Itunes Library Netzwerkweit verwalten

 

März 2012

http://support.apple.com/kb/HT4527  „How to move Itunes on different computer“  –> external drive

 

Hier Zusammenfassung was funktioniert hat in Itunes 11 März 2011

  • iTunes library.XML  kopieren/verschieben (bzw. umbenennen)
  • iTunes library.ITG   kopieren/verschieben (bzw. umbenennen)
  • iTunes library.XML  in NOTEPAD2 öffnen (oder sonst einem guten Editor)
  • die Pfade adaptieren auf die neue Position (Strg-H –> „file://localhost/K:/Musik/itunesLibrary/“   ersetzen mit „file://localhost/F:/Musik/itunesLibrary/“  —> ALLE ERSETZEN)
  • iTunes library.XML abspeichern
  • Itunes öffnen (ist nun völlig leer, weil ja die Bibliotheken umbenannt oder verschoben wurden)
  • Datei/Mediathek-organisieren/Wiedergabeliste importieren –>  editierte iTunes library.XML einlesen lassen (dauert!!!!!)

Wenn man es mal weiss und mal durchgemacht hat ist es logisch und einfach. 

 

Hier mein Text von 2010 - gültig für Itunes < 11

 

Itunes auf neuen Rechner installieren

jedesmal wieder langes rumsuchen im Internet, daher hier die Anleitung für mich selber

1. Library ist bei uns auf eigener, dezidierter „Musik“ – Partition ausgelagert, da Windows beim Abstürzen früher immer gerne die System-Partition C: zerstört hatte. Ich trau Microsoft keinen mm über den Weg und bleibe dabei: Daten werden nie auf System – Partitions gespeichert

2. Library auf neuem Computer auf neue Partition dort kopieren

3. ITUNES neu installieren auf dem neuen Computer

4. Itunes BEARBEITEN / Einstellungen / Erweitert –> Speicherort

hier muss jetzt der Pfad mit MUSIC gewählt werden, zB bei uns K:MusikitunesLibraryiTunes MediaMusic

5. Itunes beenden, neu starten mit SHIFT-Taste, dann WÄHLE NEUE BIBLIOTHEK  K:MusikitunesLibraryItunes Library.itl

fertig, müsste alles klappen. Das „Neu Einsortieren“ hab ich diesmal abgebrochen

 

Itunes Library am NAS / Netzwerk

Hier die Anleitung, ich habs aber wieder rückgängig gemacht, weil es trotz Gigabite Netzwerk im Haus zu langsam ist.

Mit den Jahren wächst die ITUNES Bibiliothek, die alte CD-Sammlung (ca 250 Stück) wird ständig erweitert (um viele Homöopathie-Seminare aus Martin Bombards Store), im Haus hängen mehr oder weniger 9 Computer im Netz (natürlich nicht immer alle an), sowie 2 NAS die alles zusammenfassen und verwalten und BAK betreiben. Aus „Sicherheitsgründen“ hatte ich bis jetzt bei jedem Computer alle Photos, Musikstücke usw extra lokal gespeichert,

 

aber mit dem neu-rippen der gesamten Musik im LOOSELESS-Format wegen der höher-qualitativen Pioneer-Anlage, die mit Musik unter 200kb/s nicht anzuhorchen ist – und der Menge an hochauflösenden Fotos die so reinschneien ist das einfach nicht mehr möglich überall lokale Kopien der gesamten Musik-/Movie-Bibliothek zu halten und überall zu replizieren (Allways-Sync).

Da die Doku zu Itunes letztlich nichts hilft und man sich die Infos in mühevoller Kleinarbeit aus dem Internet zusammensaugen muss und trotzdem noch viel herumprobieren muss (sehr zeitraubend!) hier eine interne Anleitung, weil ich dies wohl nur alle paar Jahre durchführen muss und mir dann wieder viele Stunden recherche-Arbeit ersparen will durch diese Schritt für Schritt Anleitung, die für mich selber ist. Vielleicht hilft sie auch jemand anderem. Insgesamt muss man schon ein gutes Handling für Computer haben, sonst kann man in gröbere Probleme stolpern bei dieser Vorgehensweise!

 

da das ganze doch so komplex ist, dass es ein völliger computer-laie nicht fehlerfrei zusammenbringen wird, hier meine Anleitung „an mich“ für irgendwann.

 

Guter Übersichtsartikel, hiermit hätte ich mir ev. etwa 14h Arbeit erspart?: http://www.ilounge.com/index.php/articles/comments/11856

 

1) Gesamtes Itunes-Musik / Podcasts / Video-Verzeichnis an den neuen Ort im NAS verschieben, zB nach NASVolumeMusic

2) die Mediathek  – normaler weise in  C:UsersHeliMusiciTunes muss ebenfalls auf das NAS in das verzeichnis NASVolumeMusicITunesMediathek

damit sie dann später von jedem Computer im Netzwerk benutzt werden kann und alle computer denselben Stand haben.

 

3) wenn ITUNES mit gedrückter SHIFT-TASTE GEÖFFNEN, bietet ITUNES an, eine neue Mediathek zu wählen, hier wähle ich nun //NAS/VolumeMusic/ItunesMediathek/Itunes Library.ict aus

da diese alte Library noch unverändert ist und auf die alten Pfade verweist, gibt es kein Problem mit Itunes, es öffnet und man findet eben die Musik am alten Pfad wieder.

Nun müssen die Pfade angepasst werden, Itunes hält sich eine TEXT-BAK seiner Mediathek, in der man die Pfade aller Files findet.

in NAS/VolumeMusic/ItunesMediathek  die Datei    iTunes Music Library.xml im Editor öffnen (Notepad2.exe)

nun dort drinnen folgende zeilen (nur den unterstrichenen farbigen Teil) adaptieren:

ab Zeile 10:  file://localhost/E:/musik/      muss ersetzt werden durch file://localhost//NAS/VolumeMusic/

mit einem suchen/ersetzen Befehl (Strg-H) alle vorkommnisse des Strings ersetzen, Abspeichern

 

Nun muss Itunes noch dazu gebracht werden, seine Library mit den neuen Pfaden die in der XML-Datei stehen zu updaten. DAzu nimmt man folgenden Trick:

 

Kurz: die Itunes Library.itg im Editor öffnen, alles rauslöschen und als leere wieder abspeichern. Dann Itunes öffnen, welches nun aus der XML – Text-Datei die Library neu aufbaut.

Bitte – das dauert STUNDEN! nicht ungeduldig sein und vorzeitig abbrechen, macht Probelme, verkopiert dinge auf der Festplatte und benennt files im.

 

 

(Visited 61 times, 1 visits today)
Dr.med. Helmut B Retzek
Dr.med. Helmut B Retzek
Arzt für Allgemeinmedizin, multiple präventivmedizinische, schulmedizinische und komplementäre ZusatzausbildungenWissenschaftliche Arbeit und Forschungs-BeiträgeZahlreiche Artikel und VorträgeUmfangreiche Recherchen in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Gedächtnis-Stütze.

 Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aushält bitte einfach nicht lesen

- Dr. Retzek's Youtube - Kanal mit Testimonials usw.
- neue Einträge abonnieren --> im Footer der Seite


die Oberösterreichische Ärztekammer moniert weite Teile diese Website als "aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivität erweckend".
Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen mit Kollegen unentgeltlich teilt. Dass diese Wissenschaftsrecherchen "das Standesansehen der Ärzte" verletzen könnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.