Glyphosat-Mais = Nährstoff-Zwerg und Schadstoff-Riese

https://www.youtube.com/watch?v=3ivpJx3gkMY

Vergleichende Analyse von RR-Mais und konventionellem Mais: Rundup-Ready-Mais fehlt vieles, dafür hat er viele Schadstoffe angereichert.

die Anlass-Studie für den Artikel hier ist leider gefälscht

leider, während ich diesen Artikel verfasst habe, musste ich bei den Recherchen erkennen, dass die ganz unten dargestellten Messungen von RoundUp-Mais und konventionellem Mais gefälscht sind.

So gern ich hier Argumente gegen Gentechnik-Food geteilt hätte, denn wir alle suchen ja krampfhaft nach einer vernünftigen Erklärung für die aktuelle Krebs-Pandemie, muss man objektiv bleiben.

viele Argumente hier om Artikel sind es wert gelesen zu werden

konventionelle (Bio) Lebensmittel sind gesunder – das wollte ich mit Fakten untermauern.

Die bei mir schon mehrmals zitierten Punkte:

  • Seralini,
  • gekaufte Wahrheit,
  • unser tägliches Gift,
  • Goldacres Bad Science  ….

sind es trotzdem wert wieder einmal in den Vordergrund gezerrt zu werden, desswegen lasse ich den Artikel stehen um ihnen wieder etwas Aufmerksamkeit zu geben, ich hab ja die Punkte schön formatiert und einige gute Videos hier reinkopiert.

Der ganz letzte Abschnitt – ganz unten – ist die gefakte Untersuchung, die lassen sie einfach aus.

 

Roundup-Ready Mais: Gentechnisch und weltweit verbreitet

über den RR-Mais habe ich schon 2012 anlässlich der SERALINI-Studie und der weltweit simultan stattgefundenen Anti-Bio-Marketing Kampagne geschrieben.

Prof. Seralini und die Glyphosat Ratten

20% Genmais und viele Laborratten werden krank

Prof.

Prof. Seralini hat normale Labor-Ratten mit 30% Glyphosat-Genmais gefüttert und nach 3 Monaten statistisch signifikante Organschäden festgestellt, 70% der Ratten sind vorzeitig verstorben, die meisten an rasch wachsenden Karzinomen wie oben im Bild sichtbar.

Zulassungs-Studie war viel „milder“ in den Anforderungen

Glyphosat brauchte in der Zulassungsstudie nur 2 Mo Fütterungsversuche mit 20% Genmais nachweisen, schon damals waren die Organveränderungen sichtbar aber nciht statistisch relevant.

Seralini wusste was ihm bevorsteht

Nachdem ihm klar war, dass diese Studie NIE veröffentlicht werden könnte, ist er zuerst an die Öffentlichkeit (Journalisten) gegangen um die Daten rauszubringen, dies wurde ihm als völlig unwissenschaftliche Sensations-Heischerei ausgelegt.

Weiters wurde die Studie vollkommen in Frage gestellt, weil er ja Ratten verwendet hat, die sowieso leicht zu Krebs neigen.

In anderren Krebs-Studien werden diese Ratten jedoch verwendet, ausserdem gings ja um den Unterschied „Krebsmais“ vs. „normale Ernährung“  – da will man ja vielleicht sogar „sensible“ Tiere die leicht Krebs bekommen. Wenn also die GMO-Ratten krank werden und die Nicht-GMO-Ratten nicht in dem selben Ausmass krank werden ist dies doch kein Argument gegen die Studie!

Anti-Seralini: siehe Wikipedia – (Wikipedia ist ein bekanntes inobjektives Pharma-Outlet).

 

Sofortige Reaktion der Industrie

weltweite Anti-Bio-Kampagne kurz vor der Seralini Studie

mir war 2012 klar, dass etwas im Busch steht, als ZEITGLEICH im September

  • im Mittagsjournal,
  • in der ZIB1,
  • in der ZIB2 und in der
  • NEW YORK TIMES

ein „Hauptmeldung des Tages“ als wichtigstes Ereignis und damit als erstes veröffentlicht un dbesprochen wurde:

Biolebensmittel bringen nichts (zB SüddeutscheZeitung Köln, Verbraucherzentrale BRD, )

In der NYT stand ein langer Artikel „wer Bio kauft ist ein Sektierer“

Einige Monate später wurde bekannt, dass die Autorin der Studie Dena Bravata kaum etwas mit Standford zu tun hatte (–> siehe Analyse, siehe Analyse) ,

dass hier dieselbe (gekaufte Meinung) Vorgehensweise unternommen wurde wie in der betrügerischen Anti-Homöopathie-Review:

es wurden aus tausenden Studien nur jene ausgewählt und zusammengefasst, die negatives Ergebnis gegen Bio-Lebensmittel hatten.

