Aluminium-Detox mit Enterosgel

neben den „natürlichen Zeolithen und Betoniten“ ist neu am Markt ein Silicium-Gel, welches als Adsorbtions-Mittel eingenommen werden kann.

Enterosgel – russische Entwicklung

Enterosgel russischdas Polymethyl-Siloxan Hydro-Gel ist eine Siloxan-Derivat mit Wasserbindender Affinität. Silicium-Verbindungen haben eine hohe Affinität zu Aluminium und können Aluminium-Verbindungen ausleiten.

Polymethyl-Siloxane waren bis jetzt nur als „Silicium-Öl“ bekannt und fanden Verwendung in Brust-Implantaten.

Neuerdings wird mit Enterosgel als Adsorbtions-Mittel bei allen möglichen Formen von Darm-Infektionen, Schwermetall-Belastungen usw  geworben.

Dr. Dietrich Klinghardt hat dieses Gel als wichtiges Bindemittel bei Aluminum-Detox genannt (Baden Baden Okt 2015).

Wie alle Silicat-Derivate kann auch das Gel eine starke Fremdkörper-Reaktion auslösen, wenn es in Gewebe transportiert wird.

Hier eine Studie aus 2008 über eine Stimmband-Lähmung und Vernarbung durch Enterosgel-Ablagerungen. Wichtig: dies kann auch durch Zeolith oder Betonit passieren, ist keinesfalls spezifisch für das Enterosgel.

Enterosgel 225g - 225g

by Entero Med Ltd [Bioline Polska]
Leser-Reviews
Price: EUR 20,33

Die Firma ACA-Müller hat den EU-Vertrieb übernommen, auf deren Website ist die umfangreichste Produktinformation.

Weitere Studien – ausser die oben zitierte – hab ich nicht gefunden.

(Visited 5.707 times, 1 visits today)
Schlagwörter: , ,
HeliR
HeliR
Arzt für Allgemeinmedizin, multiple präventivmedizinische und komplementäre Zusatzausbildungen. Wissenschaftliche Arbeit und Forschungs-Beiträge. Zahlreiche Artikel und Vorträge. Umfangreiche Recherchen aus der aktuellen medizinischen Forschung. Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler

13 Comments

  1. Draheim,Heinz sagt:

    Leide unter Magen/Darm Problemen, hauptsächlich Blähungen. Nach ca. 1 Woche Einnahme von Enterosgel bin ich
    weitgehend beschwerdefrei. Kann das Medikament nur empfehlen !

  2. Bodo Muth sagt:

    Das Produkt ist geeignet um das Aluminium aus Körper und Gehirn zu bekommen das die Chemtrail Bomber über uns versprühen. Das sind diese weisen Flugzeuge in großer Höhe die ohne Kennung fliegen und lange weise Schleier hinbter sich her ziehen die sich über den ganzen Horizont erstrecken.

  3. Karl Martell sagt:

    Lieber Doktor Retzek, meine anhaltenden Schmerzen in der unteren Körperhälfte (seit 20 Jahren) bringe ich neuerdings mit Spirochätengiften in Verbindung bei bakteriologisch (PCR) nachgewiesenem „rotem Komplex).
    Jetzt möchte ich Enterosgel testen. Macht das aus Ihrer Sicht Sinn? Und – worauf muß ich achten?

    Freundliche Grüße vom Ostseestrand Karl Martell

    • HeliR sagt:

      Enterosgel ist eine organifizierte Silicium-Verbindung, die angebl völlig untoxisch ist und Aluminium bindet, auch andere Toxine.
      es schadet sicher nicht, es testet bei uns bei fast jedem patienten gut. Obs hilft kann ich so nicht sagen.

  4. Tara sagt:

    Dr. Klinghardt zagt drei mal taglich 1 theelofel in zeiner lezung und in der gebrauchsanweizung von Enterosgel steht 3 mal 1 eslofel taglich. Was ist den nur richtig. Bei Amazon hab ich gezehen das manche menschen nieren problemen kriegten.

    Sorry fur mein Deutsch.

    Mit dank und Grusse.

    Tara

    • HeliR sagt:

      am besten austesten. Wenns Nebenwirkungen gibt, immer die geringere Dosierung, dann dauert es halt etwas länger mit der Detox. Er wird das einfach verwechselt haben, der hat sooooooooooooooooooo unglaublich viel im Kopf, da geht dann manchmal ein kleines Detail durcheinander.

