Flohsamen senkt Blutzucker-Spiegel | Diabetes, Krebs, metabolisches Syndrom

bei Diabetes und bei Krebs wollen wir niedrige Blutzuckerwerte – möglichst ohne Einschränkungen der Lebensqualität haben.

Patienten benötigen dafür sehr konkrete Angaben „nehmen sie bitte 1 x täglich folgendes ….“ und diese dürfen nach meiner Erfahrung nur sehr wenig die Lebens-Weise und Ernährungs-Gewohnheiten einschränken. Alles was als grobe Einschränkung erfahren wird, wird nie längerfristig durchgeführt.

Ausgehend von meiner Suche nach einer Verbesserung (Erniedrigung) der Blutzuckerwerte für Diabetiker und Krebspatienten bin ich über gemahlene Flohsamen als Mehl-Ersatz bei ketogenen Nudeln gestolpert.

Man muss ja nicht gleich Nudeln aus Hühnerfleisch machen, wie in dem Keto-Video hier

Ketogene Nudeln aus Hühnerfleisch und Flohsamen

 

zur Ehrenrettung des Video-Autors muss man sagen, dass er bewusst drauf eingeht, dass ihm schön langsam die Nudeln aus Zuchine raushängen, er hat mehrere Zuchini-Pasta-Rezepte veröffentlicht.

 

 

3-erlei Pasta aus Zuchine

 

 

Diese Idee hat mich so fasziniert, dass ich gleich nachrecherchiert habe, ob Flohsamen einen positiven oder negativen Effekt auf Diabetiker und Krebspatienten haben.

Zusammenfassung: Flohsamen ist SUPER bei Diabetes, metabolischem Syndrom, Darm-Beschwerden, Darm-Entzündungen – und auch Krebs

 

 

Kann Flohsamen den Blutzucker-Spiegel senken?

Super kann Flohsamen den Diabetiker unterstützen: Flohsamen kann den HbA1c um 1,7 Punkte senken. Dabei kommt es gleichzeitig zur Reduktion des Gesamt-Cholesterins, LDL und zur ERHÖHUNG von HDL !!!!  (Studie Okt 2018) –> also eine fantastische Verbesserung des „Metabolischen Syndroms“. 

es gibt viele änlich lautende Studien, diese aus 2016 finde ich desswegen bemerkenswert, weil die Patienten in den Vergleichsgruppen nur Flohsamen zusätzlich eingenommen haben ohne ihre Ernährung zu verändern und trotzdem eine sehr deutliche Verbesserung ihrer Parameter erhalten haben: Insulinbedarf, Insulinresistenz, HbA1c sind deutlich verbessert geworden.

eine Kohlenhydrat-reduzierte Flohsamen unterstützte Ernährung kann Blutzuckerwerte und Entzündungsparameter bei Diabetiker viel besser kontrollieren als spezielle Diabetes-Diäten, meint eine Studie aus 2017 – hier eine deutsch-sprachige Review aller vorliegenden Daten.

 

Flohsamen als Verdauungshilfe

sehr viele Patienten nehmen Flohsamen gegen ihre Verstopfung ein, das kann ich aus der Praxis berichten. Flohsamen ist das häufigste selbst-verordnete Mittel dagegen.

Viele Methadon-Krebs-Patienten verwenden Flohsamen um die Opioid-bedingten Verstopfungen in Griff zu haben. 

Flohsamen sind die Samen eines Wegerichs (–> Wikipedia) und können bis zum 50 fachen anquellen und so massiv Wasser binden und das Stuhlvolumen erhöhen, wodurch die Verdauung angeregt wird.

Wissenschaftlich nachgewiesen ist eine Cholesterinsenkend Wirkung (wegen Bindung der Gallensäuren, dieser werden aus Cholesterin produziert und die Leber muss nachschieben), Verbesserung der Darm-Flora v.a. im Dickdarm, Appetitreduktion.

