Makuladegeneration – Akupunktur

Im Jahr 2011 haben wir bei „Prof John Boel“ in Dänemark die Augen-Akupunktur erlernt. Die Behandlungserfolge bei der Makula-Degeneration erstaunen uns immer wieder.

Alters – Makula – Degeneration „AMD“ 

Ein „Vortest“ entscheidet, ob eine Behandlung sinnvoll ist.

Was bedeutet „Behandlungs-Erfolg“: dies bedeutet eine länger anhaltende Stabilisierung der Erkrankung sowie überraschenderweise sogar in vielen Fällen eine subjektiv merkbare und auch objektiv messbare Besserung der Sichtigkeit!

 Makula – der lichtempfindlichste Fleck der Netzhaut im Auge

Makula – der lichtempfindlichste Fleck der Netzhaut im Auge – hier mit Degenerations-Herden

Bis jetzt hat unser Programm erfolgreich funktioniert bei

  • trockene AMD (die meisten von uns akzeptierten Behandelten sehen längerdauernd besser)
  • feuchte Makula-Degeneration (ca 30% werden trocken, 30% verlängern sich die Intervalle für Injektion, alle bis jetzt sehen besser)
  • genetische und sogar juvenile Makula-Degeneration (beide von uns behandelten Fällen sind deutlich und jetzt seit 2 Jahren anhaltend besser geworden)
  • bei Glaukom (erst ein Fall bis jetzt behandelt und gebessert), akute glaukombedingte Fehlsichtigkeit (ein Fall, sieht wieder normal)
  • bei CCS=RCS = (Chorio-) Retinopathia centralis serosa  (ein behandelter Fall, 50% Besserung des Sehfeld-Ausfalls)

 

Ganzheitsmediziner die nicht ausschliesslich Guideline-Medizin anbieten stehen heute generell unter „Betrugs-Verdacht„,

besonders durch schulmedizinische Kollegen, das Sozialministerium und auch der Ärztekammer, die wiederkehrende Anzeigen meiner Website durch diese Institutionen demonstrieren dies.

 

Ist diese Makula-Akupunktur seriös?

Ja – über die wissenschaftlichen Studien dazu berichte ich weiter unten!

Um einen Behandlungs-Erfolg mit hoher Wahrscheinlichkeit zu garantieren, selektieren wir durch einen Vortest jene Patienten heraus, bei denen sich eine deutliche positive Reaktion zeigt und bieten nur diesen die Behandlung an.

Ausser bei der trockenen Makula-Degeneration sehen wir Verbesserungen bei feuchter Makuladegeneration (weniger Injektionen notwendig, manchmal auch „austrocknen“)

Weiters: zwei Patienten mit genetischer Makuladegeneration der Jugend, ein Patient mit Retinitis Centralis Serosa, eine Patientin mit Niederdruck-Glaukom hat deutlich profitiert, wir haben die Testimonials auf Video.

 

 

Patient besteht auf einen Leserbrief wegen des Erfolges

Herr Max Köpl aus Vöcklamarkt war so beeindruckt von seiner Verbesserung, dass er mehrere Zeitungen angeschrieben hat um dieser Behandlung mehr Bekanntheit zu bringen. Herr Köpl hat nicht verstanden, wieso er von Fachärzten nicht von dieser (privat zu zahlenden) Behandlungsmöglichkeit erfahren hat.

Leserbrief erschienen im Kurier Juni 2015 von Max Köpl. Herr Köpl hat mehrere Zeitungen diesbezüglich angeschrieben und angerufen

Leserbrief erschienen im Kurier Juni 2015 von Max Köpl. Herr Köpl hat mehrere Zeitungen diesbezüglich angeschrieben und angerufen

Video-Testimonial des Leserbrief-Schreibers Herr Köpl

 

 

Wie bin ich dazu gekommen?

Völlig zufällig und ungeplant. Immer wenn mir ein Patient eine besonders erfolgreiche Therapie erzählt, möchte ich diese genauer kennenlernen. Desswegen haben wir  viele viele Fort- und Weiterbildungen absolviert, dies ist Teil unseres Urlaubs.

