Magenkrebs

Sammelseite für umfassende Zusatztherapie-Möglichkeiten beim Magen-Krebs.

Magenkrebs ist meistens die Folge einer chronischen Infektion mit Helicobacter Pylori (=HP). Durch Antibiotika-Therapie kann der Keim „eradiziert werden“ (eliminiert), jedoch führt Vitamin-C Mangel zu einer raschen Re-Infektion mit dem Keim. Daher sollte nach der Eradikation eine längerdauernde Vitamin-C Kur erfolgen.

 

 

 

Chemo-Resistenz: Tamoxifen kann diese sehr deutlich vermindern

Siehe meine Seite über Chemoresistenz sowie Studie 2016

 

Vitamin D – Spiegel korreliert mit Prognose bei Magenkrebs

  • je geringer Vitamin D im Serum vorhanden war, desto schlechter Prognose: desto weiter ist Karzinom im Magen ausgebreitet. ….Conclusion: Vitamin D deficiency may be associated with poor prognosis in gastric cancer. …..  

    Studie Jänner 2012 FulltextPDF, hier Abstract in Pubmed.
     

  • Evidenz für „Magenkrebs folge von VitD-Mangel“ ist sehr stark
    Studie Jän 2012
     
  • Vitamin D tötet Magenkrebs und Gallengangs-Krebszellen und wirkt SYNERGISTISCH zur Chemotherapie: Chemo wirkt stärker und Nebenwirkungen sind geringer.  Studie Fulltext Sept 2011 – Abstract
     
  • Mechanismus der „hochpotenten Hemmung von Magenkrebs„, der durch HP ausgelöst wird, durch Vitamin D aufgeklärt. Studie Jän 2012

 

 

Vitamin-Gaben verhindern Magenkrebs nicht, jedoch verbessern Überleben

  • 14 Jahre lang wurde untersucht ob Patienten, die gegen Helicobacter Pylori – Magenbeschwerden 1) Antibiotika 2) VitC+VitE+Selen genommen haben weniger Krebs bekommen haben. Durch die Vitamine konnte die Krebsbildung nur minimal vermindert werden, deutlicher jedoch durch Antibiotika-Therapie. Die Magenkrebs-Patienten, die Vitamine eingenommen hatten, haben jedoch ein 15% höhere Überlebenschance gehabt. Studie Jänner 2012
 

Vitamin E 

  • Vitamin E erhöht Doxorubizin-Wirksamkeit in Magenkrebs-Zellen: Chemo geht leichter in die Krebszellen und die Chemoresistenz (durch Hemmung der MDR-Anti-Chemo-Pumpe in den Krebszellen) wird gehemmt. Studie Aug 2011

 

 

Vitamin A – Aufnahme bei Helicobacter Pylori für Magenkrebs verantwortlich

deutlicher Zusammenhang zw. VitaminA-Konzentration des Essens und Magenkrebs, jedoch nur bei Helicobacter Pylory befallenen. Studie Japan Sept 2011

 

Cimetidine verbessert dramatisch Überlebenszeit

 

Koreanischer Lackbaum Rhus verniciflua Stokes – Extrakt als Krebsmittel – dramatische Besserung

Rhsu Verniciflua (Lacque Tree) ist ein altes koreanisches Heilkraut, limitiert v.a. durch eine Komponente, die viel Hautauschlag produziert. Ein neu patentiertes Verfahren eliminiert diese Komponente. Mit dem „sauberen Extrakt“ sind schon einige positive Erfolge dargestellt worden, zB bei Nierenkrebs, zb hier in dieser Studie von 2010 bei Magenkrebs.

 

Lemon-Flavenoide – fantastisch Wirksam

hierzu hab ich eigene Seite geschrieben: Biozitrone als Medikament

Natrium-Selenit killt Magenkrebs

neue Studie aus 2016 zeigt die deutl Wirksamkeit von Na-Selenit bei Mäusen mit magenkrebs 

 

Ursache Magenkrebs

endemischer Jodmangel

durch Jod-Supplementierung konnte in Polen die Rate an Magenkrebs und Schilddrüsen-Krebs erheblich reduziert werden. siehe meine Seite Iod in der Schwangerschaft – über Jod als Therapie bei Magenkrebs hab ich bisher nichts gefunden.

 

Tumorsuppressor-Gen RUNX epigenetisch unterdrückt

RUNX Mutationen erlauben Tumore zu wachsen. RUNX ist ein Tumor-Suppressor Gen, wie auch p53.

Epigenetisch findet man dass in 50% der Magenkrebs-Fällen die Expression von RUNX durch Methylierung des Gens unterdrückt wurde (2010Histon-Methylierung 2007), dann besteht die Möglichkeit dass sich Blasenkrebs oder Magenkrebs entwickelt. (siehe meine Seite Blasenkrebs).

Spannend die Möglichkeit mittels Nicotinamid (VitB3) die Blockade von RUNX-zu wieder aufzuheben.Dies funktioniert wohl nur bei epigenetischer silenzierung, nicht bei Mutation von RUNX.

Selbstverständlich: eine derartig intelligente Tumor-Therapie durch ein einfaches, ganz billiges Vitamin wird von Onkologischer Seite nicht weiterverfolgt, es finden sich keine neuen Studien zum Thema RunX – Entblockierung durch Nicotinamide.

RUNX – blockade erzeugt Magenkrebs – Studie 2009

RunX3 – v.a. bei Helicobacter Pylori Infektionen, Blockade verursacht schlechtere Tumore, Siegelring-Carcinome Studie 2015

RunX3 – Verlust führt zur Knochen-Auflösung bei Metastasen von NSCLC Lungenkrebs Studie 2015

RunX3 – Verlust durch epigenetische Methylierung ist für eine vielzahl von Tumoren ein wesentlicher Tumor-promovierender Schritt, zB Eierstock-Krebs, Hepatitis-induzierter Leberkrebs usw usf. Studien 2015 –> umso unverständlicher ist es, dass das Wiedereinschalten von RunX3 durch VitB3 seit dem Jahr 2010 nicht mehr weiter verfolgt wurde! 

 

(Visited 216 times, 1 visits today)
HeliR
HeliR
Arzt für Allgemeinmedizin, multiple präventivmedizinische und komplementäre Zusatzausbildungen. Wissenschaftliche Arbeit und Forschungs-Beiträge. Zahlreiche Artikel und Vorträge. Umfangreiche Recherchen aus der aktuellen medizinischen Forschung. Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler

2 Comments

  1. Nadine sagt:

    Auch Heliobakter heilmannii scheint verantwortlich für Magenkrebs zu sein! Liebe Grüße! Danke für deine Arbeit Heli!!!

  2. Nadine sagt:

    Auch Helicobacter heilmannii scheint verantwortlich für Magenkrebs zu sein! Liebe Grüße! Danke für deine Arbeit Heli!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schlagwörter: , , ,