Aluminium ausleiten – was funktioniert | F

War es vor 20j das Quecksilber und Amalgam, ist es heutzutage das Aluminium dass uns Schwierigkeiten macht. Es gibt zahlreiche Hinweise, wie man Aluminium ausleiten kann. Was hat bei uns bisher gut getestet und auch funktioniert?

Claudia – der Artikel ist für dich! Alles liebe, alles gute!

 

über Dietrich Klinghardt, den Superstar der Detox-Szene

Dietrich Klinghardt, Seattle – der „Magier“ der Ganzheits-Szene

Klinghardt Seminare besuche ich seit > 20 Jahren, es gibt wohl auch kein Seminar auf DVD, dass ich nicht 2 oder 3x gesehen habe. Dietrich ist ein riesen Sammler von Wissen und Wissenschaft, eine unglaubliche Begabung dies alles zu integrieren und sehr schnell zu „personalisieren“: wann-immer etwas neues, interessantes gefunden wird: nach 2 Jahren wird es unter dem Logo „Klinghardt“ gelehrt.

Dabei ist Dietrich jedoch kein „Plagiator“ sondern referenziert auf den Entdecker, er verbessert und streamlined die Methode in der Regel so, dass sie viel schneller und oft besser funktioniert und hält sie vermutlich durch das integrieren in sein Lehrgebäude sogar am Leben.

Dietrich Klinghardt – der Papst der Detoxerei – präsentiert uns zum Thema Detox jährlich etwas neues, seit 20 Jahren. 

Dies – jedes Jahr eine neue Entgiftungs-Prozedur – erinnert mich nun aber frappant an den Satz eines Oberarztes Urologie im damaligen Elisabeth-Spital in Wien, wo ich ca um 1990 famuliert habe:

„man kann die Blasensenkung so …. oder so ….. oder so …. oder auch so …. oder so …. operieren. „

Nun, Herr Oberarzt, welche Methode ist denn nun die beste?

„Lieber Kollege, wenn man viele verschiedene OP-Techniken gibt bedeutet das, dass keine funktioniert“.

Erzählt uns Dietrich immer das volle Programm?

Nun erinnere ich mich an die Aussage von Dr. Andrew Pallos, Irvine, der mit Klinghardt damals die ganzen Ausbildungen bei Dr. Omura gemacht hat:

Andi sagte du Klinghardt:

    „Dietrich, I tried all that what you told us – it does not work“,

Klinghardt antwortete dann zu Andrew:

    „well Andi, you dont have to do what I say, you have to do what I do“,

und hat dann drauf hingewiesen, dass er zwar Chlorella und Bärlauch usw. zur Amalgam-Ausleitung gibt, aber zusätzlich dazu Chelat-Infusionen und Infiltrationen durchführt, was er in seinen Vorträgen geflissentlich „vergessen“ hatte zu erwähnen, eventuell weil seine Ansprechpartner v.a. Kinesiologen (zumeist ohne medizinische Vorbildung) sind.

Zufällig vergessene „Haupt-Anwendung“

Ähnliches hab ich selber in Baden Baden 2016 bei einem Klinghardt Seminar erlebt. Nach einem vierstündigen Vortrag über die neueste Form der Detox mit dem Fussbad usw wurde Dietrich schliesslich gefragt, was er von der Colon Hydro Therapie hält. Seine erstaunliche Antwort:

„natürlich, die Colon-Hydro-Therapie ist ja überhaupt unsere wichtigste Therapie. Wir haben 3 Therapie-Stationen die parallel 16h pro Tag im drei-Schicht betrieb besetzt sind, ohne die Colon-Hydro könnten wir gar nicht arbeiten“. 

Ohne diese Frage aus dem Publikum wären wir aus dem Detox Vortrag rausgegangen ohne über „seine wichtigste Detox-Therapie“ irgendetwas erfahren zu haben.

Erst dann wurde mir die Wichtigkeit der Colon Hydro Therapie bewusst und ich habe sofort nach einem Gerät gesucht – das wir nun zwar haben aber aus Personal- und Zeitmangel nicht betreiben.

Schliesslich eine durchzechte Nacht mit  Dr. Christopher Shade, Boulder/Colorado – der neue Superstar der biologischen Detox-Szene un den USA, Umweltchemiker mit PhD im Quecksilber-Stoffwechsel, der mit biologischen Mitteln die Entgiftungs-Gene des Menschen wieder einschaltet und so eine langfristige Detox-Fähigkeit sicherstellt und der ein Freund und Schüler von Klinghardt ist. Christopher stuft Dietrichs Detox-Fussbad als eine Spinnerei ein: „he must present every year something new to keep the attention„.