2008 habe ich mir einige Bücher zur Makuladegeneration besorgt um die Hintergründe dieser Erkrankung noch besser zu verstehen.

einige Bücher zur Makuladegeneration

Ursache der Makuladegeneration

Mich hat sehr überrascht aus den Büchern heraus zu verstehen, dass die Makuladegeneration als Ursache „Lipofuszin-Ablagerungen“ im Augen hat. Nun, Lipofuszine sind eigentlich „Leberflecken“ im Auge, und das sind oxidierte Fettsäuren die nicht mehr weggeräumt werden, also eigentlich so etwas wie typische Altersflecken. 

Beim Durchführen des Leber-Galle-Flushes – eines uralten Ayuveda-Leber-Reinigungs-Rituals habe ich bemerkt, dass alle meine Leberflecken verschwunden sind.

Lipofuszine = Leberflecken im Auge können also durch Optimierung des Galle-Stoffwechsels behandelt werden, zB durch

  • Vitamine & Antioxidantien,
  • Mesotherapie
  • „Entgiftung und Reinigung“
  • Leber-Galle-Kur
  • Ernährungs-Modifikation

Einige Jahre später wurde dieser Behandlungs-Ansatz durch eine 2011 erschienene Studie der Universität Graz bestätigt. 

Trotzdem waren die Möglichkeiten zu helfen beschränkt, weil die meisten der Patienten ihren Lebens-Stil (Ernährung, Vitamine) nicht ändern wollten.  

 

Akupunktur – hilfreich bei Makula-Krankheiten!

Jahre später  – 2011 – erfuhr ich durch eine Patientin von der Augen-Akupunktur und sah in der Folge den Bericht von Pfarrer Fliege und Jürgen Hanke auf Youtube

 

 

Beim Recherchieren fanden wir, dass John Boel – ein dänischer Akupunktur-Therapeut – die beste Augenakupunktur entwickelt hat und Jürgen Hanke in Köln das John-Boel-System verwendet.

So fuhren wir zu John und erlernten 2011 diese speziellen Augen-Akupunktur.

Diese Akupunktur kann in der Mehrzahl der Fälle unmittelbar – in Minuten – zu einer so deutlichen Besserung der Seh-Situation führen, wie sie für mich „systematisch und wissenschaftlich denkendem Biochemiker und Arzt“ vorher nicht vorstellbar war!

 

Akupunktur nach Prof. John Boel ist ein vollständig eigenständiges Akupunktur-System, welches nichts mit der ursprünglichen chinesischen Heilmethode gemeinsam hat.

Dies ist eine äusserst wirkungsmächtige Spezialmethode für Schmerzen und zur Augenbehandlung.

Laut einer umfassenden Untersuchung von Prof. Boel (untersuchte Fallzahl > 3000 Patienten) erreicht er bei ca 75% der Patienten eine objektive Verbesserung des Sehens.

Unsere eigenen Ergebnisse übertreffen diese Prozent-Zahl, wahrscheinlich weil wir nur „Ansprecher im Vortest“ behandeln und ausserdem die Akupunktur mit Detox und „Stoffwechsel-Optimierung“ ergänzen.  

 

wissenschaftlich Bestätigt und vermutlicher Wirkmechanismus geklärt ...

Wissenschaftliche Bestätigung

es gibt zum Thema wenig Studien. 2011 wurde im Mutterland der Akupunktur eine Untersuchung veröffentlicht (China 2011) bei der eine 80% Verbesserung durch Akupunktur bei altersbedingter Makula-Degeneration (AMD) erreicht werden konnte.

