gebratenes Fleisch – 7 x mehr Brustkrebs wie gekochtes Fleisch

Frühlingszwiebel als Hauptgemüse zum Fleisch - typisch Asiatisch. Dazu noch Ingwer und Chilly und sie sind mitten in Thailand, Vietnam oder China

Braten und Grillen von Fleisch erhöht Krebsrisiko um 6.8 fach im Vergleich zum Schmoren von Fleisch, Olivenöl reduziert Krebsrisiko erheblich – sagt neueste Studie von letzter Woche

 

neue Studie verdammt gebratenes und gegrilltes Fleisch

65 frauen mit Brustkrebs und 65 als Kontrolle in der Türkei wurden exakt befragt was sie so essen und wie ihr Lebensstil ist. Dás Ergebnis war schlichtweg frappierend:

diejenigen, die Fleisch häufig BRATEN, GRILLEN und FRITTIEREN hatten 6.77 x häufiger Brustkrebs als diejenigen, die Fleisch durch schmoren garen !!!

diejenigen die Olivenöl oft verwenden haben im vergleich zu den „normales Öl“ verwendern ein 4.5 x geringeres Brustkrebs-Risiko !!!

Dicke Frauen haben ein deutlich höheres Brustkrebs-Risiko wie dünne.

Weihnachts-STudie Dez 2018

 

trotz der vielen Widersprüche die ich im Inset aufzeige, ist dies ein absolutes Faktum:

BRATEN und GRILLEN von rotem Fleisch ist ein enormer krebsfördernder Faktor.
Wenn braten, dann nur in Olivenöl oder Kokosfett oder Palmöl  – aber nicht in einem anderen „pflanzlichen Öl“

 

Kommentar von Dr. Retzek und Literatur-Hinweise

gesunde Ernährung ist ein ewiges Enigma, nach hunderten Büchern und vielen Youtubes kann ich immer noch nicht sagen was die beste Ernährung ist.

 

man merkt, es ist Weihnachtsurlaub – ich hinterfüttere eine Studie gleich mit einem ganzen Lastwagen voller Zusatz-Hinweise und Zusatzwissen:

Was ist gute Ernährung? Wenn sie es wissen, schreiben sie mir bitte!!

was wir sagen können sind folgende Tatsachen – die aufgrund ihrer Faktenhaftigkeit nicht wegdiskutiert werden können:

 

  • Kohlenhydrate pushen Insulin und Füttern den Krebs und das Metabolisch Syndrom, daher ist die moderne wissenschaftliche Anti-Krebs-Ernährung Kohlenhydratarm oder sogar Ketogen
  • Fleisch pusht Insulin-like-Growth-Faktor und damit den Krebs und auch das Metabolische Syndrom (siehe Jane Plant)
  • Gemüse ist für erstaunlich viele Menschen „toxisch“, weil sie die Lektine im Gemüse nicht ordentlich verarbeiten können –> Steven Gundry 
  • Gemüse ist für einige Menschen HOCH-toxisch, diejenigen, die vermutlich Salizylsäure-intoleranz haben, welche zu heftigsten Nebenwirkungen bei Fehlernährung führt
  • hier dann die massiven Verbesserungen durch reine Fleischernährung – ohne dass es zu einer Heilung und Besserung der Gemüse-Empfindlichkeit kommt –> Carnivorismus
  • bei Rheuma kann va. Schweinefleisch Schübe auslösen –> Arachidon-Säure 
  • Prof. Jane Plant meint, dass Milch Teufelszeug sei und bei ihr Brustkrebs ausgelöst hat –> das Leben in deiner Hand
  • Dr. Fuhrman plädiert für Mikronährstoffindex und für Mikronährstoffdichte Nahrung -> Ernährung um gesund zu altern
  • Breuss 42 Tägige Saftkur half 20.000 Leukämien zu heilen – ich hab noch niemanden getroffen der das bestätigten kann, die Patienten sind verhungert, der Krebs ist explodiert
  • Nick Gonzales hat die Ernährung von William Kelley übernommen und hat 20 langzeitgeheilte Pankreas-Karzinome. Diese Ernährung ist absolut individuell, insg. 100 verschiedene Diäten die von reiner Rohkost (Pankreas-Ca) bis zum reinen roten Fleisch (Leukämie) gehen. Leider zu früh ermordet worden.
  • Mörmann war vegan weil Tauben nie krebs bekommen und die auch vegan sind.
  • Dr. Jacob plädiert für Vegan wegen der Amish-Studie: die veganer leben 8j länger als die Fleischesser –> Dr. Jacobs Weg des genussvollen Verzichtes
  • Shanahan und Weston Price fanden in Innereien und Knochengerichten Wundermittel
  • Gary Taubes hat die Geschichte des Anti-Fleisch-Ideologie wissenscahftlich aufgearbeitet und zeigt erstaunliche ergebnisse –> Why we get fat and what to do about it.
  • wir haben in eigener Praxis ENORMSTE Verbesserungen mit 3000 Metabolic Balance Klienten erlebt: Cholesterin von 600 auf 270 in 10 Tagen, HbA1c von 14 auf 5,7 in wenigen Monaten usw usf
  • wir haben über Patienten super ergebnisse mit PALEO und v.a. AUTOIMMUN-Paleo erzählt bekommen
  • Dr. Johannes COY berichtet über seine neue Krebsdiät und wie sich die Professoren nun streiten mit ihm gemeinsam Studien zu machen, weil die Ergebnisse so viel besser sind.
  • Prof. Christopher Gerner berichtet mir persönlich über unglaubliche „Normalisierungen“ von Krebs-Blut durch 14 Tage lang 400g Kohlgemüse
  •  

 

viel hab ich dazu auch geschrieben auf einer Seite über „Birkenzucker als Antikrebsmittel

 

 

Dr. Coimbra – „DNA Addukte“

bei meinem Aufenthalt in Brasilien hat Dr. Coimbra schon ganz auf gebratenes Fleisch verzichtet. Er meinte, er möchte in Zukunft nicht nur auf Fleisch verzichten sondern auch auf Fisch, wegen der DNA-Addukte, die im Fleisch entstehen und die sehr krebserregend sind.

Thomas Watson – the China Study

die China Study ist für mich fragwürdig, Dr. Watson hat gezielt in seinen Ratten-Fütterungs-experimenten  mit Casein-angereichtertes Futter verwendet  – und Milch ist voller Wachstumsfaktoren und hormone und besonders Krebsfördernd, ausserdem sind die Länder, die jetzt so viel mehr Fleisch essen und dadurch viel mehr Krebs bekommen gleichzeitig auch viel mehr Zucker, viel mehr Pflanzen-Öl und viel weniger Gemüse.

 

so – was soll ich jetzt draus machen: Kein gemüse oder viel gemüse, viel fleisch oder ja nicht? …

 

 

(Visited 346 times, 1 visits today)
Dr.med. Helmut B Retzek
Dr.med. Helmut B Retzek
Arzt für Allgemeinmedizin, multiple präventivmedizinische, schulmedizinische und komplementäre ZusatzausbildungenWissenschaftliche Arbeit und Forschungs-BeiträgeZahlreiche Artikel und VorträgeUmfangreiche Recherchen in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Gedächtnis-Stütze.  Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler - Dr. Retzek's Youtube - Kanal mit Testimonials usw. - neue Einträge abonnieren --> im Footer der Seite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.