Dies ist ein Meinungs-Marketing-Gag aber nicht Wissenschaft, hier gehts nicht um Wahrheit sondern um Marktmacht.

Und Prompt – einige Wochen nach dieser weltweiten Anti-Bio-Marketing-Schlacht kam die Seralini-Studie heraus.

Seralini wurde prompt verfolgt 

Statt dass man so wichtige Untersuchungen sofort reproduziert, wurde eine weltweite Hetzkampagne gegen Seralini losgetreten,

kein anderer Wissenschaftler wird sich nun trauen in dieses boot zu springen um Glyphosat nachzuprüfen. –> siehe auch meine seite „gekaufte Wahrheit

 

Reportage: Gekaufte Wahrheit zeigt Hintergrund der Forschung auf

Wissenschaftler, die 1990 gegen Glyphosat geforscht haben, wurden tatsächlich vernichtet. Wie – das wurde im Kinofilm GEKAUFTE WAHRHEIT recherchiert.

Trailer zum Kinofilm gekaufte Wahrheit

Gekaufte Wahrheit – Gentechnik im Magnetfeld des Geldes

 

 

Unser tägliches Gift – ein Pflichtfilm

Ganz vieles über die Zulassungsstudien, die verknüpfung von Industrie und Behörde usw kann man wunderbar im Film „dein tägliches Gift“ sehen. Ein Informationsdichter, furchtbar fader aber extrem wertvoller Beitrag.

unser tägliches Gift - ein Pflichtfilm für jeden !!!!

Unser tägliches Gift – wie unserre Lebensmittel uns krank machen

 

 

Ben Goldacres „Bad Science“

der Arzt und Autor Ben Goldacre ist ein Wissenschafts-Freak, Anti-Homöopath, ein Wahrheits-Suchender. 

über Ben Goldacres Publikationen und Video

ich hab an mehreren Stellen über den völlig unverdächtigen Anti-Homöopathen Ben Goldacre geschrieben. Seine Bücher sind glänzend recherchiert und unbedingt lesenswert. Hier wird die Schnittstelle zwischen Industrie und Forschung sowie Industrie und Medizin entlarved und beleuchtet, in ihrer ganzen Pracht und Wahrheit.

Der Buchtitel der deutschen übersetzung ist leider sehr reisserrisch, hetzerisch und übel gewählt worden.

Bad Science und Bad Pharma  ist eigentlich sehr gut und nciht so reisserisch wie Wissenschaftslüge und Pharmalüge.

 

Ben Goldacre im TED-Talk

 

Gegen schlechte Wissenschaft

 

Was Ärzte über ihre Medikamente nicht wissen

 

Vergleich GMO-Mais – konventionell

Hier – auf einem Wissenschaftsblog – habe ich eine vernichtende Review der nachfolgend dargestellten Untersuchung gefunden.

Diese Review scheint mir glaubhaft zu sein.

Tatsächlich sind die in der nachfolgend dargestellten vergleichenden Untersuchung dargestellten Daten übertrieben und unglaublich und daher FAKE!

die vermutlich gefakte Studie GMO vs. NON-GMO-Mais

Vergleich GMO (=Gentechnik) Mais vs NON-GMO (=konventionell) Mais

Mercola hat nachfolgende Studie bereits 2012 reviewed. Hier die wesentlichen highlights aus der Untersuchung

Analyse von Roundup-Ready Mais – im Vergleich zu konventionellem Mais ist mehr als erschreckend!

  • Phosphat: 6 statt 30   = 1/5
  • Magnesium: 2 statt 113 =  1/55

 

  • Schwefel:  nur noch 1/12 verfügbar   –> Zusammenbruch der Entgiftung und Bindegewebe
  • Mangan, Eisen, Zink: nur noch 1/7   —> Zusammenbruch Immunsystem, Abwehr freier Radikale
  • Molybden, Borax: nur noch 1/7  —> Osteoporose

 

 

  • Fäulnis-Erreger: 60 statt 0     –> schlechte Darmflora
  • Formaldehyd: 200 ppm anstatt 0   —> Krebs !!!
  • Glyphosat deutlich erhöht  —> stört Darmflora, wirkt zusätzlcih als Chelator

 

 

 

 

(Visited 107 times, 1 visits today)
HeliR
HeliR
Arzt für Allgemeinmedizin, multiple präventivmedizinische und komplementäre Zusatzausbildungen. Wissenschaftliche Arbeit und Forschungs-Beiträge. Zahlreiche Artikel und Vorträge. Umfangreiche Recherchen aus der aktuellen medizinischen Forschung. Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schlagwörter: , , ,