Bienen: VARROA-Milbe ganz einfach thermisch bekämpfen

unglaublich aber wahr! Eine simple Hyperthermie-Therapie heilte die Bienenstöcke!

BieneAnlässlich der IGMEDT 2015 Konferenz hat mir Dr. Friedrich Douwes, der geniale Kopf der bekannten St. Georg Klinik in Bad Aibling, folgende Story erzählt:

Ein Imker hatte bei ihm in der Klinik eine Hyperthermie-Behandlung.

Dies brachte ihn auf die Idee die Bienen mit Hyperthermie zu behandeln.

Er baute eine Infrarot-Platte in den Bienenstock ein und erwärmte diesen über Nacht auf …..  ehrlichgesagt hab ich die genaue Temperatur vergessen, ich glaube es waren 39° C.

Am nächsten Tag war der Boden des Bienenstockes schwarz bedeckt von abgestorbenen und abgefallenen Varroa-Milben, die Bienen selber waren wunderbar munter und Parasiten-befreit!

„So einfach kann es sein“

Varroa Biene Wikipedia Varroa_destructor_bee Varroa Biene Wikipedia Vorroa_Mite_on_pupa

 

Weitere Links

beim Screenen des Internets nach „Varroa x Hyperthermie“ hab ich gefunden, dass diese Therapieform seit vielen Jahren bekannt ist. Hier einige Links

Einfach Selbstbau-Lösung

Ich habe eine sehr simple und fantastisch wirksame Fussbodenheizung in der Ordination nachgerüstet, die eigentlich auch für so eine Bienenwaben-Heizung geeignet wäre:

wir haben uns über EBAY 30 Meter einer billigen Infrarot-Heizfolie gekauft, zB folgender Suchbegriff auf Ebay, oder hier auf Amazon

dazu kommt ein Thermostat mit Fussboden-Messfühler, der die Bodentemperatur gut/genau misst und auf 0.5° Temperatur genau regeln kann, wird von den Folien-Shops angeboten.

Anleitungen zum Verlegen (elektrische Anschlüsse …) sind überall im Internet zu finden, zB hier oder hier ein Youtube – Film

So kann man aus einem Quadratmeter Folie viele Waben-Heizungen herstellen, alles um minimalen Betrag von 50 Euro oder so, zB die Folie direkt auf eine dicke 1cm Reflektor-Schichte aufkleben. Wir haben die Elektrischen Anschlüsse übrigens einfach auf die Kupfer-Schichte aufgelöstet, nicht mit den profi-Nieten verbunden wie im 2ten Film gezeigt.

 

 

 

Aufruf zur Hilfe

Falls ein Imker dies liest hier und eigene Erfahrung hat, bitte unbedingt einen Kommentar hinterlassen!

(Visited 1.292 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schlagwörter: , , ,