 

Der Karl May der Ganzheitsmedizin?

ein lieber Freund und sehr berühmter Arzt bezeichnet Dietrich Klinghardt – den ich ihm gegenüber immer wieder zitiere – als „den Karl May“ der Ganzheitsmedizin: „Karl May war nie im Westen der USA und hatte im ganzen Leben keinen Indianer gesehen, aber eine so fantastische Vorstellungsgabe und Ausdruckskraft, dass er Generationen von Jugendlichen mit seinen Büchern faszinieren konnte.

Quasi: Klinghardt als Dampfplauderer, Fabulierer.

Das kann ich so überhaupt nicht unterschreiben: vielmehr ist die jährlich ändernde Strategie der Ausdruck eines permanent forschenden Menschen, der von Jahr zu Jahr reift und mehr und bessere Informationen hat und besser wird und v.a. auch ständig neues ausprobiert. Dietrich hat Studien und Argumente parat wie sonst kein einziger der prominenten Kollegen. 

Wenn der Kopf so übervoll ist und so viele Methoden beherrscht, wird es einfach schwer das gesamte Spektrum weiterzugeben. 

 

So erlebt vor Jahren in Wien bei einem Seminartag: ein Teilnehmer erzählte von der Unverträglichkeit von Bärlauch-Tropfen zur Entgiftung: Klinghardt meinte dazu nur – so als sei das das selbstverständlichste und logischste: das sei ja überhaupt kein Problem, man kann ja stattdessen auch nur die Koriander-Tinktur nehmen oder Mariendistel oder Löwenzahn oder auch Artischocken oder Knoblauch oder eben auch nur mit Lezithin entgiften

Hier wurde mir bewusst, dass es „kein Protokoll“ gibt, dass jeder Schritt nur eine Möglichkeit bedeutet und nicht absolut ist sondern ein frei flotierendes Kontinuum von vielen Möglichkeiten derer man sich von Fall zu Fall flexibel und individuell bedient – abhängig davon wie der bioenergetische Test ausfällt.

Muss man diese kongeniale Vielfalt an die Schüler weitergeben, kommt es zur Reduktion und zur „Festschreibung“ und zur „Protokollisierung“ und damit fällt dann vieles der leicht-freizügigen ad hoc Therapiemöglichkeiten weg.

 

Wir haben leider auch Jahre mit Chlorella vertan, lieben unsere Chelatoren-Infusionen und finden mittlerweile ganz gut Auskommen mit den biologischen Mitteln von Christopher Shade. Das ist eben die Entwicklung die man als Therapeut macht. Leider erzählt dir keiner im Kurs „absolut-Zahlen“: bei jedem Kurs lernt man neues und erst das Validieren in der eigenen Praxis zeigt, wieweit ein neues System einen wirklich trägt und (fast allen) Patienten hilft.

 

 

weil dies hier ein Ausleitungs-Artikel ist soll unbedingt noch Christopher zu Wort kommen:

Dr. Christopher Shade über sein Schwermetall-Detox-System

Chris hat am eigenen Leib die Probleme der Quecksilber-Intoxikation und auch der Detoxikation mitbekommen. Chris ist ein supercooler Wissenschaftler mit unglaublich didaktischen Fähigkeiten, mit dem man die ganze Nacht durchdiskutieren und zusammen die Niere spülen kann. Morgens gibts dann einige Löffel „Ultra-Binder“ zum Entgiften und einige Hübe „Liposomal Glutathion“ zum Erfrischen, ev. noch „NanoMojo“ um die Nebenniere zu aktivieren, dann gehts schon wieder weiter mit 5h coolen Talk. Ein Vergnügen mit solchen Leuten die Nächte zu verbringen!

 

1. wann denkt man überhaupt an Aluminium

eigentlich gar nicht, es gibt nach meinem Wissen ausser der Homöopathischen AML keine spezifischen Aluminium-Hinweise.

die Homöoapthischen Keynotes für Aluminium

  • totale Verlangsamung des Geistes
  • Verlangsamung bis zur komplette lähmungsartige Verstopfung des Dickdarms, das Rektum so träge, so dass der Stuhl schliesslich sogar mit den Fingern rausgeräumt werden muss.
  • komische Ängstlichkeiten, Angst vor Messern usw, Entfremdungs-Erscheinungen: ich bin nicht ganz ich …. (uncharakteristisch, haben viele Patienten mit Hirn-Entzündungs-Prozessen)
  • nach Scholten: man steht zwischen 2 Personen in einer Dreiecksbeziehung und kann sich nicht entscheiden. Unentschlossenheit und Hin und her in vielen Fragen.

