Amyotrophe lateralsklerose – neue Hinweise vom IGMEDT 2015

Hintergrundgespräche bei IGMED-Tagung mit Experten gibt erstmals kleine Hoffnung für ALS-Betroffene!

IGMEDT 2015 – Salzburg

Die Tagung der Internationale Gesellschaft für Ganzheitsmedizin  war eine fantastische Ansammlung von unterschiedlichsten Experten (Ärzte, Wissenschaftler).

Dank der grossartigen Vernetzung des Organisators (Prof. Wolfgang Köstler) waren viele hochqualitative Vortragende vor Ort.

Anzahl und Qualität der Vortragenden überstieg ehrlichgesagt die Bedeutung der Ganzheitsmedizin in Österreich und v.a. die Anzahl der Kongress-Teilnehmer. Wie überall bemerkt man den Ärzte-Mangel auch in der Ganzheitsmedizin. Ich war stolz mit diesen Kollegen selber in zwei Referaten meine Erfahrungen mit unserer fantastischen Makula-Therapie sowie dem heilenden Erden teilen zu können.

Ton-Aufnahme des Kongresses

Der  Kongress wurde aufgenommen, viele der Vortragenden haben auch ihre Folien zur verfügung gestellt, die Aufnahmen können sehr preisgünstig bei Josef Hager, Mondsee (Zeit für Bildung) gekauft werden.

 

In der Pause zwischen den Vorträgen sowie am Abend trifft man sich und natürlich tauscht man Erfahrungen, Theorien, Behandlungs-Vorschläge usw. aus.

Dr. Friedrich Douwes – Borrelien

Prof. Friedrich Douwes, St. Georg Klinik / Bad Aibiling

Prof. Friedrich Douwes, St. Georg Klinik / Bad Aibiling

Dr. Douwes, der berühmte Chefarzt der St. Georg Klinik in Bad Aibling, der mittlerweile ein hervorragendes Borreliose-Konzept entwickelt hat, erzählte mir folgende Erfahrung:

„ich habe einen ‚Schüler‘, der jetzt als Pathologe in Schweden arbeitet. Als ich dort an der Uni-Klinik wegen eines Vortrages war, hat er mich in seine Pathologie mitgenommen ‚um mir etwas zu zeigen‘.

Er öffnete das Rückgrat eines gerade verstorbenen ALS-Patienten und entnahm eine Rückenmarks-Probe. Diese „schmierte“ er auf einen Objektträger und legte diesen unter das Mikroskop. Es wimmelte wie verrückt vor lauter sich heftig bewegenden Borrelien!“

Eine unglaubliche Mitteilung! ALS vielleicht eine Infektion des Rückenmarks mit Borrelien?!

In der Tagung wurde von mehreren Experten der Zusammenhang zwischen „versteckter Infektion“ des Gehirns durch Borrelien, Viren, Parasiten, Pilzen und Erkrankungen wie Alzheimer, MS, ALS usw.

Dr. Friedrich Douwes  selber zitiert 6 Fälle von Multipler Sklerose, welche er durch eine spezielle Borreliose-Therapie (intensive Milieu-Therapie, Hochtemperatur-Hyperthermie mit Antibiotika-Therapie) in Remission bringen konnte.  Er meinte: „wenn einer einmal eine bestimte neurologische Diagnose bekommen hat wird er nurmehr durch diese Brille betrachtet. Nicht jede MS ist eine reine Autoimmunerkrankung, nicht jeder Parkinson ist eine ‚Alters-Degeneration‘ aber von klinischer Seite wird nicht mehr weiter geschaut“. 

 

Dr. Gilbert Glady – der Zauberer der Medizin

Dr. Glady*s BioRegulatoren sind eine intelligente Mischung von Mikro-RNAs (kleine gen-regulatorische RNA-Schnipsel). Dies ist eine vollkommen eigenständige, neue Therapie; absolut unabhängig von jedem anderen bisher existierendem Therapie-System.

Diese Therapie der „Kontrolle der Gen-Expression“ durch Mikro-RNA ist modernst-hochwissenschaftlich und forschungsbasiert und wird auch regelmässig mit dem neuesten Forschungs-Stand abgeglichen.

Am ehesten kann man sich diese Therapie als hypermoderne Gen-Therapie vorstellen. Allerdings wird nicht ein einziges Solitär-GEN manipuliert sondern über den Trick der Micro-RNA Translations-Kontrolle können ganze Gengruppen oder Expressions-Systeme („Entzündungs-Kaskade“, „Zellteilungs-Maschinerie“) manipuliert werden – sowohl im Sinn von „Verstärkung“ als auch „Bremsung“. Je nachdem was die Erkrankung benötigt um gebessert zu werden.

Dieses Therapie-System ist revolutionär und erlaubt es auch erstmals unbehandelbare genetische Fälle anzugehen. Dr. Gladis hat 6 Chorea Huntington Fälle, die sich langsam zurückbilden und er hat es geschafft eine MikroRNA-Mischung für ALS zu entwickeln und hat mir von „merkbaren Effekten“ erzählt!

Man soll keine unrealistische Hoffnung machen, aber von seiten der BioReg-Medizin erwarte ich mir noch am schnellsten eine Therapie-Option für die ALS.

 

BioReg-Therapie

Wir machen seit 2014 die BioRegulations-Therapie-Ausbildung bei Dr. Gilbert Glady und arbeiten seit einem halben Jahr – v.a. bei Krebspatienten – mit diesen Präparaten und können von dieser Seite her tatsächlich merkbare Effekte – nicht extrem (über Nacht) sondern langsam, schrittweise nach längerer Gabe – berichten.

Falls wir bei ALS tatsächlich einen Effekt sehen, werde ich es hier auf der Homepage mitteilen.

 

(Visited 616 times, 1 visits today)
Dr.med. Helmut B Retzek
Dr.med. Helmut B Retzek
Arzt für Allgemeinmedizin, multiple präventivmedizinische, schulmedizinische und komplementäre ZusatzausbildungenWissenschaftliche Arbeit und Forschungs-BeiträgeZahlreiche Artikel und VorträgeUmfangreiche Recherchen in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Gedächtnis-Stütze.

 Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aushält bitte einfach nicht lesen

- Dr. Retzek's Youtube - Kanal mit Testimonials usw.
- neue Einträge abonnieren --> im Footer der Seite


die Oberösterreichische Ärztekammer moniert weite Teile diese Website als "aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivität erweckend".
Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen mit Kollegen unentgeltlich teilt. Dass diese Wissenschaftsrecherchen "das Standesansehen der Ärzte" verletzen könnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen.

2 Kommentare

  1. Mahlknecht Urban sagt:

    kann bei ALS das Mittel MMS helfen ??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.