Wirkmechanismus geklärt

Prof. DDr. DI Gerhard Litscher, Univ. Graz hat umfangreiche Untersuchungen zur Wirksamkeit der Akupunktur durchgeführt (dzt. 175 Studien) und konnte zeigen, dass sofort beim Nadeln die Durchblutung in der Augen-Arterie und in Hirn-Arterien ansteigt (mehrere Studien). Ich war desswegen ursprünglich sehr skeptisch, ob wir bei feuchter Makuladegeneration überhaupt akupunktieren dürfen, die Praxis hat dies aber als hilfreich bestätigt. Zur speziellen Akupunktur2000 von John Boel gibt es umfangreiche Fallberichte (über 200 Youtube-Testimonials, über 500 Zeitungsartikel) aber keine Pubmed-Studie.

 

Behandlungs-Ergebnis

Verbesserung ist für uns Behandler wie auch für die Patienten frappierend! Als Arzt bin ich vieles gewohnt, aber eine derartige Verbesserung einer chron. degenerativen Krankheit in so kurzer Zeit hätte ich nie für möglich gehalten, würde ich sie nicht höchstpersönlich erleben!!!!

Die Ergebnisse sind für mich  spektakulär! Gerne würde ich diese Ergebnisse einer Studie oder weiterführenden wissenschaftlichen Untersuchung zur Verfügung stellen, da ich von der Methode so begeistert bin und ich gerne mithelfen würde, sie in den normalen klinischen / augenärztlichen Behandlungs-Kontex einzuführen.

Durch das Stoffwechselprogramm konnten wir die Erkrankung schon verlangsamen. Seit wir von John Boel die Akupunktur erlernt haben, sehen wir fast immer eine Besserung des subjektiven Sehens, welches wir immer mit einem Sehtafel-Test und dem Amstler Gitter objektivieren.

Praxiserfahrungen und Erfolge mit dem Programm

  • Nach unseren eigenen Praxiserfahrung finden wir einen Stop der Erkrankung bei allen von uns bis jetzt so behandelten Patienten (zumindestens für viele Monate). Einige der Patienten sind nach ca einem Jahr wieder gekommen, weil sie meinten, der Effekt lässt nach. Anderen geht es stabil und anhaltend gut (ich vermute dies hängt v.a. mit dem Lebensstil zusammen).
  • In 80% aller von uns bis jetzt behandelten Patienten haben wir jedoch im Sehtest sogar eine Lese-Verbesserung um mindestens 1 Zeile (siehe Bild) erreichen können, in wenigen spektakulären Fällen sogar um 3 Zeilen erreicht !!!
  • Ziemlich regelmässig wird der zentrale Sehfeld-Ausfall („der Fleck“) kleiner.
  • Fast immer verbessert sich die Verwellung des Sehfeldes (Kurviges Amstler-Gitter).

Für die Betroffenen ist dies eine unheimliche Erleichterung, da der Alltag viel leichter zu bewältigen ist.

wie kann man sich eine Besserung bei einer derartigen 'DEGENERATION' erklären?

Wie kann das sein? Wie kann man in wenigen Minuten die Sichtigkeit einer degenerierten Netzhaut verbessern?

Meine Erklärung: die betroffene Sehzellen haben aufgrund des „Aushungerns“ durch die Degeneration der Adernhaut einfach wenig Energiereserven und können bei angestrengtem Sehen nur kurze Zeit detaillierte Bilder liefern.

Die BOEL-Akupunktur fördert die retinale Durchblutung.

Wir erreichen damit eine Verbesserung des Energiestoffwechsels, so können wir wohl die verbliebenen Sehzellen unterstützen, was als eine Verbesserung wahrgenommen wird.

Interessanterweise glättet sich oft im Vortest schon das Amstler-Gitter. Dies bedeutet, dass ein ÖDEM (Flüssigkeits-Einlagerung, typisch bei der feuchten Makula Degeneration) sich gebessert hat.

Vielleicht verbessern wir auch die „Nachbearbeitung“ im Gehirn des unscharfen Bildes? Wir erleben ja einen ähnlichen faszinierenden Effekt beim Benaudira-Hörtraining.