Hinweise aus der Anamnese

„wie kann das sein – vor 8 Wochen war ich zur Mammographie und völlig in Ordnung und jetzt habe ich einen 4cm grossen rasch wachsenden Brustkrebs?“ –> das habe ich mehrmals schon gehört.

Wenn man nun nicht grad die Mammographie als potentiellen Auslöser in Betracht zieht (jährlich die Drüse ordentlich quetschen und bestrahlen) war es auf Nachfragen HÄUFIG ein zur selben Zeit erfolgter Wechsel des Deos, wobei das neue Deo Aluminium-hältig ist!

über die 'Akte Aluminium' - ein Film von Bernd Ehgartner

Bernd Ehgartner – den ich persönlich wegen seines korrupten Homöo-Baschings verachte und dafür sogar einen eigene Begriff kreiiert habe:

Ehgartnern“ bedeutet: Meinungs-Marketing-Artikel ohne echten Inhalt in denen die Schlüsselworte „Abzocke, Aberglaube, Lüge, Betrug, Homöopathie“ möglichst oft und regelmässig in einem leeren und banalen Text verstreut sind, sodass am Ende das Unterbewusstsein hier einen Zusammenhang konstruiert, der beim nächsten mal „Homöopathie“ automatisch abgerufen werden kann. Bei meiner Hypnose-Ausbildung und in den NLP-Büchern  von Grindler und Bandler habe ich genau diese Strategie wiedergefunden. Dieses Anti-Homöopathie-Meinungs-Marketing wird augenscheinlich seit Jahren unter Einsatz von Werbefirmen, Journalisten, Blog-Artisen, automatisierten Kommentar-Maschinen usw. durchgeführt. Hierzu habe ich mehrere Seiten geschrieben und Verweise auf Peter Gotsche, Ben Goldacre, Robert Hahn, „gekaufte Wahrheit“, Andrew Wakefield usw..

Nun, dieser Bernd Ehgartner hat einen Film „die Akte Aluminium“ recherchiert.

Falls er in diesem Film nicht genauso gelogen und ehgartnerisches Meinungs-Marketing betreibt wie in seinen Anti-Homöo-Artikeln im Profil ist dies der einzige Film der mir bekannt ist, in dem viele Wissenschaftler befragt worden sind und die Fakten „Induktion von Autoimmun-Erkrankungen und Krebs durch Aluminium“ präsentiert.

in nachfolgendem Video beschreibt er den immunaktiviernden Aspekt von Aluminium (zB in den Impfungen).

Interview mit Dr. Christopher Exley, Aluminium-Experte über Aluminium-Detox

dieses Arte Interview mit Dr. Exley wurde nach der Ausstrahlung des Ehgartner-Films 

 

 

Hinweise durch Blockaden

über Testungen

wir testen bioenergetisch „das Biophotonen-Feld“ des Menschen mit unserem einzigartigen RAC/Polfilter – Test.

Diesen können wir sowohl diagnostisch als auch zur therapeutischen Testung verwenden:

Abweichungen der Polarisation der Biophotonen über einer erkrankten Stelle (man misst dies mit dem Pulsreflex und einem Polarisations-Filter) reagieren auf „Auslöser“ wie auch auf „Heilmittel“.

Der Test ist reproduzierbar und unabhängig vom Tester und hat nach meinen unzähligen Versuchen eine ca 70% Sicherheit und ist damit weitaus besser als jeden anderen Test, den wir erlernt und überprüft haben.

wenn wir bei schlüssiger Testung keine kohärenten Resultate bekommen, „stimmt einfach etwas nicht“. 

Beispiel: jemand kommt mit eindeutigen Symptomen einer bereits diagnostizierten und damit sicher nachgewiesenen Borreliose und keines der getesteten Antibiotika (schulmedizinisch wie biologisch) testet positiv, dann stimmt etwas nicht. Entweder ist es keine wirkliche Borreliose (und auch keine andere Bakterien-Infektion) oder es liegt eine Therapie-Blockade vor. Diese kann durch Metallbelastungen wie Amalgam oder Aluminium – neuerdings haben wir auch gefunden: durch Röntgenbestrahlung beim Zahnarzt oder Wohnen in der Nähe des Flugplatzes (Radar) stattfinden. Erst wenn man diese Blockade aufhebt wird das System Testbar und therapiebar. Diese Blockaden sind die häufigsten Ursachen, wieso Patienten von einer an sich gut indizierten Therapie nicht profitieren.

 

 

Wann denken wir also an Aluminium

hauptsächlich bei Blockaden. Da die Testung auf Aluminium mit Desferal so schnell geht ist sie mittlerweile obigat bei jedem Patienten wo wir Blockaden vermuten oder Ursachen suchen.

Aluminium wird in der letzten Zeit sehr deutlich häufiger, dies wird von allen Kollegen bestätigt.

 

Wo kommt das Aluminium her?

wieso haben wir Menschen plötzlich soooo hohe Werte von Aluminium im Hirn, dass unsere Kinder dann Hirn-Entzündungen bekommen und autistisch werden –> siehe mein Artikel über neueste forschungsergebnisse: Autisten haben höchste Aluminiumwerte im Gehirn

Ich habe keine Ahnung!!!!!

 

heimliche Vermutungen darf man aber haben .......

 

Ich finde aber die Vorträge von Franz Miller, einem Techniker aus Österreich glaubhaft und faszinierend.

auch

 

 

 

 

Wie nun also Aluminium ausleiten

Detox nach Dr. Exley

Silicium-haltiges Mineralwasser mit > 30mg/l Silicium dient der Ausleitung 

  • Long Life Mineralwasser – 48,10 mg / l m-Kieselsäure
  • Juvina Mineralwasser – 56,3 mg / l m-Kieselsäure
  • Frankenmarkter Mineralwasser – 38,00 mg / l m-Kieselsäure

Detox auch mit schwarzem Tee – dieser ist zwar Aluminium-hältig, fördert aber noch zusätzlich die Ausscheidung von Aluminium (siehe Video).

 

Mineralwässer-Vergleich

super Website, hier kann man alle am Ö Markt befindlichen Mineralwässer nach Spurenelementen vergleichen.

http://www.wasservergleich.at/vergleich.html

 

DynamSi

wir haben DynamSi in unserem Webshop weil es einfach super testet. Wir sehen bei regelmässiger Einnahme von DynamSi eine nur geringe aber doch merkbare Besserung der Aluminium-Belastung. DynamSi ist kolloidales SiliciumOxid.

 

Enteros-Gel

aufgrund der Hinweise von Klinghardt haben wir für die kleinen Kinder ENTEROSGEL in der Praxis.

bei den Autisten ist es sehr schwer die Besserung dem Gel zuzuordnen, weil wir ja polypragmatisch vorgehen und mehrere Therapiebausteine durchführen. Wir haben zu wenig Erfahrung um hier sagen zu können ob dies was bringt.

 

Panaceo = Lava Vitae Zeolith

Lava Vitae ist eine Untermarke der Firma Panaceo, die Produkte sind identisch. Diese Info habe ich von einem Mitarbeiter von Panaceo. Wir sehen für die Aluminium-Ausleitung keine Effekte damit.

Mike Adams – Health Ranger. Ein libertärer US-Journalist der sich selber ein TOP-Labor eingerichtet hat und den Nahrungsergänzungs-Herstellern das Fürchten lehrt, wenn er den toxischen Gehalt vieler „Gesundheistprodukte“ misst.

Den Patienten gehts mit BASIC DETOX deutlich besser, dies liegt aber vermutlich an der Ammoniak-Ausleitung und damit der Leber-Entgiftung. Panaceo Med testet überraschend selten gut, wir setzen fast immer nur Basic Detox oder andere Zeolithe ein, wir haben ein Umfangreiches Testset mit vielen verschiedenen Firmen und beginnen immer mit dem billigsten zu testen. 

Über Zeolith hab ich einiges zusammengetragen auf meiner Zeolith-Seite, hier ist v.a. die Forschungsarbeit von HealthRanger Mike Adams hervorzuheben.

 

Desferal – Infusionen

Desferal bringt definitiv etwas. Desferal ist ein Aluminium-Chelator den man ins Gewebe spritzen oder als Infusion verabreichen kann.

