GlaxoSmithKline – riesen Strafe wegen Jahrelangem Betrug und Bestechung

17. Juli

ad Glaxo Megabetrug

der „Whistleblower“ (Insider der ausgepackt hat) im weiter unten zitierten Glaxo-Prozess gibt Einblick in die typischen Marketing-Strategien einer grossen Pharmafirma.

Interview mit Blair Hamrick, Insider von Glaxo - und weitere Information

Hier ist der Gerichtsakt gegen Glaxo, hier ein umfassender Bericht über dessen Aussage – dabei hab ich gleich das Interview des MSD-Insiders zum VIOXX-Fall gefunden, interessant da ja MSD aktuell den grossen Betrug mit der Mumps-Impfung im laufen hat.

 


 

15. Juli

Banken & BigPharma cashen uns zusammen ab

Mercola publiziert langen Artikel mit umfangreichen Recherchen über eine enge Verbindung von BigPharma und Banken, sodass die Banken „die Gesundheit beeinflussen“.

 


 

9. Juli

Pfizer: Celebrex – Studiendaten geschönt um in bewusster  Täuschungsabsicht Nebenwirkungen zu verschleiern

das übliche in Grün: Marketing-Pläne und Jahres-Boni machen es notwendig dass getäuscht und getrickst wird; die betroffenen Menschen sind hier völlig unwichtig. Sei dies die erlogene Mumps-Impfung von MSD, der Risperdal-Betrug von Johnson und Johnson, Glaxos SSRI-Marketing welches zu multiplen Kinderselbstmorden führte oder oder oder …..

Im Monat Juli haben wir eine ganz normale und übliche Selektion von Berichten über die Natur und das Wesen unserer Schulmedizin.

http://articles.mercola.com/sites/articles/archive/2012/07/09/lawsuit-against-pfizer-celebrex.aspx

 

 

 


 

5. Juli

GlaxoSmithKline – 3mrd Strafe wegen Betruges – wird von Glaxo akzeptiert

es wurden heimtückische und betrügerische Werbemassnahmen getroffen um das eigene Antidepressivum (Seroxat) sogar bei Kindern einzusetzen

Glaxo-Smith-Kline umfassend des Betruges angeklagt - Fakten und Links

die Ärzte und Wissenschaftler wurde bestochen und korrumpiertNY-Times, Bereits 2004 wurde die Firma desswegen angeklagt, ist also ein Wiederholungstäter hinsichtlich Betrug.

Bei Kindern wurde Selbstverletzung und Selbstmorde gesteigert, daher wurde Seroxat verboten bei Kindern (Daily Mail) auch bei Erwachsenen ist durch Seroxat ist die Selbstmordrate der Behandelten (zB BBC-NEWS) deutlich gestiegen

in NaturalNews-Artikel zum Thema sind eine weitere Betrügerische Verfehlungen von GlaxoSmithKline die zur Verhandlung / Verurteilung kamen aufgezählt.

[/title]

 


 

4. Juli

Glaxo inside: Fernseh-Arzt heimlich gekauft (Korruption) um ein Antidepressivum unfair zu promoten

Dr. Drew ist ein bekannter US-Fernseh-Doktor. Es wurde …

Dr. Drew und das Guerilla Marketing

in einer Sendung zuerst eine Frau interviewed welche 67 Orgasmen kurz hintereinander erleben durfte, anschliessend ist er aufgetreten und hat mehrfach explizit auf Wellbutrin (auch Zyban) als „Libido und Orgasmus-Verstärker“ hingewiesen, dafür aber 275.000,- USD kassiert. zB NYDailyPostWallstreetJournal

 

 

 


 

4. Juli

Johnson & Johnson: 1.5 Mrd $ Strafe wegen betrügerischer Werbung um Risperdal off label zu promoten

http://articles.mercola.com/sites/articles/archive/2012/07/04/risperdal-for-autism-fraudulent-marketing.aspx

Risperdal sollte für Autisten eingesetzt werden, 10j lang wurden Ärzte bestochen das Medikament gegen Psychosen an Autisten auszuhändigen. Für jemanden wie mich der auch Autisten behandelt und eine gewissen Einsicht in die Natur dieser Krankheit hat (Darmprobleme x Hirnschaden durch Thiomersal) die Spitze des korrupten und völlig von jeder Menschlichkeit abgetrennten „Marketing-Plan-Zynismus!“

 


 

 

Juni 2012

28. Juni

MSD (=MERCK USA) hat seit 1990 betrügerisch wirkungslose Mumps-Impfungen in USA verkauft

zwei Insider decken Jahrzentelangen Betrug – gedeckt von oberster Stelle mit multimilliardengewinn – auf

Merck US - Impf-Betrug - Fakten und Links ....