Nun gut, ich bin Praktiker und kein forschender Okulist – aber in der Universitätsklinik Graz wurde durch Prof. Litscher der Effekt der Boelschen Akupunktur wissenschaftlich erforscht und bestätigt, es ließ sich eine unmittelbare Besserung des Blutflusses im Auge per Doppler-Ultraschall-US nachweisen.

Wie sonst lässt es sich erklären dass nach dem Vortest von 20min die Patienten bereits eine Zeile zusätzlich auf der Sehtafel sehen können?!!

Als Nebeneffekt tritt fast immer eine Verjüngung mit ein ......

Wir erleben bei den Patienten insgesamt eine Verjüngung!

durch die Vitaminisierung und Stoffwechsel-Verbesserung bekommen wir immer eine merkbare Verbesserungen im „gesamten“ Stoffwechsel und der Energieproduktion –> d.h. das Allgemein Wohlbefinden und die Energie steigt –> auch dies führt zu einer Verbesserung am Auge.

 Ein Klient – der jetzt um 1 Zeile besser sehen kann (stabil jetzt seit 2011) – hat wieder dunkle Haare bekommen, ist so vital wie seit Jahren nicht mehr und kann wieder die Uhr und Gesichter sehen. 

Dies allerdingst ist nur möglich, wenn die Patienten dauerhaft die empfohlenen Vitamine & Spurenelemente sowie eine Ernährungs-Umstellung in Richtung „Entzündungshemmung“ durchführen. Die Verjüngung ist die Folge der Stoffwechsel-Kur, nicht der Augen-Akupunktur!

unerwartete Behandlungs-Erfolge: juvenile MD, Retinopathia centralis serosa .....

Genetische Makula-Degeneration reagiert!

Wir hatten im Herbst 2012 ein 10j Mädchen mit genetischer Makuladegeneration, die alleine durch den Vortest um 1 Zeile besser lesen kann und dieses Ergebnis ist bis jetzt (2015) stabil. Ihr Vater – ebenfalls mit einer genetisch bedingten juvenilen Makuladegeneration – kam daraufhin ebenfalls und hat nach 1 Woche Behandlung ebenfalls eine Verbesserung um 1,5 Zeilen im Sehtest sowie den „Grauschleier“ im hauptbetroffenen Auge veringert und kann wieder dreidimensional sehen.

Vor kurzem hat er mir ebenfalls bestätigt dass der Erfolg bis jetzt angehalten hat (2015). Ein Patient mit einer Retinopathia centralis serosa hatte nach der Behandlung eine Halbierung des Sehfeld-Ausfalles – dazu habe ich ein Video-Testimonial für Vorträge.

 

 

Video-Testimonials: typische Rückmeldung von Patienten .....

„Typische“ Rückmeldung eines Patienten


 

Feuchte Makula-Degeneration – Jänner 2015

Patientin war im Oktober/November zur Behandlung bei uns. Sie erscheint erneut zu einem „Refresher-Tag“ und berichtet uns, dass sich die feuchte MD in eine trockene umgewandelt hat und sie – im Vergleich zum Zustand vor der Behandlung immer noch um 2 Zeilen besser lesen kann.

 

 

(Visited 3.062 times, 1 visits today)
Dr.med. Helmut B Retzek
Dr.med. Helmut B Retzek
Arzt für Allgemeinmedizin, multiple präventivmedizinische, schulmedizinische und komplementäre ZusatzausbildungenWissenschaftliche Arbeit und Forschungs-BeiträgeZahlreiche Artikel und VorträgeUmfangreiche Recherchen in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Gedächtnis-Stütze.

 Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aushält bitte einfach nicht lesen

- Dr. Retzek's Youtube - Kanal mit Testimonials usw.
- neue Einträge abonnieren --> im Footer der Seite


die Oberösterreichische Ärztekammer moniert weite Teile diese Website als "aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivität erweckend".
Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen mit Kollegen unentgeltlich teilt. Dass diese Wissenschaftsrecherchen "das Standesansehen der Ärzte" verletzen könnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.