umfassend gesund: unabhängige Gesundheits- und Forschungs-Recherchen von Dr. Retzek

 

Werter Besucher

Wieso recherchiere ich und schreibe diese Website

Wieso recherchiere ich

ich recherchiere um

 

  • WIDERSPRÜCHLICHE Aussagen klären … zB sind Vitamine gesund oder doch nicht
  • THERAPIEN optimieren … was ist therapeutisch zusätzlich möglich ausser „Standardmedikamente“
  • PRÄVENTIONSWEGE aufzeigen … wie können Krankheiten einfach und billig verhindert werden

man nennt dies „Evidence Based Medicine“ – dies entspricht der modernsten Herangehensweise der Schulmedizin.

Seit 2009 habe ich begonnen gezielt Gesundheits-News zu recherchieren.

Nicht in Büchern oder Internetseiten, sondern tatsächlich die Forschungs-Datenbank Pubmed zu durchforsten nach defintiven Antworten auf viele unsichere Fragen meines Berufes.

die Recherchen haben ein unerwartetes Ergebnis gebracht

  • praktisch alle komplementären Massnahmen sind tatsächlich Forschungs-gesichert und wissenschaftlich korrekt, d.h.  „Evidence Based“
  • die Daten sind so dicht, dass ich mich sagen traue: eine gute orthomolekulare Betreuung verbessert jede Schulmedizin und macht sie oft sogar überflüssig!

„Komplementärmedizin“ im klassischen Sinne gibt es eigentlich nicht mehr. Alles was früher „Alternativ“ war, ist heute evidence gesichertes Wissen. Dies wird nur desswegen nicht gezielt an die Ärzte herangetragen, da die Auisbildungs- und Fortbildungs-Struktur pharmalastig ist.

 

Wieso werden moderne Forschungs-Ergebnisse in der ärztlichen Praxis so wenig angewendet. Hierfür hab ich eine weiterführende Analyse geschrieben

Wie recherchiere ich die Informationen ..... ?

Wie recherchiere ich eigentlich?

 

Mehrmals täglich konsultiere ich die PubMed: die universelle/internationale Datensammlung aller weltweiter Forschungsberichte.

Studien sind wichtig für Ärzte & Fachleute

Wissenschaftliche Orginalstudien sind unbestreitbare Argumente für geschätzten ärztlichen Kollegen, die oft gegen  „ganzheitliches“ skeptisch sind, da sie es nie kennengelernt haben.

Fast immer wenn ich einen Patienten mit einer schwereren oder seltenen Erkrankung behandle mache ich dabei einen Blick in die Pubmed nach ev. neuen Erkenntnissen oder neuen Möglichkeiten der Therapie. Meist findet man hunderte Studien zur Thematik, die es nun zu überfliegen gilt um die wesentlichen für weitere Studien raussortieren.

cand.med. Heli Retzek 1989 im Forschungslabor von Prof. Wolfgang Schneider, Univ. Alberta, Edmonton / Kanada

cand.med. Heli Retzek 1989 im Forschungslabor von Prof. Wolfgang Schneider, Univ. Alberta, Edmonton / Kanada

Hier kommt mir meine Ausbildung zum Biochemiker und Molekularbiologen und die jahrelange Erfahrung in der Grundlagenforschung entgegen, das „Studien-Fressen“ ist ein Hobby und macht mir tatsächlich Spass.

Eine weitere wichtige sekundär-Quelle ist Mercola.com, der offensichtlich ein grosses Redaktions-Team von ca. 50 Leuten beschäftigt und sehr sauber vorgeht. Zahlreiche „Health Blogs“ von ernstzunehmenden Autoren (Mark HymanChris Kresser, …..) grase ich regelmässig auf Hinweise ab, die ich dann jedoch in der Pubmed verifiziere.

Weiters verarbeite ich jährlich um die 50 Bücher (von den 150 gekauften). Einen Teil dokumentiere ich in der Leseliste.

Wichtig ist dabei:  ich versuche objektiv zu bleiben, ggf. auch Ergebnisse die der eigenen Grundeinstellung „widersprechen“ zur Kenntnis zu nehmen und zu akzeptieren, denn letztlich geht es nur um die Wahrheit,

es gilt die Möglichkeiten aber auch die Grenzen einer Methodik oder Vorgehensweise klar zu zeigen

wie ist die Homepage organisiert?

Wie ist die Homepage organisiert

Wichtigste Stelle um Information zu finden auf dieser Website sind Schlagworte (english: TAGs – am ende jedes Artikels sichtbar). Jeder Eintrag wird mit einem oder mehreren Schlagworten markiert. Wenn sie auf das Schlagwort (=TAG)  klicken, zeigt sich eine Liste aller Einträge zu dieser Thematik.

Klicken sie sich einfach durch, es gibt so viel interessantes zu lesen!

 

Ach ja, wenn sie faktisch unrichtiges lese, od ihnen sonst was nicht passt, dann bitte einfach eine EMail! Ich bin bei Gott kein Experte für …., aber will gerne alles wissenund verstehen …. Und wieso soll i dieses wissén nurfür mich behalten?

Stichworte, Schlagworte oder TAGs nach denen Seiten geordnet sind ...