Diesem Thema hab ich eine eigene Seite gewidment mit zusätzlichen Mumps-Studien, die auf die Wirkungslosigkeit der Mumps-Vaccine hinweisen könnten.

zwei ehemalige Virologen der Firma MSD (Merck USA) haben ihren Arbeitgeber wegen Betrugs angeklagt (hier die Gerichtseingabe),

es wurde die Wirksamkeit der Mumps Impfung betrügerisch künstlich geschönt in dem in die Blutproben tierische Antikörper gegen Mumps zugesetzt wurden –  um eine hohe Konversions-Rate (Impf-Ansprech-Rate) vorzutäuschen.

Hier die Information von eine US-Gerichts-Seite.

Dies heisst,

  • dass die US-MSD-Impfung bei weitem nicht so effektive ist wie angegeben
  • dass die MMR – Vaccine daher mitschuld an immer wieder auftretenden Mumps-Ausbrüchen ist, weil sie tatsächlich gar nicht effektiv immunisiert
  • dass dieser Betrug laut der Anklage seit 1990 abläuft
  • dass es NIE einen echten Test mit echten Mumps-Viren gab
  • dass dies alles vom Managment Board abgesegnet und mitgetragen wurde
  • gemäss der Gerichtsakten (siehe oben) haben die beiden Wissenschaftler als Augenzeugen diese Fälschungsaktivitäten miterlebt

wohlgemerkt, dies gilt vorerst nur für die MSD-Vacccine in den USA, dies ist keinerlei beweiss für irgeneine Daten-Beschönigung für andere Vaccinen oder die Österreich Vaccinen, dies gilt auch nicht für die MASERN Impfung in dieser trivalenten Vaccine, daher spricht nichts gegen eine Impfung mit MMR – aber vieles für den Alltags- „Code of Conduct“ der Firma Merck US (=MSD)

Gute Zusammenfassung mit weiteren Links beim HealthRanger NaturalNews.

MSD ist übrigens die Pharmafirma, die VIOXX über Jahre als Schmerzmittel vermarktet hatte, obwohl Interne Daten deutliche Erhöhung der Herzinfarkt-Rate gezeigt hatten. Eine Sammlung von Links zu der dann nachfolgenden Affäre mit umfassender Umdeutungs-Anstrengungen durch MSD findet man am Ende des MMR-Vaccine-Betrugs-Artikels.

In diesem Zusammenhang passt es gut, dass der höchste CDC – Behördenvertreter zum Chef der Vaccine Division von Merck geworden ist. Dies ist nicht ungewöhnlich, wir haben auch knapp 40 Monsanto-Chefs in der Obama Administration in führender Position und daher eine überschwemmung der Welt mit herrlichen Roundup-Produkten (schöner Artikel dazu).

 


 

22. Juni

MERCK USA (=MSD) hält „Madagaskar 3“ Parties ab und verteilt Clarityn als Zuckerl getarnt

MSD - unfaires Guerilla Marketing bei Kindern .... Fakten und Link

Antiallergikum Clarityn soll „promoted“ werden, dazu wurde es als Zuckerl getarnt und bei Kino-Parties zusammen mit Sticker verteilt. Andere Pharmafirmen regen sich wegen unfairem Promoting auf. PharmaLot

 

 

Juni 2012

ich habe erst im Juli zum mitschreiben begonnen

…..

(Visited 85 times, 1 visits today)
Dr.med. Helmut B Retzek
Dr.med. Helmut B Retzek
Arzt für Allgemeinmedizin, multiple präventivmedizinische, schulmedizinische und komplementäre ZusatzausbildungenWissenschaftliche Arbeit und Forschungs-BeiträgeZahlreiche Artikel und VorträgeUmfangreiche Recherchen in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Gedächtnis-Stütze.

 Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aushält bitte einfach nicht lesen

- Dr. Retzek's Youtube - Kanal mit Testimonials usw.
- neue Einträge abonnieren --> im Footer der Seite


die Oberösterreichische Ärztekammer moniert weite Teile diese Website als "aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivität erweckend".
Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen mit Kollegen unentgeltlich teilt. Dass diese Wissenschaftsrecherchen "das Standesansehen der Ärzte" verletzen könnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.