Krebs-Stammzellen explodieren im Krebs-Nekrose-Areal

Rückfälle und Metastasierung und RESISTENZ: alles bedingt durch s.g. Tumorstammzellen. Dies sind besonders ausgestattete Tumorzellen, die Chemo-Resistenz-Gene vermehrt mitbringen. Über Tumorstammzellen hab ich eine eigene Seite geschrieben.

Nierenzellkarzinom unter Sunitinib: Nekrose mit Resistenz

Nekrose ist Zell/Gewebs-Tod, der durch das Immun-Chemotherapeutikum Sunitinib, einem besonderen Wirkstoff der mehrere Wachstumsfaktoren (Thyrosin-Kinasen) hemmt, im Nierenkrebs bewirkt wird.

Untersuchung von knapp 200 Krebs-Nekrose-Areale zeigt, dass genau in dem absterbenden Krebs-Bereich eine hohe Anreicherung von Tumor-Stammzellen stattfindet. Wenn nun zusätzlich Sauerstoff-Armut in dem zerfallenden Gewebe vorhanden ist (Hypoxie) sind diese Tumorstammzellen gleich auch resistent gegen Sunitinib.

 

Sunitinib zerstört den Krebs und verursacht damit auch gleich das Hochfahren von Chemoresistenten Tumor-STammzellen.

Ist zwar „prinzipiell bekannt“, aber diese Studie von Dez 2014 weisst das empirisch bekannte wissenschaftlich exakt nach.

 

(Visited 941 times, 1 visits today)
Dr.med. Helmut B Retzek
Dr.med. Helmut B Retzek
Arzt für Allgemeinmedizin, multiple präventivmedizinische, schulmedizinische und komplementäre ZusatzausbildungenWissenschaftliche Arbeit und Forschungs-BeiträgeZahlreiche Artikel und VorträgeUmfangreiche Recherchen in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Gedächtnis-Stütze.  Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler - Dr. Retzek's Youtube - Kanal mit Testimonials usw. - neue Einträge abonnieren --> im Footer der Seite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.