….“).

      [asa]3776620862[/asa]

      Er lässt eine x % Melatonin-Creme auf den Damm schmieren (habs vergessen welche Konzentration, ich würde mir natürlich einen Termin bei Douwes machen – „schönen gruss von Dr. Retzek“)

  9. Tausig Ingrid sagt:

    Hallo,
    Spricht etwas dagegen, Melatonin zwecks besserer Schlafqualität einzunehmen, wenn man keine Schilddrüse mehr hat und Tyrex täglich in der Früh einnimmt?
    Ingrid

  10. Depenbrock sagt:

    Mein Sohn (23 Jahre hat CML (chronisch myeloische Leukämie) und soll alternativ 20 mg Melatonin nehmen, welches eine biologische Krebsärztin empfahl. Er hat aber schon von 5 mg einen fürchterlichen Overhang morgens.
    Vielleicht liegt es an dere Verstoffwechslung über den Cytochromabbauweg, der bei ihm gestört ist hinsichtlich Melatoninabbau.
    Oder es liegt an dem zur Zeit nicht abzusetzenden Medikament Tasigna (TKI – um die CML unter Kontrolle zu halten, jedoch sehr angreifendes Medikament) in Kombination mit Melatonin.

    Was kann er machen, damit er Melatonin aufnehmen kann und hoffentlich bald von dem starken, lebensverändernden Medikament „herunterkommt“?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *