Bartonella – versteckte Epidemie

http://lymediagnostics.com/2015/09/01/lyme-borreliosis-diagnostics/

Bartonella ist eine bekannte Co-Infektion bei Borreliose, aber für sich alleine eine nahezu unbekannte Ursache multipler chronischer Erkrankungen!

Im hochinteressanten Vortrag von Dr. Breitschwerdt beim NorVect 2014 zeigt diesen Stealth-Keim, welcher vermutlich ubiquitär verbreitet ist und zahlreiche chronische Beschwerden: tumorös, rheumatisch, neurologisch auslöst.

Bartonella ist endemisch bei Katzen und Hunden und wird über Zeckenstiche, Gelsen- und Flohbisse, engen Kontakt mit den Tieren, Nadelstiche, GV und diaplazentar übertragen.

 

Erstaunlicher Vortrag – für Ärzte unbedingt sehenswert!

 

 

Diagnostik – im Dunkelfeld sehr deutlich sichtbar

wir sehen Bartonella im Dunkelfeld relativ häufig als „Knöpfe“ welche die Erythrozyten befallen haben-

dieses Dunkelfeld-Foto stammt von der Website DualDur von Dr. Bozsik. DualDur ist ein patentiertes Reagens zur Diagnostik von Borreliose.

 

VEGF – Bartonella produzieren Blutgefäss-Wucherungen

Vascular-Endothelial-Growth-Faktor = Blutgewebs-Neubildungs-Zytokin

Bartonella produziert ganz viel VEGF und kann daher

  • epitheloides Hämangioendotheliom
  • Hämangioerycytom
  • bazilläre Angiomatose
  • spontane Milzruptur

auslösen. Dies ist insofern spannend als VEGF einer der Schrittmachermoleküle in der Krebs-Ausbreitung darstellt und bei einem Tumor eine Co-Infektion mit Bartonellen das maligne Ereignis massiv anheizen könnte:

Krebserkrankungen sind Zohnen im Körper, in denen das Immunsystem durch den Einfluss konzentrierter Tregs, MAF2, TILs (IL10 und TGF-ß) eine massiv Immunsuppresion herstellen. Damit sind Krebse im Körper wie geschaffen um von Co-Infektionen, Pilzen, Parasiten usw. besiedelt zu werden, da die normalen Gesetze des Immunsystems nicht mehr gelten.

Dies erklärt vermutlich, wieso viele Autoren in den letzten 100 Jahren aus Krebs-Geweben Bakterien und Pilze züchten konnten und diesen dann den Charakter des „Auslösers von Krebs“ zugesprochen haben.

Dass wir durch eine der weitverbreiteten Bartonella-Infektion noch zusätzlich eine Berieselung des Tumors mit VEGF bekommen, ist monströs und schauerlich !!

 

Neurologische und Psychiatrische Erkrankungen durch Bartonella

in diesem Fall konnte man keine Antikörper nachweisen, nur mit PCR konnte Bartonella nachgewiesen werden (aus dem Vortrag von Dr. Breitschwerdt)

 

weiterer neurologischer Fall bei einer Tierärztin

extrem schwer nachweisbare Infektion, nur in 1 aus 40 PCR konnte dann Bartonella nachgewiesen werden, Monatelange Doxycyclin-Therapie hat ausgeheilt Minute 48

 

Arthritis, Myokarditis, Endokarditis, Epilepsie …

ab minute 29 im obigen Vortrag von Dr. Breitschwerdt.

 

Problem Diagnostik

Dr. Breitschwerdt zeigt dass nur ganz wenige Bartonellen-Stämme bekannt sind und die serologische Diagnostik fast immer inkonklusiv war. Nur mit PCR konnten die Infektionen bestätigt werden, ähnlich wie bei chronischer Borreliose, bei welcher nur in 30% der Fälle Antikörper vorhanden sind.

aus dem Vortrag von Dr. Breitschwerdt (Minute 34), eine ganze Familie chronisch krank, keine Kultur und keine Antikörper diagnostizierbar, nur über PCR aus dem Liquor

xx x

Bartonella wird Plazentar auf Neugeborene Übertragen

Vortrag Breitschwerdt Minute 40ff

Rheumatische Erkrankungen

200 von 300 PCP Kranken haben regelmässigen Kontakt mit Tieren .- Vortrag Minute 45

 

Diagnostische Hinweise

wie im Video von Dr. Breitschwerdt deutlich gemachte wird, ist die serologische Diagnostik ein völliger Zufall. Selbst mit der PCR ist die Chance die Infektion nachzuweisen manchmal nur bei 3% (!!!).

Umso wichtiger sind die indirekten Hinweise.

Dunkelfeld-Diagnostik

klassische Knöpfchen an den Erythrozyten – siehe Bild

http://lymediagnostics.com/2015/09/01/lyme-borreliosis-diagnostics/

Hauterscheinungen

Blutschwämmchen, Hämangiömchen. Typisch sind diese ja über einem Gebiet mit Krebs, ein weiterer Hinweis dass ev. Bartonellen in der Krebsausbreitung beteiligt sind.

Homöopathen nennen diese Erscheinungen „sykotische Naevi“. Typische Hinweise einer Bartonellen-Infektion

Schwangerschafts-Streifen, wie Kratzspuren

https://www.lymedisease.org/cdc-identifies-new-species-of-bartonella/

 

akute Infektion mit systemischer Ausbreitung: Symptomenliste von DocCheck

 

Behandlung

schwierig, selbst Dr. Breitschwerdt gibt zu, dass es keine sehr klare und gute Therapie gibt. Ähnlich der Tuberkulose gibt man monatelang Antibiotika.

(Visited 3.084 times, 1 visits today)
Dr.med. Helmut B Retzek
Dr.med. Helmut B Retzek
Arzt für Allgemeinmedizin, multiple präventivmedizinische, schulmedizinische und komplementäre ZusatzausbildungenWissenschaftliche Arbeit und Forschungs-BeiträgeZahlreiche Artikel und VorträgeUmfangreiche Recherchen in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Gedächtnis-Stütze.

 Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aushält bitte einfach nicht lesen

- Dr. Retzek's Youtube - Kanal mit Testimonials usw.
- neue Einträge abonnieren --> im Footer der Seite


die Oberösterreichische Ärztekammer moniert weite Teile diese Website als "aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivität erweckend".
Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen mit Kollegen unentgeltlich teilt. Dass diese Wissenschaftsrecherchen "das Standesansehen der Ärzte" verletzen könnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.