Gicht – oder Hyperurikämie = zuviel Harnsäure – ist ein Haupt-Erkrankungs-und-Gefäss-Alterungs-Faktor!

 

 

 

 

 

 

Ursache

Fructose treibt Harnsäure in die Höhe

Schlimme Studie: Fructose ist Hauptsüssungsmittel in den „Pops“ – also den alkoholfreien Getränken. Diese Studie zeigt dass Fructose den Harnsäurespiegel rasch in die Höhe treibt. Hoher Harnsäurespiegel wird zum hauptprädiktiven Faktor für Herzinfarkt und Gefässalterung. Studie 2005

 

Therapie

Vitamin C senkt Harnsäure und Gicht –> siehe meine umfassende Vitamin C Seite

(Visited 229 times, 1 visits today)
Dr.med. Helmut B Retzek
Dr.med. Helmut B Retzek
Arzt für Allgemeinmedizin, multiple präventivmedizinische, schulmedizinische und komplementäre ZusatzausbildungenWissenschaftliche Arbeit und Forschungs-BeiträgeZahlreiche Artikel und VorträgeUmfangreiche Recherchen in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Gedächtnis-Stütze.

 Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aushält bitte einfach nicht lesen

- Dr. Retzek's Youtube - Kanal mit Testimonials usw.
- neue Einträge abonnieren --> im Footer der Seite


die Oberösterreichische Ärztekammer moniert weite Teile diese Website als "aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivität erweckend".
Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen mit Kollegen unentgeltlich teilt. Dass diese Wissenschaftsrecherchen "das Standesansehen der Ärzte" verletzen könnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen.

1 Kommentar

  1. Rolf Brettschneider sagt:

    Fructose scheint weit aus stärker als Glucose Krebs zu provoziern vgl. „pubmed: Fructose induces transketolase flux to promote pancreatic cancer growth“.
    Mit freundlichen Grüßen
    Rolf.B

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.