Magnesium

Sammelseite für meine Recherchen über Relevante Infos zum Magnesium

Messung & Substitution

Magnesium-Mangel kann nur im Vollblut festgestellt werden, da der Serum-Magnesium-Spiegel nicht relevant ist, nur 1% des Magnesiums ist im Serum (siehe Wikipedi Magnesiummangel). Wir senden die Vollblutmessungen an Dr. Bayer, Ganzimmun oder Dr. Dostal (der sie weiter schickt an Dr. Bayer).

ich selber trinke täglich einen Messlöffel Magnesium-Citrat, ich kaufe dieses (per Telefon) bei der Waasen-Apotheke, die sich auf die Versorgung mit Orthomolekularen Substanzen spezialisiert hat, 400g kosten ca 30,-

 

Magnesium-Citrat desswegen, weil dieses  zu 100% resorbiert wird. Viele wichtige Substanzen werden nur in organifizierter Form vom Körper aufgenommen. Das häufig verwendete Magnosolv zB besteht aus Magnesium-Hydroxid und Magnesium-Carbonat (–> Inhaltsstoffe) und soll – laut Auskunft von Dr. Schroth, Orthomolekular-Papst in Österreich nur zu 20% resorbiert werden.

 

wozu brauchen wir Magnesium?

kurz: für die Energie! Ein ATP verwendet 20 Moleküle Magnesium. Ohne Magnesium funktioniert die Energie-Bereitstellung nicht. Bei chronischem Magnesium-Mangel hat man keine Ausdauer, Magnesium ist im Prä-Burnout unentbehrlich!

  • V.a. wenn man nach Alkohol-Genuss „fertig ist“ –  ein Zeichen von Magnesium-Mangel
  • bei Darmproblemen oder bei Diäten (sollte immer etwas Magnesium zugesetzt werden)

 

 

Studien

 

Seite noch im entstehen, ich habe noch sehr wenig dran gearbeitet …..

 

Magnesium in der Medizin

aktuelle Review aus 2010 zum Thema Magnesium als Therapeutikum in der Medizin 

 

Magnesium und MIGRÄNE

Review 2009 über Magnesium – Einsatz als Migräne-Therapie. | Bereits 1999 wurde 600mg (=50mval) Magnesium empfohlen als Prophylaxe und Therapie bei Migräne-Anfällen (Schweizer Med. WoZ 1999)

(Visited 604 times, 1 visits today)
HeliR
HeliR
Arzt für Allgemeinmedizin, multiple präventivmedizinische und komplementäre Zusatzausbildungen. Wissenschaftliche Arbeit und Forschungs-Beiträge. Zahlreiche Artikel und Vorträge. Umfangreiche Recherchen aus der aktuellen medizinischen Forschung. Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler

2 Comments

  1. Dr. Heiko Petersmann sagt:

    99 % sind intrazellulär, also muss es heißen nur 1 % sind im Serum zu finden.
    Beste Grüße
    Heiko Petersmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schlagwörter: