Fuerteventura

heurigen Oster-Urlaub haben wir mal nicht gearbeitet (Recherchen gemacht) sondern wurden von den Eltern  zusammen mit Schwester/Schwager nach Fuerteventura eingeladen. 

Unglaubliches Hotel „Iberostar – Fuerteventura Palace“ – einfach fantastisches Dervice, unglaublich flink, bemüht, freundlich und sauber. Wichtig allerdings, dass man ein gutes Zimmer (nicht „Basis“ sondern Doppelzimmer advanced mit Meerblick) hat. Ansonsten ist der Aufenthalt nur halb so schön.

Halbpension mit Abendbuffet: sehr reichhaltig und sehr schmackhaft! 

Für Kinder sehr freundlich und engagierte Animateure, ein tolles und niveauvolles Abendprogramm: König der Löwen Musical Aufführung, Flamenco, Irische Street Dance, ….

 Meer jetzt im März mit 20 Grad kühl, aber warm genug um bis zu 30min zu schwimmen. Tolle leichte Dühnung (Wellen), schöner Unterschied Flut/Ebbe, absolut sauber, laut Eltern (die in der Welt schon überall waren) „wie in der Karibik“. 

Viel viel Wind jedoch, daher tw. an kühleren Tagen zu kalt um Sonnenzubaden.

Wir haben mehrere Ausflüge gemacht.

Empfehlen kann ich

– E-Bike ausborgen (20,-) und in den Süden fahren bis zum Leuchtturm (3h). 

– Lanzarote / Vulkan-Fahrt (80,-)  –> sehr umfassend und für den Preis sehr aufwändig

nett aber nicht notwendig ist wohl

– Segway Trip (mindestens 2h, eher die 2.5h Fahrt buchen)

 

Das Preisleistungs-Verhältnis für diesen Urlaub war sehr sehr gut. Urlaub mit Flug, Transfer, Hotel (HP, Meeresblick-Zimmer) waren 1000,- pP, aber wirklich wert!

 

hier ein kleines youtube video mit schönen hotelbildern und sehr viel wind

 

(Visited 88 times, 1 visits today)
Dr.med. Helmut B Retzek
Dr.med. Helmut B Retzek
Arzt für Allgemeinmedizin, multiple präventivmedizinische, schulmedizinische und komplementäre ZusatzausbildungenWissenschaftliche Arbeit und Forschungs-BeiträgeZahlreiche Artikel und VorträgeUmfangreiche Recherchen in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Gedächtnis-Stütze.

 Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aushält bitte einfach nicht lesen

- Dr. Retzek's Youtube - Kanal mit Testimonials usw.
- neue Einträge abonnieren --> im Footer der Seite


die Oberösterreichische Ärztekammer moniert weite Teile diese Website als "aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivität erweckend".
Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen mit Kollegen unentgeltlich teilt. Dass diese Wissenschaftsrecherchen "das Standesansehen der Ärzte" verletzen könnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.