Stichwort-Wolke aus dem Forschungs-Bereich

 

Updates von Seiten im Forschungs-Bereich

> 50% meiner Recherchen betreffen Erweiterungen bereits existierender Seiten. Sie können die zuletzt überarbeiteten Seiten hier im folgenden Link einsehen

–> gehe zu Seite mit Auflistung neu überarbeiteten Einträgen

 

Neu-Einträge | F = v.a. für Fachleute

  • Treffen der Coimbra-Ärzte April 2016

    April 15, 2018

    Zusammenkunft der Coimbra-Ärzte im April 2016 anlässlich des Kongress für menschliche Medizin mit Dr. Cicero Coimbra. Bei einem grossartigem gemeinsamen Abendessen mit Dr. Coimbra tauschten wir ...
  • Methadon als Adjuvans in der Krebstherapie – erste Rückmeldungen

    April 8, 2018

    wir verschreiben seit 1 Jahr vermehrt Methadon an Stadium IV Krebspatienten. Hier ist unsere erste Zusammenfassung der Rückmeldungen.   Verschreibungs-Verhalten ich habs Methadon in dem Jahr 234 x ...
  • AKNE – Therapie

    April 8, 2018

    schulmedizinisch: 50mg Doxycyclin oder Minocyclin täglich über Monate! –> hier eine biologische Alternative   Akne – Therapie, eine der „verrückten“ Vorgehensweisen der Schulmedizin ich zitiere aus meinem Gedächtnis, ...
  • Zistrose – neues Wundermittel

    April 8, 2018

    Cistus incanus ist seit jeher ein Naturheilmittel – vor einigen Jahren habe ich schon einige Studien auf einer eigenen Seite CISTUS Canadensis  recherchiert: hemmt HIV, ...
  • Neuroborreliose – wieso nicht gemäss moderner Forschung mit den richtigen Antibiotika therapieren | F

    April 7, 2018

    über Antibiose und weitere Therapien bei Borreliose und Neuroborreliose   mit Erstaunen nehme ich immer wieder die Empfehlungen der Fach-Kollegen aus den umgebenden Krankenhäusern oder übergeordneten Kliniken ...
  • Coimbra: Nierensteine und Nephrocalcinose unter hochdosiertem VitD

    April 6, 2018

    Info von Dr. Coimbra zur Nierenverkalkung unter Hochdosis-VitD   Facebook schickt mir erratisch und nicht recht nachvollziehbar warum immer wieder mal einen Beitrag – für regelmässige Facebook-Lesungen ...
  • TH-17 Zellen und Autoimmunerkrankungen

    April 1, 2018

    Recherchen zur Fehlprogrammierung des Immunsystems in Richtung Autoimmunerkrankungen: Förderung der bösen Th17 Zellen durch folgende Faktoren:    Candida-Antigene <– Schwermetalle schlechte Darmbakterien <– Glyphosat, Leaky Gut Fettsäuren Salz   Dies Recherche hier ...
  • Coimbra Protokoll – Resourcen (Websites, Info-Sammlungen, Facebook-Gruppen …)

    März 30, 2018

    Sammelseite mit Links und Infos für Patienten des Coimbra-Protokolls   Mastermind und Entdecker Prof. Dr. Cicero Coimbra  |  Website der Praxis   Mastermind der deutschsprachigen Coimbra-Bewegung Psychotherapeutin und HP Christina Kiening. Sie ...
  • Autismus und Coimbra-Protokoll

    März 27, 2018

    Dr. Coimbra hat einen Autisten der mit 15j gekommen ist dramatisch gebesser Autismus Fall per Video im November 2017 war ich zur Ausbildung bei Dr. Coimbra, ich ...
  • Coimbra-Protokoll und Ernährungs-Fehler

    März 26, 2018

      wir bekommen immer wieder Anrufe von verunsicherten oder sogar beängstigten Coimbra-Protokoll-Patienten: „…. haben ich jetzt eine schlimme Folge zu erwarten, möglicherweise sogar eine Nieren-Katastrophe, weil ich ...
  • Dr. Cicero Coimbra – Vitamin K2 – Neuroborreliose

    März 23, 2018

    Professor Dr. Cicero Coimbra „glaubt nicht an Vitamin K2“ bei meiner einwöchigen Hospitation in Sao Paulo bei Dr. Coimbra antwortete er auf meine Frage, wieso er ...
  • Vitamin D Rezeptor Blockade

    März 22, 2018

    Zusammenfassung: VitD-Rezeptor-Blockade durch EBV/CMV ist eine wissenschaftliche Tatsache. In solchen Fällen wirkt forcierte VitD Gabe immun-suppressiv was gut für Autoimmun-KH (Coimbra) aber schlecht für Krebskranke ...
  • Polsprung innerhalb der nächsten 80 Jahren wahrscheinlich – kritische Probleme kommen

    März 14, 2018

    Erdmagnetfeld sinkt mittlerweile um 5% pro Jahrzehnt. Beim Polsprung schlagen Sonnenstürme bis zur Erde durch und führen zum elektrischen Blackout. Weltweites Chaos die Folge. Vielleicht ...

Hauptartikel – regelmässiger Update

 

 

(Visited 18.737 times, 1 visits today)
heli Test Einschub - nur zum Theme testen