Magnesium als Entzündungshemmer

erstaunlich neue Forschungsdaten zeigen, dass Magnesium mehr kann als Osteoporose und Gelenksbeschwerden zu behandeln!

 

Colitis ulcerosa – Magnesium-chlorid und Magnesium-Wasser helfen

ganz neue Studie 2017 zeigt dass in einem künstlichen Colitis-Modell in Mäusen durch prophylaktische Gabe von Magnesium das Ausmass der Entzündung deutlich vermindert werden kann.

Magnesium-Calcium-VitD-Zink verbessert Parameter von Polyzystischem Ovar

neue Studie 2017 : treated with 100 mg magnesium, 4 mg zinc, 400 mg calcium plus 200 IU vitamin D supplements (n = 30), or placebo (n = 30) twice a day for 12 weeks.

nach 12 Wochen deutliche Reduktion des Hirsutismus (Bartwuchs bei Frauen), CRP und Oxidativem Stress

Magnesium senkt CRP-Spiegel signifikant wenn dieser entzündlich erhöht ist

Review untersucht mehrere Einzelstudien. Dabei zeigt sich eine deutliche Entzündungshemmende Wirkung von Magnesium wenn der CRP erhöht ist.  Review 2017

 

Magnesium-sulfat kann Hirn-Entzündungen von Mäuse-Embryos verhindern

wenn schwangere Mäuse bakterielles Lipopolysaccharid (LPS) gespritzt bekommen, dann kommt es zu anhaltenden Entzündungen, die sich auch auf die Embryos im Bauch übertragen. Dies sieht man deutlich am Hirn der Neugeborenen Mäuse und kann es mit MR überprüfen, denn die Entzündungen stören die Blut-Hirn-Schranke.

Bekommen die Mütter aber zum LPS auch Magnesium-sulfat, dann wird die Hirnentzündung bei den Babies verhindert, obwohl die erhöhung der Entzündungszytokine IL-1ß nicht vermindert war.

Studie 2017

Magnesium-Mangel lässt Entzündungen auf externe Reize leichter angehen

es gibt tatsächlich eine Zeitschrift „zur Magnesium-Forschung“. Hier wurde Fegbruar 2017 eine Review publiziert, welche Studiendaten zusammenfasst, die zeigen, dass unter Magnesium-Mangel externe entzündungsfördernde Reize im Körper einen viel heftigeren Entzündungs-Response auslösen wie unter ausreichender Magnesium-Versorgung. Februar 2017

Dr. Retzek besonders unvorteilhaft fotografiert

Fette Leute leiden besonders stark unter Magnesium-Mangel

ich darf so sprechen mit meinen 128 Kilogramm Lebendgewicht Stand Juli/2017

Adipositas führt automatisch zu „stummer Entzündung“, was längerfristig zum metabolischen Syndrom führt, einer Störung des Stoffwechsels mit erhöhten Fettwerten, Zuckerwerten, Blutdruck usw usf, zeigt eine aktuelle Review von 2017

etwas weniger unvorteilhaft fotografiert. Man beachte die Berge von Büchern in unserer Küche, warten alle drauf durchgelesen zu werden!

 

Nun zeigen aktuelle Studien also allesamt, dass gerade die fetten / trägen Ärzte besonders durch Magnesium-Substitution – sowohl biochemisch wie auch metabolisch – profitieren.

in der Fulltext-Studie sieht man auf seite 5 einen Zusammenhang zwischen Magnesium und Leptin (Sattheits-Hormon). Leptin kann nur mit Magnesium zusammen wirken. 

Wenn keine Leptinwirkung da ist, kommt es zum verstärkten Ausschütten der Entzündungs-Substanz P und dadurch zur Entzündungskaskade.

Vermutlich liegt dies auch tw. an der antagonistischen Wirkung zum Calcium, welches für die Aktivierung des Entzündungs-Gens NfKB notwendig ist, welcher wieder viel NO und freie Radikale produziert.

 

Magnesium-Sulphat Inhalationen super gegen Asthma / Lu-Entzündungen

Experiment mit Meerschweinchen: diese inhalieren Bakterien-Lipopolysaccharid (LPS) und bekommen dann heftige Asthma-Rreaktionen. Wenn man die Meerschweinchen nun mit Magnesium-sulphat – Inhalationen (vor-) behandelt, gibt es viel viel weniger entzündliche asthmoide Reaktion in der Lunge!

Es zeigt sich, dass mit Magnesium-Sulphat die Histamin-Reaktion abgefangen wird. Studie 2017

 

 

 

(Visited 1.635 times, 1 visits today)
Dr.med. Helmut B Retzek
Dr.med. Helmut B Retzek
Arzt für Allgemeinmedizin, multiple präventivmedizinische, schulmedizinische und komplementäre ZusatzausbildungenWissenschaftliche Arbeit und Forschungs-BeiträgeZahlreiche Artikel und VorträgeUmfangreiche Recherchen in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Gedächtnis-Stütze.

 Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aushält bitte einfach nicht lesen

- Dr. Retzek's Youtube - Kanal mit Testimonials usw.
- neue Einträge abonnieren --> im Footer der Seite


die Oberösterreichische Ärztekammer moniert weite Teile diese Website als "aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivität erweckend".
Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen mit Kollegen unentgeltlich teilt. Dass diese Wissenschaftsrecherchen "das Standesansehen der Ärzte" verletzen könnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen.

1 Kommentar

  1. Tomasz sagt:

    Dazu kann ich ein Buch von Dr. Marc Sircus : „Heilen mit Magnesium“ empfehlen.
    http://www.drsircus.com.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.