LDN Update 2016, 2017

 

LDN – hemmt Zellzyklus und stimuliert Apoptose-Gene – ausserdem: Vorbehandlung vor CHEMO sensibilisiert enorm gegen Chemotherapeutika

  1. phänomenale Wirkung des rhytmisch verabreichten niedrig dosierten Naltrexones: Gene des Zellzyklus (Wachstums) werden gehemmt, wichtige Apoptose-Gene (Zelltod) werden stimuliert.
  2. vorbehandlung von Krebs mit LDN sensibilisiert die Zellen gegen eine reihe von Chemotherapeutika, sodass in vitro ein Abtöten von 50% mit LDN vs. Abtöten von 14% ohne LDN

Studie 2016

 

Studien 2017

LDN bei Fibromyalgie

Studie beschreibt einfach nur, dass LDN bei bei der FIBRO gut wirksam ist und eine Endorphin-Erhöhung durchführt. Nicht wirklich lesenswert  Studie 2017

Studie zeigt Reduktion der Entzündungs-Hormone (Inflammatorischer Zytokine) durch LDN nach 10 Wo bei patienten die schon 10 Jahren FMS hatten. Studie 2017

…     We found that LDN was associated with reduced plasma concentrations of interleukin (IL)-1β, IL-1Ra, IL-2, IL-4, IL-5, IL-6, IL-10, IL-12p40, IL-12p70, IL-15, IL-17A, IL-27, interferon (IFN)-α, transforming growth factor (TGF)-α, TGF-β, tumor necrosis factor (TNF)-α, and granulocyte-colony stimulating factor (G-CSF)…..

m

 

LDN verbessert die Funktion dentritischer Zellen

Dentriten sind die Meisterzellen der Immunstimulation. Teure dentritische Zelltherapie wird versucht um Krebs auszumerzen.

OGF = Meth-Enkephalin stimuliert die Dentriten in ihrer Anti-Krebs-Aktivität. 

Dies erklärt teilweise den LDN-Effekt gegen Krebs.  Studie März 2017

(Visited 424 times, 1 visits today)
HeliR
HeliR
Arzt für Allgemeinmedizin, multiple präventivmedizinische und komplementäre Zusatzausbildungen. Wissenschaftliche Arbeit und Forschungs-Beiträge. Zahlreiche Artikel und Vorträge. Umfangreiche Recherchen aus der aktuellen medizinischen Forschung. Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schlagwörter: , , , ,