Insgesamt sind 900 Studien in der Pubmed zum Flohsamen. Es gibt Hinweise, dass Flohsamen für die Lebensqualität von Krebspatienten hilfreich ist, v.a. bei Bestrahlung, aber keine einzige Studie die Flohsamen als Anti-Krebsmittel oder als Krebsfördernd etabliert.

 

 

Flohsamen und Darmentzündungen

auch hier tut Psyllium gut!!

Flohsamen verbessern die Durchlässigkeit der Darm-Wand, behandeln somit das Leaky Gut Syndrom. Flohsamen verbessern die Darm-Epithel-Zell-Ernährung. Flohsamen erniedrigen den Stuhl-pH und damit das Darm-Milieu, es wird mehr Ammoniak gebunden. Studie für Colitis 2018

High-Fat-Ernährung fördert Darmkrebs (studie 2018) und Flohsamen macht genau das gegenteil im Darm von High-Fat auf den speziellen Sphingomyelin-Stoffwechsel (Studie 2018).

 

Fazit: Flohsamen ist ein super Mehl-Ersatz oder Speise-Zusatzmittel für Krebspatienten und Diabetes-Patienten

 

Was muss ein Diabetiker und auch ein Krebs-Patient TÄGLICH am morgen zu sich nehmen:

lemons

eine halbe Biozitrone (samt Schale und Kerne) in den Mixer, etwas Wasser dazu, 1 gestrichenen Esslöffel Flohsamenschalen, zum Smoothie mixen.

Diabetes: Studien zeigen, dass die Inhaltsstoffe der Biozitronenschalen ganz viele Schäden, die der Diabetes im Körper anrichtet, wieder aufheben kann. (–> Biozitronensmoothie)

Krebs: dieselben Inhaltsstoffe der Biozitronen können ganz viele Tumorzellen beim Wachstum und bei der Metastasierung hemmen. Dieser Effekt ist massgeblich und nicht zu ignorieren, das bringt einfach Zeit. Viele dieser kleinen Effekte summiert lassen dann den Onkologen erfreut sagen: wir haben derzeit eine stable disease!

Und für beide habe ich auch die wunderbare Biozitronenschalen-Marmelade entwickelt!

Übrigens: Erythritol – der kalorien- und kohlenhydratfreie Zucker-Ersatz-Stoff ist gut für Diabetiker und für Krebspatienten, ich werd demnächst die Studien dazu zeigen.

 

Was nehme ich selber für Flohsamenpräparat?

ich hab ca 1h lang Reviews gelesen und verglichen. Der Preis-Leistungs-Sieger ist für mich -allerdings zeigt er mir in Amazon 13,90 an

Diese Amazon-Link ist übrigens „affiliated links“ – d.h. wenn sie über diesen Link was bestellen, bekomme ich einen minimalen Betrag von Amazon gutgeschrieben ohne dass sie das extra was kostet. Allerdings beeinflusst dies meine Reviews überhaupt nicht,  ist ist aber nett, mal eines der ca 100 Bücher die ich im Jahr kaufe (=Leseabsicht) zu von den Lesern meiner Website geschenkt zu bekommen.

 

 

(Visited 703 times, 1 visits today)
Dr.med. Helmut B Retzek
Dr.med. Helmut B Retzek
Arzt für Allgemeinmedizin, multiple präventivmedizinische, schulmedizinische und komplementäre ZusatzausbildungenWissenschaftliche Arbeit und Forschungs-BeiträgeZahlreiche Artikel und VorträgeUmfangreiche Recherchen in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Gedächtnis-Stütze.

 Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aushält bitte einfach nicht lesen

- Dr. Retzek's Youtube - Kanal mit Testimonials usw.
- neue Einträge abonnieren --> im Footer der Seite


die Oberösterreichische Ärztekammer moniert weite Teile diese Website als "aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivität erweckend".
Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen mit Kollegen unentgeltlich teilt. Dass diese Wissenschaftsrecherchen "das Standesansehen der Ärzte" verletzen könnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.