 

Detox-Fussbad

Klinghardt sei dank, wir verwenden nun das Detox Fussbad!

http://www.detox-fussbad.com/index.php

es ist kaum zu glauben, aber das blöde Detox-Fussbad bringt echt etwas. Wir sehen Patienten mit eindeutigen Misch-Intoxikationen von Quecksilber und Aluminium, denen wir mit Ultrabinder von Christopher Shade (oder Kohle) als Chelatoren und dem Detox-Fussbad in kurzer Zeit Verbesserungen feststellen können.

da Klinghardts Fussbad unrealistisch teuer ist (> 4000,-) hab ich das Royal Spa Fussbad gekauft bei einem deutschen Shop, vorerst zum Ausprobieren.

Der Shop ist nicht besonders hilfreich und sicher nicht Service-orientiert, bei jeder unserer Bestellungen wurde irgendwas vermasselt, vergessen, fehlverrechnet usw – ausserdem sind die Spulen doppelt so teuer wie alternativen bei Amazon, trotzdem verdient der Händler Respekt für seine liebevoll gestaltete und informative Website.

 

Laser-Enhanced Detoxification

LED ….. noch zu schreiben

(Visited 1.508 times, 1 visits today)
HeliR
HeliR
Arzt für Allgemeinmedizin, multiple präventivmedizinische und komplementäre Zusatzausbildungen. Wissenschaftliche Arbeit und Forschungs-Beiträge. Zahlreiche Artikel und Vorträge. Umfangreiche Recherchen aus der aktuellen medizinischen Forschung. Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler

8 Comments

  1. Super Übersicht über das Alu-Thema! Danke Heli
    Dr. Exley weißt noch auf Sauna und Schachtelhalmtee, sowie silikathaltige Lebensmittel zur Entgiftung hin. (habe keine brauchbaren Listen zu Lebensmitteln gefunden)
    Hinzufügen möchte ich noch, dass mein Erlebnis mit dem Detoxfußbad wirklich beeindruckend war. (viele Ausscheidungsreaktionen, danach sehr gute Besserung)

  2. Tina sagt:

    Achtung, wer noch Amalgame im Mund hat, darf die elektrolytische Fußwanne nicht benutzen, sonst kommen Schwermetalle aus dem Amalgam heraus und vergiften den Körper! Also, zuerst Amalgame entfernen. Weitere Kontraindikationen, wie Krebs usw. sind im Internet zu finden. Leider informieren manche unseriöse Therapeuten nicht korrekt…

  3. R B sagt:

    Hat sich das oben genannte Fußbad bewährt? Gibt es irgendwie einen Vergleich der Effektivität zum IonCleanse und AionoMed?
    Vielen Dank.

  4. Maria sagt:

    Ich habe eine Frage: enthält kolloidales Silizium Nanopartikel? Mir wurde dieses Silizium auch empfohlen. Ich bin nun aber verunsichert, seit ich gelesen habe, dass es aus Nanopartikeln bestehen soll.
    Danke für die Antwort!

    • HeliR sagt:

      das ist seine sehr sehr gute Frage, liebe Maria! Ich stell mir die auch jedesmal und hab immer ein wenig mulmiges Gefühl im Bauch:

      aber wir testen das Präparat mit unseren bioenergetischen Tests am Körper (immer auch DESFERAL oder div. Zeolithe) und ich muss sagen, es testet zumeist gut wenn Aluminium ein Auslöser ist.

      Wir machen die Tests nichtd leichtfertig, ich habe jahrelang damit rumprobiert:
      wenn Aluminium eine Rolle spielt muss 1) DESFERAL gut sein, dann auch 2) ALU-Folie auf den Kopf gelegt den Test verbesssern (Materielle Substanzen die zum Kopf gehalten werden führen im Biophotonen-Feld des Körpers zur Reaktion als würde ich diese Substanz wegnehmen), es muss 3) homöopathisches ALUM-MET oder Alumina in der C200 einen Effekt haben (potenziert gibt man es zum Körper, gleiches mit gleichem – man kann zumindestens Testen, behandeln würde ich keine Intoxikation mit Homöopathie) und natürlich 4) die Symptome gut passen.

      Und wenn wir nun die einfachen und halbwegs billigen Methoden testen, schneide DynamSi häufig am besten ab. Mit unserem RAC/Polfilter-Test können wir gut quantifizieren.

      Schliesslich hab ich das Produkt gekauft, weil ich es von einer Patientin als sehr erfolgreich beschrieben empfohlen bekommen habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schlagwörter: , , , ,