  5. Sonja sagt:

    Ich nehme Silicium-Gel ein. Ist dies mit zusätzlicher Einnahme von Enterosgel vereinbar?

    • HeliR sagt:

      vermutlich, wir verwenden i.d.R. DynamSi sowie das Detox-Fussbad von Klinghardt oder in schwereren Fällen Desferal-Infusion

      • Franz sagt:

        Achtung, das elektrolithische Detox-Fussbad kann auch schädlich sein!
        Ich habe vorgestern das von Hydrosana zum ersten mal getestet – seitdem geht mir SCHLECHT: Durchfall, Kopfschmerz und Schläfrigkeit! Ich habe daher im Internet recherchiert und entdeckt, dass das Bad bei noch vorhandenen Amalgamen nicht durchgeführt werden darf, denn es zieht viel Gift daraus und lässt ihn im Körper herumlaufen! Und es gibt noch eine ganze Reihe Kontraindikationen:
        (Aus: http://www.symptome.ch/vbboard/entgiftung-allgemein/262-body-detox-verfahren-fusswanne.html#firstad)
        KONTRAINDIKATIONEN

        5.1. Absolute Kontraindikationen

        a) Feststellen, Heilen und Lindern von Krankheiten, Leiden und Körperschäden
        b) Personen mit aktiven elektronischen Implantaten (z.B. Herzschrittmacher)
        c) Schwangerschaft und Stillzeit
        d) Neigung zu Anfällen (z.B. Epelepsie)
        e) Akute Störungen der Sekretions- oder Ausscheidungsfähigkeit
        f) Aktive Karzinome oder der diesbezügliche Verdacht
        g) offene Wunden an den Füßen
        h) Hautreaktionen auf Salze
        i) aktute oder chronische Dehydrierung

        3.2. Relative Kontraindikationen

        a) Personen mit Metallimplantaten. Eine Behandlung kann erfolgen, wenn
        sichergestellt ist, daß das Implantat zu keinen Störungen führt und eine
        chemisch-galvanische Veränderung des Implantates ausgeschlossen ist. Achten Sie hier insbesondere auf Metalle im Zahnbereich und bei Implantaten zur
        Empfängnisverhütung.
        USW.

  6. Conny Althoff sagt:

    Hallo Herr Dr. Retzek,

    Die oben genannte Studie macht mir etwas Angst. Wie wahrscheinlich ist das denn? War das reversibel? Mein Englisch ist nicht so gut, hab nur die Hälfte verstanden.Ich hab das Enterosgel aufgrund der Chemtrails und Dr. Klinghardt zum Probieren gekauft, und weil mein Sohn Hautprobleme/Neuro hat. Besonders um ihn würde ich mich soergen, aber ich brauch auch meine Stimme beruflich.
    Wie lange/oft kann/soll man das als Entgiftung bzw. wegen Neurodermitis anwenden?
    Können wir das einfach so auf eigene Faust einnehmen?
    Recht herzlichen Dank!
    Conny

    • HeliR sagt:

      Angst ist viel schlimmer als die Belastung !!!

      Ich glaub so eine Tube Enterosgel kann man ungefährdet probieren – wir testen halt in der Ordi alles bioenergetisch oder Kinesiologisch ob es was bringt.
      Selbst da haben wir immer noch genug „negative Rückmeldungen“ – also dass unsere Testerein oder Therapievorschläge nicht funktioniert haben, aber mittlerweile überwiegen die guten Rückmeldungen gottseidank die negativen, sonst würde ich ins Spital zurückgehen.

      Enterosgel hat noch nie „negativ“ getestet, also keine Aussage im sin von „keinesfalls nehmen“, bei Alum-Belastung häufig positiv, drum wäre ich da relaxed. Dynam Si (dynamisiertes Silicium) testet auch fast immer gut bei Aluminium.

      Besser wäre es sicher, sie haben einen Therapeuten der ein halbwegs verlässliches Testsystem verwendet, wie Oligo-Scan oder Chelat-/Stuhl-Tests oder bioenergetische Tests.

  7. Conny sagt:

    Hallo Herr Dr, Retzek,
    Bitte löschen Sie meinen Nachnamen aus meinem ersten Kommentar! Vielen Dank!
    Conny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schlagwörter: , ,