beeindruckender Sommerhimmel über Vöcklabruck

heute war ein wunderschöner, blaustrahlender Sommertag. Ich recherchiere etwas über VDR und MAFs und TILs und lege mich schliesslich – es ist ja Samstag Nachmittag – kurz auf die Terasse in die Sonne um echtes VitD zu bekommen, wir haben ja 28 Grad Temperatur und blau-strahlenden Sonnenschein.

Beim Erwachen der Blick in den Himmel und plötzlich ein erstaunliches Bild, welches garantiert nur natürliche Kondensstreifen des ganz normalen, üblichen Flugverkehrs zeigt. Vielleicht wird aus Energiespargründen mittlerweile in allen Flugzeugen Wassereinspritzung durchgeführt?

Mein Blick schweift von links nach rechts, die Fotos zeigen dieses Panorama

der grosse Baum im nachfolgenden Bild Mitte ist ganz rechts im obigen Bild angedeutet

und hier nachfolgend noch weiter nach rechts gedreht,  alle 3 bilder zusammen machen das Himmelspanorama aus

 

 

wer meine diesbezüglichen Recherchen und Links sehen will: Chemtrails über Österreich 

 

Disclaimer: ich bin kein Weltverschwörer,  aber auch nicht blind. Interessante Erläuterungen von Greenpeace oder Skeptiker-Vorträge zeigen wort- und umfangreich die „absurden Verschwörer“, den Zusammenhang zwischen rechtsrechten Gruppen und Verschwörung usw., aber keine Antwort auf die sichtbaren Phänomene ausser „das ist normal“.

 

eigentlich ist im Blickfeld kein einziges offizielles Flugzeug unterwegs

Hier die dazugehörige aktuelle Flugradar-Darstellung aller „offiziellen Flüge“ über unser Gebiet 

FlugRadar-Überwachung, zeigt alle Flugzeuge LIVE an

 

der Finger ist immer im Bild, weil ich die iPAD Kamera gegen die heftig einstrahlende Sonne durch Abschattung schütze. nachfolgendes bild ist ca 10min später – die Trails verbreiten sich, wir bekommen den grau-diesigen Himmel

 

und noch mal 10min später verschwindet schon der Eindruck der künstlich geschaffenen Bewölkung, dafür wird es etwas dunkler

 

und wieder 10min später

mittlerweile ist alles „normalisiert“, der künstliche Ursprung der Bewölkung ist nicht mehr nachweisbar, wir haben aber jetzt grau-diesigen bewölkten Himmel.

Nasa Satellitenaufnahmen

Interessant sind in dem Zusammenhang auch immer wieder die Satelitten-Aufnahmen der NASA. Diese zeigen manchmal schönes künstliches Streifenmuster.

 

Was tun wir?

man kann sich nach den Beiträgen von US-Chemtrailologen nicht schützen, nur entsprechend ausleiten. wir testen uns regelmässig und leisten uns ab und an eine Desferal Infusion.

 

wiedermal eine Youtube-Reportage

Reportage die nicht zuviel verschwört

mehrjährige Beobachtungen eines deutschen Journalisten, einige faktische Fehler („strontium ist radioaktiv“), schöne darstellung von Schattenwolken nach oben in die (unsichtbaren) Aerosole.

 

18h 50 – Abendhimmel

Lenna ist inzwischen aus Wien heimgekomme. Sie hatte wie ich den „endlich klaren, blauen Himmel“ bewundert, bis auf der Autobahn in Niederösterreich am Nachmittag plötzlich das Sprayen begonnen hat und der Himmel wunderschön mit Trails überzogen wurde.

Hier ein aktuelles Foto des Himmels (über unserem Haus) um 18h50

(Visited 425 times, 1 visits today)
HeliR
HeliR
Arzt für Allgemeinmedizin, multiple präventivmedizinische und komplementäre Zusatzausbildungen. Wissenschaftliche Arbeit und Forschungs-Beiträge. Zahlreiche Artikel und Vorträge. Umfangreiche Recherchen aus der aktuellen medizinischen Forschung. Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler

4 Comments

  1. Richtsfeld Hilde sagt:

    Auch über Rohrbach konnte man am Spätnachmittag „die normale Flugrouten um diese Zeit“ kreuzende „dicke Kondensstreifen“ sehen.Passende Flieger dazu aber nicht.Die Linienflieger um diese Zeit waren deutlich erkennbar. Der ganze sichtbare Himmel war mit einem Gitter überzogen, wie wir es vorher noch nie bemerkten. Etwas später breitete sich eine „komische Bewölkung“ in diesem Bereich aus, wie lauter kleine „Wattekugelinseln“, die sich sehr deutlich von den gleichzeitig aus dem Norden(Moldaustausee) aufziehenden Quellwolken unterschieden. Es wurde trotz „Sonnenschein“ plötzlich merklich kühler. dass man sogar eine Jacke brauchte.

    • HeliR sagt:

      ich schaue jetzt immer auf Flightradar24 nach ob es aktuelle Linienflieger gibt. Bei den ganz dicken/fetten Kondens-Streifen, die für immer und ewig hängen bleiben, ist kein Linienflug da.

  2. Richtsfeld Hilde sagt:

    Ich kenne „unsere“ Linienflieger auf ihrer Morgen-Mittag-Abendroute ja beinahe mit Namen..und es war so ein fetter Kondensstreifen im tiefblauen Himmel der sie im rechten Winkel kreuzte der meine Aufmerksamkeit erregte.
    Auch heute wieder dasselbe Spiel. Komisch war, dass sich ..wie Samstag auch aus CSR-Richtung….ein Gewitter ankündigte, aber nach einem kurzen „Windspiel“ war´s vorbei.Die Regenwolken waren plötzlich wieder weg.

  3. Alex sagt:

    Uns „Verschwörern“ wird jetzt neuerdings auch schon von div. Medien unter die Arme gegriffen, so hat mir auch meine Großmutter von einer ARD-Sendung erzählt, welche die Tage im Hauptabendprogramm ausgestrahlt wurde: http://www.mdr.de/investigativ/video-113992_zc-f80c8d3a_zs-0fdb427d.html müsste der passende Link sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schlagwörter: , ,